Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Galaxy Note 10: Hinweise auf Release-Termin und neue Leaks

Wir sammeln für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy Note 10. Neu: Hinweise auf den Release-Termin und neue Leaks zum Display.

Galaxy Note 10 Render von @OnLeaks

© @OnLeaks / @91Mobiles

Sieht so das Galaxy Note 10 aus? @OnLeaks und 91 Mobiles haben Render-Bilder auf Basis von CAD-Dateien veröffentlicht.

Der Release von Samsungs neuem Note-Modell steht voraussichtlich im August 2019 an. In unserem Ticker versorgen wir Sie regelmäßig mit aktuellen News und Gerüchten zum Galaxy Note 10. Sobald es Neuigkeiten zu technischen Daten, Preisen oder dem Erscheinungsdatum gibt, erfahren Sie es hier.

14. Juni 2019

Galaxy Note 10: Schutzfolie zeigt schmale Ränder

Der neueste Leak zum Galaxy Note 10 gewährt einen Blick auf das mögliche Design der Vorderseite - in Form einer Display-Schutzfolie. Auf einem Bild, das Leaker Ice Universe auf Twitter veröffentlicht hat, ist eine Display-Folie zu sehen, bei der es sich um einen Entwurf für eine Schutzfolie für das Note 10 handeln soll.

Klar erkennbar sind dabei die schmalen Ränder um das Display, die bei der Folie schwarz markiert sind. Der untere Rand ist dabei etwas breiter als die übrigen. Außerdem fällt auf, dass die Folie keine Aussparung für die Frontkamera hat. Laut Ice Universe liegt das aber daran, dass die Abmessungsdaten dafür noch fehlen. Auch bei ersten Entwürfen für das Galaxy S10 waren diese Informationen noch nicht vorhanden.

Tweet von @UniverseIce

Galaxy Note 10: Release Ende August?

Auch die Gerüchte um das Release-Datum des Galaxy Note 10 werden langsam konkreter. Während einige Berichte derzeit von einer Vorstellung am 10. August ausgehen, hat Leaker Evan Blass nun den Marketing Kalender des US-Mobilfunkanbieters Verizon veröffentlicht. Auf diesem ist der Launch des Galaxy Note 10 für die zweite Augusthälfte eingezeichnet.

Zu bedenken ist dabei, dass es sich nur um eine grobe Zeitleiste handelt. Nicht klar ist auch, ob Verizon hier den Termin der Präsentation oder des Verkaufsstarts markiert hat. Für einen Händler ist letzteres natürlich das entscheidendere Datum. Ein Verkaufsstart um den 20. August würde dann wiederum die Vorstellung des Produkts knapp zwei Wochen vorher realistisch erscheinen lassen.

Natürlich ist auch nicht bekannt, ob Verizon bereits die tatsächlichen Termine von den Herstellern erfahren hat. Die grobe Planung für den Kalender kann auch noch auf Erfahrungswerten beruhen.

2019 Verizon Marketing Calendar

© Evan Blass

US-Mobilfunkanbieter Verizon hat auf einer Timeline die Launch-Daten wichtiger Smartphones markiert.

12. Juni 2019

Galaxy Note 10 mit 4.170-mAh-Akku für über 1000 Dollar?

Kurz nach der Veröffentlichung von Render-Bildern legt 91Mobiles mit weiteren Informationen zu Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10 Pro nach. Den Quellen der indischen Seite zufolge sollen beide Modelle einen 4.170 mAh großen Akku erhalten. Das widerspricht vorherigen Gerüchten über einen deutlich kleineren Akku beim Note 10 (siehe weiter unten). Laden soll mit 25 Watt möglich sein - zuvor wurde auch über 45 Watt spekuliert.

Die Displays fallen laut der Quelle auch etwas größer aus, als bisher erwartet. Das Note 10 soll demnach ein 6,4-Zoll-Display haben, das Note 10 Pro 6,8 Zoll. Die Vorstellung der beiden Smartphones wird für den 10. August erwartet. Der mögliche Preis für das Standardmodell könnte zwischen 1000 und 1200 US-Dollar liegen.

Außerdem steht noch die Möglichkeit eines weiteren Modells im Raum. Neben Note 10 und Note 10 Pro könnte es auch ein Note 10e geben. Die Informationen dazu sind aber sehr vage.

6. Juni 2019

Galaxy Note 10: Neue Bilder zeigen mögliches Design

Mit dem näher rückenden Release-Termin des Galaxy Note 10, das vermutlich im August vorgestellt wird, kommen auch immer mehr Details zu Tage. Der Leaker Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks hat nun zusammen mit der indischen Seite 91Mobiles neue Render-Bilder veröffentlicht. Diese sollen auf Samsungs CAD-Dateien basieren und somit nah an das tatsächliche Design herankommen.

