Messenger-Apps

Wire

© Wire Swiss GmbH

Wire

Wire​ bietet Ende-zu-Ende verschlüsselte Kommunikation. Jede Nachricht wird mit einem neuen Schlüssel verschlüsselt, jedes der bis zu acht Geräte pro Nutzer erhält seine eigenen Schlüssel. So will Wire die Folgen eines kompromittierten Schlüssels auf ein Minimum begrenzen. Die Software ist quelloffen, so dass herstellerunabhängige Experten sie prüfen können. ​

Primär richtet sich das DSGVO-konforme Wire an geschäftliche Nutzer. Deshalb bietet die App im Gratis-Tarif nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Zum Beispiel sind Telefon- und Videokonferenzen erst im Tarif Wire Pro enthalten, der mit 4 Euro pro Nutzer und Monat abgerechnet wird.

Besonders gut gefallen uns die Gruppenanrufe, die Wire mit "virtuellem Stereo" aufgemotzt hat. Dabei werden Gesprächspartner auf dem linken oder rechten Stereokanal ausgegeben und lassen sich dadurch räumlich einordnen. Das erleichtert die Erkennung des jeweils gerade Sprechenden. 

Wire ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Außerdem hat der Hersteller eigenständige Clients für Linux, macOS sowie Windows veröffentlicht und stellt den Dienst auch im Browser zur Verfügung. Die Registrierung erfolgt wahlweise mit der Handy-Nummer und/oder E-Mail-Adresse. ​​

WhatsApp-Tipp: Hintergrundbild des Chats verändern

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp sieht Euch zu langweilig aus? Das Standard-Hintergrundbild lässt sich ganz einfach gegen andere Farben und Motive austauschen. Wir zeigen, wie die Personalisierung funktioniert. Denn mit dem richtigen Hintergrund machen Einzel- und Gruppen-Chats in der Messenger-App noch mal so viel Spaß.

Mehr zum Thema

Update der Android Beta

Für die Android Beta von Whatsapp wurde ein Update veröffentlicht. Mit dabei ist eine Funktion, die Nutzer vor gefährlichen Links warnen soll.
Zitate-Sammlung und Tipps

Ob lustig oder zum Nachdenken: Wir haben 197 Whatsapp Status-Sprüche und Zitate gesammelt. Und jeden Monat kommen neue Status-Sprüche dazu.
Messenger

Des einen Leid, des anderen Freud: Die massiven Probleme von Whatsapp am Mittwochabend ließen bei Telegram die Nutzerzahlen in die Höhe schnellen.
Datenschutz-Einstellung im Messenger

Bislang konnten WhatsApp-Nutzer andere Teilnehmer einfach ungefragt zu Gruppen-Chats hinzufügen. Damit ist nun Schluss.
Das bedeuten die Häkchen im Chat

Ein Haken, zwei Haken, blaue und graue Häkchen: Das bedeuten die verschiedenen Symbole hinter den verschickten Nachrichten.