Smartwatch

Huawei Watch 3 im Test: Kompakter Profi

27.9.2021 von Lennart Holtkemper

Mit Huaweis Watch 3 muss man nur wenige Abstriche zum Pro-Modell machen und hat zugleich eine handlichere Uhr am Arm. Unsere größten Kritikpunkte bleiben aber weiterhin bestehen, wie unser Test zeigt.

ca. 2:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Huawei Watch 3 im Test: Kompakter Profi
Die Watch 3 gibt es mit Leder-, Metall- oder Kautschukarmband. Das Gehäuse ist entweder in Schwarz oder Silber.
© Huawei
EUR 365,99
Jetzt kaufen

Pro

  • Gehäuse aus Edelstahl, sehr gut verarbeitet
  • knackiges OLED-Display mit hoher Leuchtstärke, geht nahtlos ins Gehäuse über
  • vier Tage Akkulaufzeit und kabelloses Laden
  • misst Sauerstoffsättigung, Stress und Temperatur
  • sehr genaues GPS
  • App gibt viele Erläuterungen

Contra

  • Nachrichten lassen sich nicht beantworten
  • Steigung wird nicht in Stockwerken ausgegeben
  • Pulsmesser arbeitet beim Sport teils ungenau

Fazit

connect-Urteil: sehr gut (450 von 500 Punkte)


90,0%

Die von uns letztens getestete Watch 3 Pro (hier unser Test) bestach mit ihrer sehr hochwertigen Verarbeitung, der guten Ausstattung und ihrem großen Display.

Das Basismodell ohne „Pro“ im Namen profitiert vor allem von kompakteren Abmessungen bei gleichbleibendem Funktionsumfang. Dank des kleineren Durchmessers von 46 Millimetern trägt sich die Watch 3 etwas angenehmer und zerrt beim Sport weniger am Handgelenk. Huawei nutzt fürs Gehäuse Edelstahl statt Titan.

Wir halten dies allerdings für ebenso hochwertig: Die Uhr hat wieder eine äußerst gelungene Verarbeitung. Rückseite, Gehäuse und Display fügen sich nahtlos und geschmeidig ineinander, was das gute Tragegefühl unterstreicht. Hinzu kommen 5 ATM Wasserschutz – Schwimmen ist also erlaubt.

Huawei Watch 3 im Test: Screenshots
(links) In der App kann man Laufpläne auswählen und samt Zielvorgaben auf eine Distanz hintrainieren. (rechts) Die Trainingsübersicht liefert viele Daten und gute Grafiken inklusive Erklärungstexten.
© Screenshots / Montage: connect

Wie beim großen Bruder ist das OLED mit 464 ppi wieder knackig scharf und bietet satte Farben. Mit maximal 540 Candela ist die Leuchtkraft überragend und gut genug, um damit auch im Sonnenlicht gute Ablesbarkeit zu garantieren.

Neben dem Touchscreen gibt es für die Steuerung der Watch 3 eine digitale Krone und eine Taste darunter. Sie lässt sich frei mit Funktionen belegen, um schnell zu einem Menüpunkt zu gelangen. Als Nutzer kann man insgesamt auf eine flüssige und fixe Bedienung zählen. Wie für die Pro-Version der Watch 3 verwendet Huawei Harmony OS als Betriebssystem.

Das Design erinnert uns stark an Apples Watch OS. Ein Druck auf die Krone öffnet eine Wolke aus App-Symbolen und Funktionen, die man dann zügig mit einem Fingertipp auswählen kann.

Testsiegel connect sehr gut
Testsiegel
© WEKA Media Publishing GmbH

Die Watch 3 bietet eine sehr gute Auswahl an Aktivitäts- und Gesundheitsfunktionen. So ist natürlich 24-Stunden-Pulstracking an Bord, zudem informiert die Uhr über aktive Minuten, den Stresslevel und erinnert daran, sich zu bewegen.

Nachts misst sie sowohl die Schlaf- als auch die Atemqualität. Tagsüber ermittelt sie die Sauerstoffsättigung des Bluts und misst auf Wunsch kontinuierlich die Hauttemperatur. Zur Trainingsaufzeichung stehen 19 Modi für unterschiedliche Sportarten bereit. Eine automatische Start- und Stoppfunktion ist ebenfalls vorhanden, und im Menü finden wir einen Laufkurs.

Lesetipp: Smartwatch-Vergleich 2021: Neun smarte Uhren im Test

Wie beim Pro-Modell funktioniert gerade die GPS-Aufzeichnung sehr akkurat. Eher ungenau ist wieder die Pulsmessung im Sportmodus. Im Vergleich zu anderen Uhren benötigt die Watch 3 viel Zeit, um eine veränderte Herzfrequenz zu erfassen. Sie macht ihren Job allerdings besser als das Pro-Modell und kommt in diesem Bereich insgesamt auf ein „gut“ – was aber an einer genauen Ruhepulsmessung liegt.

In puncto Smartheit bietet Huawei nach wie vor eine eher mäßige Ausstattung. Nachrichten lassen sich noch immer nicht beantworten. Huaweis Sprachassistent unterstützt beim Weckerstellen oder Wählen von Handynummern.

Wer eine eSIM installiert hat, telefoniert sogar vom Smartphone losgelöst. Nachrichten kann man der Watch 3 noch nicht diktieren. Spitze ist die Akkulaufzeit. Im Nutzungsmix ist erst nach drei Tagen Laden angesagt, das die Uhr per Qi kabellos absolviert.

Wer eine Smartwatch für gelegentliches Training und zum Lesen von Nachrichten sucht, findet in der Watch 3 einen sehr guten Begleiter.

Smartwatches Bestenliste Aufmacher

Smartwatch-Bestenliste

Smartwatch-Test 2021: Die besten Smartwatches im Vergleich

Wir testen regelmäßig Smartwatches für Herren und Damen von Apple, Samsung, Garmin und Co. Unsere Bestenliste gibt Ihnen eine Kaufberatung.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fitnesstracker Huawei Band 6 vs Honor Band 6

Fitnesstracker

Huawei Band 6 und Honor Band 6 im Test

Huawei und Honor bieten mit dem Band 6 annähernd identische Fitnesstracker an. Taugen die Bänder etwas für den Preis, oder sollte man lieber mehr Geld…

Kundenbarometer Smartwatch

Kundenbarometer Smartwatch 2021

So zufrieden sind Kunden mit ihrer Smartwatch

Smartwatches zählen 2021 zu den beliebtesten Wearables. Welche Marke liegt in der Käufergunst oben? Wir haben Kunden zu ihren Erfahrungen befragt.

Huawei Watch 3 Pro im Test

Smartwatch

Huawei Watch 3 Pro im Test

86,0%

Die neue Watch 3 Pro ist ein sehr hochwertiger Zeitmesser. Huawei kämpft aber immer noch mit gewohnten Problemen: Die Smartness der Uhr ist…

Garmin Venu 2

Fitness-Smartwatch

Garmin Venu 2 im Test: akkurate Trainings-Smartwatch

93,0%

Garmins Venu 2 strotzt vor Sport- und Gesundheitsfunktionen und misst sehr akkurat. Einige smarte Features fehlen jedoch immer noch.

Samsung-Galaxy-Watch-4-classic-Aufmacher

Smartwatches mit Blutdruckmessung

Samsung Galaxy Watch 4 und 4 Classic im Test

Samsung hat mit der Galaxy Watch 4 einen echten Gesundheitsprofi vorgestellt. Die App-Auswahl ist zudem auch gewachsen. Doch einen Haken gibt es.