Die Bilder zeigen das normale Note-10-Modell mit Triple-Kamera auf der Rückseite (siehe Bild oben). Diese ist nicht wie beim Vorgänger horizontal und mittig, sondern vertikal in der linken oberen Ecke platziert. Wie beim Galaxy S10 nutzt Samsung wohl ein Infinity-O-Display. Das Loch für die Frontkamera soll diesmal aber mittig positioniert und etwas kleiner sein. Das Display ist zu beiden Seiten leicht gebogen. Ringsrum hat es einen schmales Rand.

Das Gehäuse verfügt seitlich über einen Power-Button und Lautstärketasten, an der Unterseite gibt es einen USB-C-Anschluss und den Einschub für den S-Pen. Bei dem Design fehlen dagegen sowohl der Kopfhöreranschluss als auch der Bixby-Button. Ein Fingerabdrucksensor ist nicht zu sehen. Dieser ist wohl wie beim Galaxy S10 im Display.

Tweet von @OnLeaks

3. Juni 2019

Galaxy Note 10: Physische Tasten, Kopfhöreranschluss und Ladegerät

Laut Leaker Ice Universe hat Samsung mit einem Note 10 ohne Tasten experimentiert. Den Prototypen aber verworfen. Das Note 10 soll deshalb doch mit physischen Tasten ausgestattet sein. Dass der Kopfhöreranschluss fehlt, wird hingegen bestätigt. Der Leaker hat parallel ein "Da Vinci"-Bild (Codename des Note 10) mit einem Blitz veröffentlicht, mit der Nummer 45 in Binärcode. Daraus schließt die Gerüchteküche, dass sich der Akku mit 45 Watt laden lässt. Das Note 9 bietet im Vergleich Laden mit höchstens 15 Watt.

Tweet von Ice Universe

31. Mai 2019

Galaxy Note 10 ohne Kopfhöreranschluss?

Während andere Hersteller schon länger auf den 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichten, hatte Samsung bisher daran festgehalten. Dies könnte sich mit dem Galaxy Note 10 ändern, wie AndroidPolice berichtet. Ein Verzicht auf den Kopfhöreranschluss könnte im Inneren mehr Platz für einen größeren Akku schaffen.

Daneben soll Samsung auch auf physikalische Knöpfe verzichten. Dieses Gerücht gibt es schon länger und AndroidPolice scheint nun eine Bestätigung dafür zu haben. Anstelle tatsächlicher Tasten sollen druckempfindliche Bereiche kommen, die die Aufgaben von Power-Button, Lautstärketasten und Bixby-Button übernehmen.

Gleichzeitig schreibt Ice Universe dagegen, dass das Note 10 sehr wohl noch physische Tasten haben werde. Das tastenlose Design sei bei internen Tests durchgefallen. Hier stellt sich also die Frage, wessen Quelle die aktuelleren Informationen hat. Wir werden es wohl sehen, wenn das Note 10 im Sommer vorgestellt wird.

Kleines Note-10-Modell mit kleinerem Akku?

Die niederländische Webseite GalaxyClub hat unterdessen Hinweise auf die Akkukapazität des "normalen" Note-10-Modells erhalten. Während das große Note 10 Pro einen 4.500-mAh-Akku erhalten könnte, wie wir weiter unten bereits berichtet haben, könnte der Akku im Note 10 schrumpfen.

Laut GalaxyClub soll der Akku des Note 10 nur 3.400 mAh fassen. Zum Vergleich: Das Galaxy Note 9 kommt auf 4.000 mAh. Wenn die Information stimmt, könnte der kleine Akku ein Hinweis darauf sein, dass das Note 10 auch in anderen Bereichen gegenüber dem größeren Pro-Modell deutlich abgespeckt sein könnte. GalaxyClub wirft bereits die Bezeichnung Galaxy Note 10e in den Raum - in Anlehnung an das Galaxy S10e.

29. Mai 2019

Galaxy Note 10: Details zur Kamera und erste Render-Bilder

Die Gerüchte zum Galaxy Note 10 werden langsam konkreter und jetzt veröffentlichte Konzeptbilder könnten dem finalen Design des Smartphones schon recht nahe kommen. Der Leaker Ice Universe hat auf Twitter eine Schemazeichnung veröffentlicht, die die Anordnung der vier Kameralinsen zeigen soll. Demnach wären drei Kameras untereinander und ein vierter Sensor daneben positioniert.

