Fitness-Apps

Gymondo im Test

Fitness-App: Gymondo

© Screenshot WEKA / connect

Links: Die Fitnessprogramme bieten Schwerpunkte wie Abnehmen, Rückenstärkung oder die Steigerung der Beweglichkeit. Mitte: In der Workout- Übersicht erkennt man, welche Körperpartien der Kurs anspricht und wie viele Kalorien verbrannt wurden. Rechts: Die Rezeptsammlung sollte für jeden Gaumen etwas bietet. Benötigte Zutaten lassen sich direkt in eine Einkaufsliste übertragen.

Pro

  • große Auswahl an Workouts
  • sehr gute Videokurse mit motivierenden Trainern
  • auch für Anfänger geeignet, dank entsprechenden Kursen
  • große Rezeptsammlung und Ernährungstipps

Contra

  • Videos nicht offline verfügbar
  • recht hoher Preis

Sie suchen Fitnesskurse wie im Studio? Bei dieser App werden Sie vielleicht fündig.

Gymondo ist darauf ausgelegt, sein Training optimal in den eigenen vier Wänden oder unterwegs zu gestalten. Dazu gehört auch, dass man alle Übungen online beispielsweise über einen Laptop oder Smart-TV abrufen kann. Eine Bindung an den recht kleinen Smartphone-Screen entfällt also. 

Während der Anmeldung muss man auch hier sein Trainingsziel und eine Selbsteinschätzung der sportlichen Fähigkeiten angeben. Danach wird ein persönlicher Trainingsplan mit unterschiedlichen Workouts zusammengestellt, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Im kostenlosen Download gibt es leider nur eine recht magere Auswahl an Kursen. 

Wer auf die Pro-Version aufstockt, zahlt aktuell rund 63 Euro pro Jahr. Dafür erhält man jedoch Zugriff auf 42 verschiedene Fitnessprogramme, die sich in Schwierigkeit, Dauer und Zielsetzung unterscheiden. Kern der Workouts sind die 465 Videokurse, die sehr gut produziert sind. Offline können diese aber nicht genutzt werden. Wer unterwegs trainieren möchte, sollte dies bedenken.

Kurse mit persönlicher Note 

Statt wie bei den anderen Apps jede Übung als einzelnen Clip zu einem Workout aneinanderzureihen, gibt es bei Gymondo das komplette Training in einem durchgängigen Video. Die Kurse sind zwischen zehn und 70 Minuten lang und werden von Trainern durchgeführt, die auch für gute Stimmung sorgen. 

Dabei wird detailliert die korrekte Ausführung der Technik erläutert und auf häufige Fehler hingewiesen. Respekt: Sogar das richtige Absetzen auf die Trainingsmatte wird erklärt. Wem eine gezeigte Übung zu schwer erscheint, der kann sich an die Übungsvariationen halten, die der Coach ebenfalls verrät. 

Fitness-App: Gymondo Video

© Screenshot WEKA / connect

Die Videos sind sehr gut produziert. Bei Bedarf lässt sich die Auflösung auch anpassen. Wer Spotify Premium hat, kann übrigens seine eigene Musik zum Trainieren nutzen.

Momentan lässt sich zwar nur ein Trainingsprogramm nutzen, allerdings kann man die Workout-Videos auch einzeln, also außerhalb eines Programms, durchführen. Über etliche Filter lässt sich die Auswahl eingrenzen und dank Favoriten-Funktion nach Belieben ein eigener Kurs kreieren. 

Obendrein bietet die App mehr als 1200 Rezepte, die sich nach Zutaten, Zubereitung oder Mahlzeitentyp filtern lassen. Exakte Nährwertangaben und Tipps für eine gesunde Ernährung runden die Sache ab. Mit persönlichen Ernährungsplänen kann die App dabei aber nicht dienen. 

Unser Fazit:

Uns haben die Kurse sehr gut gefallen. Sie überfordern nicht und sind durch die guten Trainer kurzweilig und motivierend – was natürlich seinen Preis hat.

Mehr zum Thema

Foto-Scanner-Apps
Bilder digitalisieren

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Apps Sie Ihre alten Fotos digitalisieren können. Dabei gilt: Zusätzliche Funktionen kosten meist extra.
Schlaf-Apps
Entspannung und Schlaf-Tracking

Haben Sie Probleme beim Einschlafen? Wir stellen Apps vor, die beim Entspannen helfen oder die Schlafqualität tracken.
Gesundheits- und Fitness-Apps
Apple Health, Samsung S Health & Co.

Viele Smartphone-Hersteller packen auf ihre Mobilgeräte auch gleich Gesundheits- und Fitness-Apps. Was können die Apps von Apple, Samsung & Co.?
Smartphone Einkaufsliste App
Einkaufszettel auf dem Smartphone

Der Einkaufszettel wird aufs Smartphone ausgelagert und erlaubt das gemeinsame Planen und Teilen von Einkaufslisten. Wir stellen Einkaufs-Apps vor.
Screenshot Webcam Zugspitze App
Winter-App

Skitouren planen, Schneehöhen checken oder die Lawinenlage überprüfen: Wir stellen praktische Winter-Apps für Skifahrer und Wintersportler vor.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.