Smarter Lautsprecher

Amazon Echo Plus 2 im Praxistest

Amazon hat dem Echo Plus 2 nicht nur ein optisches Refresh verpasst, sondern auch am Sound geschraubt. Ob dies etwas gebracht hat, lesen Sie im Praxistest.

Modernes Design

© Amazon

Der neue Echo Plus 2 zeigt sich nicht nur optisch moderner und frischer. Auch innen hat sich einiges getan.

Jetzt kaufen
EUR 149,99

Pro

  • Verbesserter Klang
  • Modernes Design
  • ZigBee-Hub
  • Einfache Bedienung
  • Viele Skills

Contra

  • Dolby-Sound nicht abschaltbar

Fazit

Der Echo Plus überzeugt mit einfacher Einrichtung und tollen Neuerungen.
Hervorragend

Der neue Echo Plus 2 ist seit dem 11.10. 2018 erhältlich. Schon beim Launch der neuen Echo-Familie war ersichtlich, dass Amazon auch das Design des Echo Plus 2 modernisiert hat. Nicht mehr so hoch, dafür ein etwas größerer Durchmesser und eine Stoffbespannung in wahlweise Grau, Anthrazit oder Weiß lassen den Echo Plus 2 moderner wirken.  Ob der Kauf oder ein Upgrade lohnt, verrät unser Praxistest.

Installation und Betrieb

Die Installation läuft, wie von anderen Echo-Geräten gewohnt, reibungslos und recht zügig. Die Alexa-App führt dabei durch die einzelnen Schritte. da der Echo Plus 2 für ein bestehendes Amazon-Konto erworben wurde, ist er diesem auch direkt zugeordnet. Wer einen Echo nicht für sich erwerben, sondern verschenken möchte, sollte deswegen bei der Bestellung darauf achten, die Geschenk-Option zu aktivieren, um das Gerät nicht mit dem eigenen Konto verknüpfen zu lassen.

Der Echo Plus 2 lässt sich in der Alexa App mit Skills und Routinen belegen. Ansonsten läuft die Steuerung natürlich über den Sprachassistenten Alexa. War beim Vorgänger die Lautstärke per Drehregler einstellbar und nur die Mikrofon- und Aktionstaste waren auf der Oberfläche vorhanden, fällt die Lautstärkeregelung in Version 2 per Drehring weg, dafür sind  "+"- und "-"-Buttons  vorhanden.

Mehr lesen

Amazon Echo Show
Alexa-Geräte

Amazon erneuert sein Echo-Line-Up und bringt Zubehör, das den Sprachassistenten Alexa auf weiteren Geräten verfügbar macht.

Der Echo Plus 2 reagiert ebenso wie sein Vorgänger und führt Befehle aus. Was direkt und vor allem beim Abspielen von Musik auffällt, ist der deutlich bessere Klang. Verantwortlich dafür sind der im Inneren befindliche 76-mm-Woofer und 20-mm-Hochtonlautsprecher. Zudem lässt sich der Equalizer in der App noch anpassen.  Insgesamt wirkt die Wiedergabe von Sound und Musik deutlich weicher und runder, nicht mehr so verzerrt wie bei den Geräten der ersten Generation. Zur Klangverbesserung und Rauschverminderung setzt Amazon auf Dolby-Sound. Diese Funktion ist fix und lässt sich nicht deaktivieren. 

Für diejenigen, die einfach gern Musik vom Streamingdienst oder Radio hören, ohne auf tontechnische Feinheiten zu großen Wert zu legen, kann der Echo Plus 2 damit ein Ersatz für andere WLAN-Lautsprecher sein, zumal man zwei Echo Plus 2 zu einem Stereoset zusammenschließen kann. Der neue Echo Sub Subwoofer, der ab Ende November erhältlich sein wird, lässt sich ebenfalls einbinden, so dass man hier durchaus eine Alternative zu teureren Systemen geboten bekommt.  

Neuer Alexa-Speaker

© Amazon

Im neuen Echo Plus 2 steckt neben einem zigBee-Hub auch ein 76-mm-Woofer und 20-mm-Hochtonlautsprecher.

Smart-Home-freundlich mit ZigBee Hub

Einen Extra, das schon im Vorgängermodell zu finden war, erfreut uns auch beim Echo Plus 2: Er hat einen ZigBee-Hub integriert, welcher es ermöglicht, ZigBee-basierte smarte Geräte direkt anzusteuern und auf weitere, teilweise teure Bridges und Hubs der einzelnen Hersteller zu verzichten.  Vor allem für Steckdosen und Leuchtmittel auf ZigBee-Basis ist dies interessant. 

Die Einbindung der Geräte erfolgt recht unkompliziert über die Geräte-Rubrik in der App, auch Routinen, also Szenen lassen sich leicht festlegen, zumal Alexa bereits Routinen anbietet, die sich mit den einzelnen Geräten erweitern lassen. 

Praktisch ist der Hub, weil sich der Anwender eine weitere App und ein weiteres Gerät im WLAN spart. Ohne Hersteller-App und -Hub allerdings funktionieren manche Features nicht.  So bietet Lightify für die Philips-Hue-Lampen Ambilight- und andere Funktionen an, die mittels Hersteller-eigener App verfügbar sind. Diese Features sind ohne Hue-Bridge und App nicht verfügbar. Wer darauf aber verzichten kann, spart sich eine belegte Steckdose und ein weiteres Gerät, das herumsteht.     

Der Echo Plus 2 leistet in der Praxis sehr gute Dienste. Zum einen erspart er den Kauf und Einsatz anderer ZigBee-Gateways und dient als einfach zu bedienende Smart Home-Zentrale. Zum anderen kann sich der verbesserte Klang wirklich hören lassen. Hier ist ein deutlicher Unterschied mit bloßem Ohr wahrnehmbar. Zu guter Letzt ist die moderne Optik ein weiterer Pluspunkt.

Mehr zum Thema

JBL Link 500 Smart Speaker Lautsprecher
Sprachlautsprecher mit "Ok Google" und Alexa

Lautsprecher, die neben einer bequemen Sprachsteuerung auch guten Klang liefern: Das versprechen JBL, Ultimate Ears und Harman Kardon.
Lichtband auf ZigBee-Basis
Beleuchtung fürs Smart Home

Smarte LED-Streifen bringen steuerbares, indirektes Lichtambiente in Ihr Smart Home. Wir stellen fünf Modelle mit WLAN, ZigBee und Bluetooth vor.
Elegante smarte Heizungsregler
Smarte Heizungssteuerung

Das Steuerungssystem „Wiser“ kann in Zigbee- und/oder IFTTT-Systeme eingebunden werden. Wir haben das Heat Starter-Kit getestet.
Amazon Echo
Lautsprecher mit Alexa-Sprachassistentin

Auf Amazon sind die Smart Speaker Echo Spot und Echo im Angebot. Die Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa stammen aus der 2. Generation.
Starterset von Philips Hue
Aktion

Wer Licht schon immer per Sprache steuern wollte, hat jetzt die Gelegenheit: Zu Philips Hue Starterkits gibt es jetzt ein Echo-Modell gratis. Und so…
Alle Testberichte
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.