In nachfolgen Tweets führt er aus, dass das Note 10 als letztes Samsung-Flaggschiff einen 1/2,55 Zoll großen CMOS-Sensor mit 1,4-µm-Pixeln nutzen soll. Das Galaxy S11 soll nächstes Jahr einen neuen größeren CMOS-Sensor mit großen Pixeln erhalten. Im Übrigen geht er davon aus, dass die Kamera mit 5-fach-Zoom nicht im Note 10 zum Einsatz kommen wird.

Außerdem geht er davon aus, dass sowohl Note 10 als auch Note 10 Pro eine einzelne Frontkamera haben werden. Im Anschluss bestätigte er auch ein Render-Bild, das Ben Geskin als Konzept auf Grundlage der letzten Gerüchte angefertigt hatte. Dieses zeigt eine mittig platzierte Punch-Hole-Kamera auf der Front. Die Hauptkamera auf der Rückseite ist links positioniert, mit drei vertikal angeordneten Linsen und einem weiteren Sensor sowie dem Blitz daneben. Laut Ice Universe soll dieses Konzept richtig sein. Das Note 10 könnte also so ähnlich aussehen.

Tweet von @BenGeskin

22. Mai 2019

Galaxy Note 10: Produktionsstart für Kamera mit Fünfach-Zoom

Samsung Electro-Mechanics startet die Produktion eines Kameramoduls mit Fünffach-Zoom. Das berichtet die koreanische Webseite ETNews. Das Kameramodul soll nur fünf Millimeter dick sein und würde somit in ein Smartphone-Gehäuse passen, ohne überzustehen. Wie beim Huawei P30 Pro sind Sensor und Linsen dabei seitlich angeordnet, um trotz der geringen Bauhöhe die nötige Brennweite zu erreichen. Das einfallende Licht wird über ein Periskopsystem auf den Sensor reflektiert.

Das Samsung-Tochterunternehmen will diesen Monat mit der Serienproduktion beginnen,  so dass man das Kameramodul vermutlich bald in einem Smartphone zu Gesicht bekommen wird. Unklar ist, ob dies bereits beim Galaxy Note 10 der Fall sein wird. Zuletzt hatte Samsung neue Technologien zuerst in der Mittelklasse getestet.

Der Einsatz eines breiteren Kameramoduls mit Periskop würde aber zu den letzten Note-10-Gerüchten passen, die davon ausgehen, dass die einzelnen Kameramodule beim Note 10 vertikal angeordnet sein werden. Vielleicht rückt Samsung aus Platzgründen von der bisherigen Positionierung ab.

21. Mai 2019

Galaxy Note 10: Neue Position für die Kameras?

Es scheint, als würde Samsung beim Galaxy Note 10 das Design gegenüber dem Vorgänger Note 9 sowie dem Galaxy S10 ändern - zumindest was die Anordnung der Kameras betrifft. Bereits am Wochenende twitterte Ice Universe darüber, dass sich die Positionen sowohl der Frontkamera als auch der Hauptkamera verändern sollen, ohne aber weitere Details zu nennen.

Diese lieferte am Montag dann Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks nach. Er bestätigte, dass das Note 10 eine Hole-Punch-Kamera wie das Galaxy S10 erhalten soll. Diese soll allerdings mittig positioniert sein. Das Kameramodul auf der Rückseite soll vertikal angeordnet sein. Bei Galaxy S10 und Galaxy Note 9 haben die Linsen noch eine horizontale Anordnung.

Ein Mockup, das Ben Geskin auf Basis der bisher bekannten Leaks erstellt hat, quittierte Hemmerstoffer dagegen nur mit einem lachenden Smiley. So soll das Note offenbar nicht aussehen. Wenn OnLeaks aber tatsächlich weiß, wie das Note 10 aussehen soll, können wir vielleicht von seiner Seite bald die ersten Renderbilder erwarten.

Tweet von @OnLeaks

16. Mai 2019

In diesen Farben könnte das Galaxy Note 10 kommen

Samsung plant für die verschiedenen Galaxy-Note-10-Modelle möglicherweise unterschiedliche Farben. Wie SamMobile berichtet, soll es das normale Note 10 in einem rosa Farbton und in manchen Märkten auch in Rot geben. Daneben seien die klassischen Farben Schwarz, Weiß und Silber geplant. Das größere Note 10 Pro könnte dagegen nur in den letztgenannten Farben angeboten werden.

Der Leaker Ice Universe vermeldete unterdessen auf Twitter, dass das Note 10 einen Farbverlauf bekommen soll. Er nennt hierfür die Farben Silber und Blau.

