Sprachsteuerung

Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt schon!

22.11.2017 von Andreas Frank

Ein Satz genügt, und das Licht dimmt sich, die Musik beginnt zu spielen oder die Heizung sorgt für angenehme Temperaturen. Sprachlautsprecher wie Amazon Echo und Google Home bringen ein ganz neues Komfortniveau ins Smart Home. Das geht schon heute.

ca. 0:30 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt schon!
  2. Smart wohnen mit Alexa
  3. Speaker und Fernseher steuern
  4. Googles Haus-Assistent
  5. Räume folgen aufs Wort
  6. Echo oder Google Home?
  7. Schalter vs. Speaker & Fazit
Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt!
Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt!
© © VGstockstudio / shutterstock.com

Hat der Schalter an der Wand bald ausgedient, wenn das Zuhause auf Zuruf reagiert? "Ok Google, stelle die Heizung auf 22 Grad", "Alexa, mach das Licht im Wohnzimmer grün" oder "Alexa, spiele Musik im Büro", das reicht bei Sprachlautsprechern wie Amazon Echo oder Google Home bereits. Zum Schalter laufen wird überflüssig. 

Die Befehle verstehen die Speaker selbst, wenn sie aus der anderen Ecke eines Raums kommen. Dafür haben sie mehrere Mikrofone eingebaut. Die Auswahl an Sprachlautsprechern wächst beständig. Amazon und Google haben bereits mehrere Modelle auf den Markt gebracht. Andere Hersteller folgen. Sie alle haben einen Sprachassistenten integriert, der außer der Steuerung vom Smart Home die gewünschte Musik streamt und allerlei Fragen zum Wetter oder einem Prominenten beantwortet.

Mehr lesen

Amazon Echo

Sprachsteuerung

Amazon Echo und Echo Dot im Praxistest

Mit Echo und Echo Dot zeigt Amazon, dass Streaming-Devices zu viel mehr dienen können, als nur zur Musikbeschallung. Wir machen den Test.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Ikea Smarthome Trådfri

Google Home, Apple HomeKit und Amazon Alexa

Ikea: Trådfri-Lampen erhalten Support für Sprachassistenten

Ikea plant ein Update für die Smarthome-Lampen der Trådfri-Serie. Diese lassen sich künftig mit Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Alexa steuern.

JBL Link 500 Smart Speaker Lautsprecher

Sprachlautsprecher mit "Ok Google" und Alexa

Smart Speaker: Allure, Link 500 & Megablast im Test

Lautsprecher, die neben einer bequemen Sprachsteuerung auch guten Klang liefern: Das versprechen JBL, Ultimate Ears und Harman Kardon.

Modernes Design

Smarter Lautsprecher

Amazon Echo Plus 2 im Praxistest

Amazon hat dem Echo Plus 2 nicht nur ein optisches Refresh verpasst, sondern auch am Sound geschraubt. Ob dies etwas gebracht hat, lesen Sie im…

Amazon Echo Plus 2

„Alexa, starte meinen Tag“

Alexa-Routine erstellen: Anleitung mit Beispiel

Amazons Alexa ermöglicht es, auf sehr einfache Weise mehrere Befehle zu Routinen zusammenzufassen. Wir zeigen an einem Beispiel, wie das geht.

Alexa, Google & Co.: Zwölf Lautsprecher mit Sprachassistenz im Vergleichstest

Smarte Speaker

Alexa, Google & Co.: Zwölf Lautsprecher mit…

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…