Mittelklasse-Smartphone

BQ Aquaris U Plus im Test

BQ setzt beim Aquaris U Plus auf eine glanzvolle Optik. Welche Features uns bei dem Mittelklasse-Phone noch überzeugt haben, zeigt der Test.

BQ Aquaris U Plus

© BQ

BQ Aquaris U Plus

EUR 249,28

Pro

  • schlichtes Design
  • hochwertiges Materialen
  • helles Display
  • 16-MP-Kamera liefert im Hellen gute Bilder
  • gute Ausdauer
  • runde Ausstattung
  • sehr guter Empfang
  • Dual-SIM-Funktion
  • Wechselspeicherslot

Contra

  • öde Benutzeroberfläche
  • fest verbauter Akku
  • einfache Plattform

Fazit

connect-Testurteil: gut (419 von 500 Punkten)
83,8%

Langsam, aber sicher mausert sich der spanische Hersteller BQ zur festen Größe in der informierten Smartphone-Szene. Nun will man mit der neuen Aquaris-U-Serie auch optische Glanzpunkte setzen – sie sind die ersten BQ-Smartphones mit Metallgehäuse. Im Test muss sich das aktuelle Topmodell der Serie, das Aquaris U Plus für günstige 220 Euro nun behaupten.​

Wertiges Gehäuse, starke Laufzeit 

Metall als Gehäusematerial liegt bei den Mittelklasse-Smartphones voll im Trend. So setzt nun auch BQ beim Aquaris U Plus auf den faszinierenden Werkstoff. Neben der abgebildeten Variante in Weiß/Gold ist auch noch eine Version in Schwarz/Anthrazit erhältlich. Hier wie da ist die Verarbeitung sehr gut. Weniger schön sind lediglich die Kunststoffkappen auf der Rückseite, ähnlich wie beim Zenfone 3 Laser, doch bei BQ mit einer unschönen Stufe am Übergang. Das geht sicherlich besser. 

Kaum zu steigern ist in dieser Preisklasse dagegen die Laufzeit, denn aus dem 3080 mAh großen Akku holt das Aquaris U Plus eine Ausdauer von sehr guten 9:06 Stunden. Auch die Strahlkraft des 5-Zoll-Displays liegt mit 450 cd/m2 weit über dem sonst üblichen Wert. Die Auflösung beträgt dagegen lediglich 720 x 1280 Pixel, dennoch werden die Inhalte auf der Anzeige ausreichend scharf dargestellt.​

Mehr lesen

BQ Aquaris X5 Plus
Android-Smartphone

82,0%
Das aufgebohrte Spitzenmodell Aquaris X5 Plus soll den Überraschungserfolg des X5 noch toppen. Wir haben den Newcomer im…

Optional mit mehr Speicher 

Eine Besonderheit bei BQ ist die Möglichkeit, bei manchen Modellen aus verschiedenen Speicherkonfigurationen zu wählen – in dieser Preisklasse ist dies einzigartig. So gibt es das Aquaris U​ Plus wie getestet mit nominell 16 GB Nutzer- und 2 GB Arbeitsspeicher, oder alternativ auch mit 32 GB Nutzer- und 3 GB Arbeitsspeicher. Dafür verlangt BQ faire 40 Euro Aufpreis – eine gute Investition, denn beim Testgerät standen lediglich 9,8 GB Nutzerspeicher zur freien Verfügung. Mit dem Mehr an Arbeitsspeicher dürfte auch der Octa-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 430 zur Höchstform auflaufen, der im Test hier und da mal hakte. Wer zudem weitere 20 Euro pro Jahr investiert, der bekommt bei BQ eine erweiterte Garantie, die sowohl Raub als auch Wasser- und Displayschäden abdeckt. 

Komplettiert wird die Ausstattung von LTE, einem Hybridslot für eine zweite SIM- oder eine Mico-SD-Karte, einem Fingerprintsensor auf der Rückseite und einer 16-Megapixel-Kamera, die bei guten Lichtbedingungen hübsche Bilder einfangen konnte und mit einem Phasenerkennungs-Autofokus zudem sich bewegende Objekte verfolgen kann.​

Öde Benutzeroberfläche 

So gut die Ausstattung und die Laborergebnisse des Aquaris U Plus im Speziellen und die der Smartphones von BQ im Allgemeinen auch sind, so öde präsentiert sich einmal mehr die nahezu native Android-Benutzeroberfläche des Smartphones. Hier gibt es nichts, aber auch gar nichts Spannendes an Software-Lösungen zu entdecken. So kann sich BQ in diesem Punkt nur schwer von dem China-Allerlei differenzieren, das sich auf dem Smartphone-Markt tummelt. Schade, hier lässt BQ viel Potenzial liegen.​

Mehr zum Thema

BQ Aquaris X5 Plus
Android-Smartphone

82,0%
Das aufgebohrte Spitzenmodell Aquaris X5 Plus soll den Überraschungserfolg des X5 noch toppen. Wir haben den Newcomer im…
BQ Aquaris X und Aquaris X Pro
Android-Smartphones

BQ veredelt seine Mittelklasse: Das Aquaris X und das Aquaris X Pro sollen hochwertige Ausstattung mit aktuellem Android verbinden.
Huawei Nova 2
Smartphone

77,8%
Das Huawei Nova 2 sieht genauso edel aus wie die Premium-Modelle von Huaweis P-Serie. Ein paar Unterschiede gibt es aber…
Nokia 6
Smartphone

73,6%
Das Nokia 6 bietet eine ordentliche Mittelklasse-Ausstattung zum fairen Preis – nicht mehr, aber auch nicht weniger, wie…
Huawei Mate 10 Pro
6-Zoll-Smartphone

89,6%
Das Huawei Mate 10 Pro überzeugt im Test mit überragender Ausstattung, langer Laufzeit und intelligenter Bedienung. Und…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.