Tweet von @UniverseIce

14. Mai 2019

Galaxy Note 10 mit Seitenverhältnis 19:9

Das Galaxy Note 10 bekommt wohl ein Display mit dem Seitenverhältnis 19:9 - wie das Galaxy S10. Der Vorgänger Galaxy Note 9 hatte noch ein Seitenverhältnis von 18,5:9. Durch das Infinity-O-Display mit Aussparung für die Frontkamera kann das Display stärker in die Länge gezogen werden.

Die Hinweise auf das Display des Galaxy Note 10 stammen aus der Benchmark-Datenbank von HTML5Test. Wie die Seite Mobilkopen.net entdeckt hatte, taucht dort ein Smartphone auf, dessen Produktbezeichung zum Galaxy Note 10 5G passt. Der Benchmark wird genutzt, um den Browser zu testen.

Die dort angegebene Bildschirmauflösung von 412 x 869 Pixel gibt natürlich nicht die echte Auflösung des Displays wieder. Sie liefert aber einen Anhaltspunkt für das Seitenverhältnis. Im Übrigen zeigt laut Mobielkopen.net auch das Galaxy S10 die gleiche Auflösung in diesem Benchmark. Daraus lässt sich schließen, dass das Galaxy Note 10 ebenso wie das Galaxy S10 eine Auflösung von 1440 x 3040 Pixel haben dürfte. Die Pixeldichte dürfte demnach beim 6,75-Zoll-Modell 498 ppi betragen und beim 6,28-Zoll-Modell 536 ppi.

30. April 2019

Galaxy Note 10 Pro mit größerem Akku?

Wieder ist ein neues Detail zum Galaxy Note 10 Pro aufgetaucht. Das größere Note-10-Modell soll mit einem 4.500-mAh-Akku ausgestattet sein. Das suggeriert das Bild eines Samsung-Akkus mit eben jener Kapazität, das jetzt aufgetaucht ist. Laut GSMArena ist auf dem Akku die Modellnummer EB-BN975ABU zu sehen. Diese wiederum könnte mit der Modellnummer SM-N975 des Galaxy Note 10 Pro korrespondieren.

Mit 4.500 mAh wäre der Akku des Note 10 Pro damit größer als beim Galaxy Note 9 (4.000 mAh) oder beim Galaxy S10+ (4.100 mAh). Lediglich das Galaxy S10 5G kommt mit der gleichen Kapazität.

23. April 2019

Galaxy Note 10 mit schnellem UFS-3.0-Speicher

Das Galaxy Note 10 dürfte deutlich schneller sein als das Galaxy S10. Das liegt am neuen Speicherstandard UFS 3.0, der laut einem Bericht von Forbes im Note 10 zum Einsatz kommen soll. Das Galaxy S10 nutzt, wie alle aktuellen Smartphones, einen UFS-2.1-Speicher.

Beim Galaxy Fold kommt hingegen bereits UFS 3.0 zum Einsatz. Daher ist es wahrscheinlich, dass Samsung den neuen Standard auch beim nächsten Flaggschiff Galaxy Note 10 nutzt. UFS 3.0 soll Daten doppelt so schnell verarbeiten können als der bisherige Standard. Das bestätigen auch erste Benchmarks des Galaxy Fold, wie sie etwa Ice Universe auf Twitter demonstriert.

Neben dem Zugewinn an Performance soll der neue Speicher auch effizienter sein und somit weniger Akkuleistung beanspruchen. Zusätzlich erwartet Forbes einen verbesserten RAM, der ebenfalls effizienter arbeiten und weniger Platz beanspruchen soll.

16. April 2019

Kommt ein Galaxy Note 10 Pro?

Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass es vier Note-10-Modelle geben könnte, wirft nun der Leaker Ice Universe auf Twitter den Namen Note 10 Pro in den Raum. Wenn man beide Gerüchte zusammen nimmt, könnte sich daraus ergeben, dass das größere Modell den Namenszusatz "Pro" erhalten soll. Wie sehr werden sich normale und Pro-Version dann unterscheiden? Bisher ist von einem größeren Display und einer zusätzlichen Kamera die Rede.

Tweet von @UniverseIce

12. April 2019

Galaxy Note 10: Vier Modelle geplant?

Anders als bei der Galaxy-S-Reihe gab es bei den Note-Smartphones bislang jedes Jahr nur eine Modellversion. Das soll sich dieses Jahr ändern. Laut der koreanischen Seite ETNews soll Samsung vier Modelle des Galaxy Note 10 planen.

