Dauertest Nokia N85

Spielen mit N-Gage

© Foto: Nokia

Toooor! Das N85 im Spielemodus

Das N85 gehört zu einem von aktuell 13 Nokia-Handys, die den hauseigenen Spieledienst N-Gage unterstützen. Sein Besitzer kann sich entweder im Web unter www.n-gage.com oder noch bequemer direkt über einen Programmlink im Hauptmenü des Handys mit Gaming-Futter versorgen.

Insgesamt 34 Spiele stehen aktuell zum Download bereit, die Liste wird aber ständig erweitert. Darunter gibt es auch Hits wie den Shooter "Resident Evil: Degeneration", das Rennspiel "Need for Speed Undercover", "Prince of Persia" oder das Fußball-Highlight "FIFA 09". Doch auch Dauerbrenner wie "Tetris" oder "Block Breaker" sind verfügbar.

© Quelle: n-gage.com

Spielwiese für N85-Besitzer: Nokias Spieleportal N-Gage

Die Preise pro Spiel bewegen sich zwischen 2 Euro für eine Ein-Tages-Lizenz bis hin zu 10 Euro für eine Voll-Lizenz. Im Lieferumfang des N85 befindet sich neben dem Bluetooth-Joystick von Zeemote auch gleich ein Gutschein für eines der vorinstallierten Spiele.

Dank der Dual-Slider-Bauform bietet das N85 zusätzliche Steuertasten zum Zocken und mit dem tollen OLED-Display eine knallige Anzeigemöglichkeit, um die bunten Spiele auch gekonnt in Szene zu setzen.

Mehr zum Thema

Schritt für Schritt

Datendienste, Sicherheitseinstellungen oder ganz einfach die Klingeltöne: Wir zeigen, wie Sie Ihr Windows Phone Ihren Bedürfnissen anpassen.
Windows Phone

Ende Oktober startete Microsoft Windows Phone 8. Wie steht die neue Plattform nach gut 100 Tagen da? Ein Fazit.
MWC 2013

Phablets, Prozessoren, HDR-Kameras, neue Bedienkonzpete und Wearables: Wir zeigen die 10 wichtigsten Trends des Mobile World Congress 2013.
Startscreen, Apps, SMS und Bing

Unter der angenehm reduzierten Oberfläche des modernen Windows Phone schlummern etwa beim Nokia Lumia 925 ungeahnte Möglichkeiten.
Handy-Hersteller-Historie

Als Weltmarktführer hat Nokia einst die mobile Kommunikation revolutioniert. Dann häuften sich die Managementfehler. Nun ist die Traditionsmarke…