Sprachsteuerung

Schalter vs. Speaker & Fazit

Schalter vs. Speaker 

Und wie sieht es mit den Überlebenschancen des Schalters aus? Beim Funktionsumfang kann ein Schalter mit einem Sprachlautsprecher nicht mithalten. Der Lautsprecher steuert Licht, Rollläden, Heizung, Musik und zum Teil den Fernseher. 

Ein vernetzter Schalter im Smart-Home ist im Idealfall dazu auch in der Lage, aber in eingeschränktem Maß. Über einen Schalter lässt sich nun mal kein Musikstück oder spontan eine individuelle Lichtfarbe auswählen. In puncto Bedienung könnte man sich auf ein Unentschieden einigen. Für die smarten Speaker spricht, dass sie sich im Gegensatz zu Schaltern von jeder Stelle eines Raums per Zuruf bedienen lassen. 

Für den Schalter spricht, dass ihn wirklich jeder bedienen kann. Bei Sprachlautsprechern muss man heute häufig noch Befehle achtsam formulieren, damit das passiert, was man wünscht. Auch die Spracherkennung ist nicht perfekt. 

Dazu kommt, dass es – vor allem bei Alexa – recht große Unterschiede gibt, wie gut Systeme in die Sprachassistenten integriert sind. Vom Preis nehmen sich ein smarter Mehrfach-Taster und die Mini-Versionen der Sprachlautsprecher wenig. In einem Punkt bleibt der Schalter aber unschlagbar: in der Zuverlässigkeit. Er funktioniert selbst, wenn das Internet ausfällt. Und das wird ihn für viele erst einmal nicht ersetzbar machen.

© Google

Google Chromecast Audio versetzt Speaker in die Lage, Musik per Sprachbefehl an Google Home zu streamen.

Fazit

Für Amazon Echo spricht die größere Auswahl an Smart-Home-Produkten, für Google Home die bessere Spracherkennung. Die integrierten Sprachassistenten sind zwar noch nicht fertig entwickelt, bereichern aber bereits das Smart-Home ungemein.

Mehr zum Thema

Google Home, Apple HomeKit und Amazon Alexa

Ikea plant ein Update für die Smarthome-Lampen der Trådfri-Serie. Diese lassen sich künftig mit Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Alexa steuern.
Sprachlautsprecher mit "Ok Google" und Alexa

Lautsprecher, die neben einer bequemen Sprachsteuerung auch guten Klang liefern: Das versprechen JBL, Ultimate Ears und Harman Kardon.
Smarter Lautsprecher

Amazon hat dem Echo Plus 2 nicht nur ein optisches Refresh verpasst, sondern auch am Sound geschraubt. Ob dies etwas gebracht hat, lesen Sie im…
„Alexa, starte meinen Tag“

Amazons Alexa ermöglicht es, auf sehr einfache Weise mehrere Befehle zu Routinen zusammenzufassen. Wir zeigen an einem Beispiel, wie das geht.
Smarte Speaker

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…