Dabei soll es sich um zwei LTE-Modelle mit unterschiedlichen Display-Größen sowie um zwei 5G-Modelle handeln. Das kleinere Modell hat laut dem Bericht ein 6,28 Zoll großes Display, das größere Modell ein 6,75-Zoll-Display. Wie beim Galaxy S10 soll die kleinere Version mit einer Triple-Kamera ausgestattet sein, während das große Modell eine Quad-Kamera hat.

Die 5G-Modelle sollen sich hauptsächlich durch den Funkstandard unterscheiden. Sie könnten ansonsten also genauso ausgestattet sein wie die LTE-Modelle.

27. März 2019

Galaxy Note 10 mit Quad-Kamera und 5G

Bis zum Launch von Samsungs Galaxy-Note-Modell des Jahres 2019 dauert es noch ein paar Monate und noch ist nicht viel bekannt zum Galaxy Note 10 – nicht einmal, ob es wirklich so heißen wird. Möglicherweise ändert Samsung die Namensgebung der Note-Reihe. So lange wir hierzu nichts Konkretes wissen, bleiben wir aber bei der bisherigen Bezeichnung.

Nach den Triple-Kameras bei Galaxy S10 und Galaxy S10+ könnte das Galaxy Note 10 eine Quad-Kamera bekommen. Das berichtet SamMobile. Ob es sich dabei um eine ähnliche Ausstattung wie beim Galaxy S10 5G handelt, ist unklar. Es wäre aber zu erwarten, dass es sich beim vierten Kamerasensor und eine Time-of-Flight-Kamera zur Raumvermessung handelt, wie sie auch das neu vorgestellte Huawei P30 Pro hat.

Wie das Galaxy S10 5G könnte auch das Galaxy Note 10 in einer 5G-Variante erscheinen. Hinweise darauf haben die xda-developers im Quellcode des Galaxy S10 gefunden. Dort taucht ein Gerät mit dem Codenamen „davinci5g“ auf. Schon im vergangenen Jahr will der Leaker @UniverseIce herausgefunden haben, dass der Codename des Galaxy Note 10 „davinci“ lautet.

Galaxy Note 10 ohne physische Tasten

Nach aktuellen Berichten der koreanischen Webseite ETNews könnte das Galaxy Note 10 ganz ohne physische Tasten auskommen. Demnach sucht Samsung gerade einen Zulieferer, um ein tastenloses Smartphone umzusetzen. Neben dem Note 10 sollen auch Geräte der A-Serie damit ausgerüstet werden. Durch den Verzicht auf physische Buttons soll das Design einheitlicher werden.

An die Stelle von Power- und Lautstärke-Tasten soll Gestensteuerung treten. Dies wäre etwa durch ForceTouch-Sensoren möglich, die verschiedene Druckstärken, etwa am Rahmen oder auch auf dem Display erkennen können. Die Möglichkeit, Aktionen über Druck am Gehäuserahmen auszulösen, bietet etwa das HTC U11​. Ob Samsung diesen Schritt aber tatsächlich schon beim nächsten Flaggschiff gehen wird, oder die Technologie erst in der Mittelklasse testet, muss sich zeigen.

PhoneArena hat unterdessen auf Basis bisheriger Gerüchte Render-Bilder gefertigt, die zeigen, wie das Galaxy Note 10 aussehen könnte.

Tweet von PhoneArena

Mehr zum Thema

Shutterstock Teaserbild
Cleverer Helfer auf dem Galaxy S8

Das Samsung Galaxy S8 führt mit Bixby einen digitalen Assistenten ein - samt eigener Taste. Wir zeigen im Praxistest, was Bixby aktuell kann.
Samsung Galaxy S8 Plus
Samsung-App zum Smartphone-Wechsel

Samsungs Smart Switch soll die Datenübernahme vom bisherigen in das neue Smartphone erleichtern und zudem Datensicherungen stemmen. Läuft bei diesem…
Upday
News-App von Samsung

Upday bringt aktuelle Nachrichten und andere redaktionelle Inhalte auf Galaxy-Smartphones. Die App ist lernfähig und merkt sich, welche Themen und…
Samsung Galaxy Fold Farbversionen
Wann erscheint Samsungs Falt-Handy?

Nachdem Samsung die Test-Exemplare des Galaxy Fold untersucht hat, will der Konzern bald einen neuen Erscheinungstermin des Falt-Smartphones nennen.
Samsung Galaxy S10 Standin
Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

In unserem Ticker sammeln wir für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy S11. +++ Neu: S11 vielleicht mit Radeon-GPU +++
Alle Testberichte
Kaia Health Überblick
Multimodale Schmerztherapie
Die App Kaia Health hilft, Rückenschmerzen gezielt zu behandeln und mit chronischen Schmerzen umzugehen. Ob sich die App lohnt, zeigt der Praxistest.
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.