Sprachsteuerung

Speaker und Fernseher steuern

Speaker und Fernseher steuern 

Skills für Fernseher und Soundsysteme gibt es bei Alexa bislang kaum. Der wohl bekannteste Vertreter ist das Multiroom-System Sonos mit einem Skill im Beta-Stadium. Mit ihm bedienen Sie die Musikwiedergabe der Sonos-Lautsprecher mit einem Satz wie: „Alexa, spiele das Album Wildflowers von Tom Petty im Wohnraum.“ Das funktioniert auch mit Echo-Speakern. 

Außer über Sprachlautsprecher lässt sich das Smart-Home auch über die Sprachfernbedienung der Fire TV-Player von Amazon steuern. Die Sprachsteuerung soll ebenfalls per Software-Update mit neueren Fire-Tablets möglich sein. Die App „Reverb for Amazon Alexa“ bringt Alexa zusätzlich auf Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem. 

© Amazon

Auch die Fernbedienung des Amazon Fire TV kann Sprachbefehle für das Smart-Home empfangen.

Mehr zum Thema

Google Home, Apple HomeKit und Amazon Alexa

Ikea plant ein Update für die Smarthome-Lampen der Trådfri-Serie. Diese lassen sich künftig mit Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Alexa steuern.
Sprachlautsprecher mit "Ok Google" und Alexa

Lautsprecher, die neben einer bequemen Sprachsteuerung auch guten Klang liefern: Das versprechen JBL, Ultimate Ears und Harman Kardon.
Smarter Lautsprecher

Amazon hat dem Echo Plus 2 nicht nur ein optisches Refresh verpasst, sondern auch am Sound geschraubt. Ob dies etwas gebracht hat, lesen Sie im…
„Alexa, starte meinen Tag“

Amazons Alexa ermöglicht es, auf sehr einfache Weise mehrere Befehle zu Routinen zusammenzufassen. Wir zeigen an einem Beispiel, wie das geht.
Smarte Speaker

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…