Von 43 bis 65 Zoll: Preis-Leistung top

Fire-TV-Fernseher von ok: Gutes Bild und Komfort zum Sparpreis

19.10.2021 von Dirk Waasen

Media Markt und Saturn präsentieren unter der Eigenmarke ok drei neue Fernseher mit Fire-TV-Bedienoberfläche zum Kampfpreis. Im Test haben sie überzeugt.

ca. 2:05 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
Drei-neue-ok-Fire-TVs
Die neuen ok-TVs nutzen Fire TV als Oberfläche. So lassen sich Streaming-Apps einfach nutzen.
© Saturn/Media Markt

Wenn es bei Fernsehern um den größten Bildschirm zum günstigsten Preis geht, dann punkten die drei neuen LED-TVs von ok auf ganzer Linie:

  • der 43-Zöller ODL 43850UV-TFB steht aktuell für 346 Euro in den Läden von Saturn und Media Markt
  • für den 50-Zöller ODL 50850UV-TFB zahlt man mit 399 Euro nur 50 Euro mehr, im Saturn ebenso wie im Media Markt
  • das Ende der Fahnenstange markiert derzeit der 65-Zöller ODL 65850UV-TFB für 610 Euro, auch hier ziehen Saturn und Media Markt preislich gleich

Das ist ein Wort. Insbesondere dann, wenn man den Preis eines Fire TV Stick 4K von rund 50 Euro gedanklich abzieht. Denn den bringen die ok-Fernseher schon mit. Das bedeutet wirklich kinderleichte Bedienung und Sprachsteuerung mit Alexa. Und die Vernetzung mit dem Internet respektive der einfache Zugang zu Streaming-Apps wie Netflix, Amazon Prime, Disney und Co ist ebenfalls inklusive.

Gutes Bild, einfacher Aufbau

Kinderleicht klappt auch der Aufbau: Der Kleinste erfordert mit 8 Kilogramm Gewicht kein spezielles Workout, um auf seinem Standfuß fixiert zu werden, den 50er mit knapp 12 Kilo können kräftige Solisten auch noch aufbauen. Um die Installation des 20 Kilo schweren 65ers sollten sich dann schon zwei Personen kümmern, zumal er nicht auf einem zentralen Sockel thront, sondern auf zwei eher zierlichen Füßchen stehen muss, sofern er nicht an der Wand landet.

Wir unterstellen mal, dass Käufer der ok-TVs eher auf der Suche nach einem soliden Produkt zum fairen Preis als auf der Suche nach dem weltbesten Fernseher jenseits der 10.000-Euro-Marke sind. Und die werden hier absolut fündig. Kolleginnen und Kollegen schätzten die TVs grundsätzlich teurer ein als sie sind. Kritik am Bild gab’s von unserer Seite keine, wenngleich TV-Hobbyisten das schwärzeste Schwarz vermissen mögen.

Zeitgleich zu unserem Test prüfte unsere Schwesterzeitschrift video Konkurrenzmodelle im Labor, die bei manchen Filmsequenzen mit mehr Helligkeit glänzten – allerdings auch mehr als das Doppelte kosteten.

Zukauf einer Soundbar lohnt sich

Dass bei den genannten Preispunkten der Klang tatsächlich nur ok ist, mag für den typischen Fernsehkonsum genügen, für Kinofeeling, das bei den größeren Modellen durchaus aufkommen kann, empfehlen wir allerdings den Zukauf einer Soundbar. Konkret darf man die auch gleich bei Media Markt oder Saturn mitnehmen: Zum kleinen 43er passt beispielsweise die PEAQ PSB 250 sehr gut (aktuell rund 80 Euro bei Saturn sowie Media Markt; hier lesen Sie unseren Test).

Für die beiden größeren Fernseher lohnt die von uns getestete PEAQ PSB 400 (rund 200 Euro bei Saturn und Media Markt). Dann bleiben eh‘ kaum noch Wünsche offen. Außer nach mehr 4K-Filmen mit Dolby-Sound.

CHECK_Ok-alle-drei
© WEKA Media Publishing

Fazit: Alle drei verdienen Preistipp

Bei keinem der drei Fernseher kann man etwas falsch machen. Der 43er empfiehlt sich für Räume, in denen größere Modelle fehl am Platz sind, der 50er ist der Preishit im Trio und der 65er wird in Verbindung mit einer ordentlichen Soundbar sogar zum Heimkino für deutlich unter 1000 Euro.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Teufel-Boomster-Go-Lifestyle

Kauftipps: Portable Lautsprecher

Bluetooth-Boxen unter 100 Euro: Alle gut getestet

Die Outdoor-Saison beginnt: Wir präsentieren sechs tragbare Bluetooth-Lautsprecher, die auf Ausflügen oder im Garten für Unterhaltung sorgen.

Peaq-PSB-400-Produkt

Starkes Set von Saturn/Media Markt

Peaq PSB 400 im Test: Soundbar mit Subwoofer für 229 Euro

Wer besseren Klang zum TV-Bild will, kann mit einer Soundbar aufrüsten. Dass gute Qualität nicht teuer sein muss, zeigt unser Test der Peaq PSB 400.

Kundenbarometer Stromanbieter 2021

Strom-Studie 2021

So zufrieden sind Kunden mit ihrem Stromanbieter

Auch 2021 haben wir Kunden zu den Erfahrungen mit ihrem Stromanbieter befragt. Bei wem stimmen Preis/Leistung, Zuverlässigkeit und Service? Unsere…

Emporia Tablet

Ist ein Tablet für Senioren überhaupt nötig?

Emporia Tablet im Test

Von Emporia erreicht uns das erste Tablet speziell für Senioren. Was das Emporia Tablet so besonders macht, verrät der Test von connect.

Govee-Black-Friday-2Aktion Overlay

Preiswerte Alternative zu Philips Hue

TV-LED-System von Govee: Ambilight-Clon reduziert

Ein LED-System, das rund ums TV-Bild die passende Lichtstimmung zaubert: Die Lösung von Govee hat im Praxistest einen Kauftipp verdient.