Car Connect

Hyundai Kona Elektro im Test

Inhalt
  1. Hyundai Nexo im Test: Car Connectivity und Reichweite
  2. Hyundai Kona Elektro im Test
Hyundai Kona Elektro SUV

© connect

Hyundai Kona Elektro

Das Kompakt-SUV Kona Elektro kommt in zwei Leistungs- und Batterievarianten auf den Markt.

Hyundai gibt Vollgas bei seinen Modellen mit alternativem Antrieb. Neben dem Nexo konnte connect auch das Kompakt-SUV Kona Elektro in der großen Batterievariante mit 64 kWh und einer Systemleistung von 150 kW (204 PS) fahren, alternativ ist ein Modell mit 39,2-kWh-Energiespeicher und 100 kW (136 PS) verfügbar. Dank einem Drehmoment von bis zu 395 Newtonmeter geht es im Kona Elektro richtig flott voran, bis zu 482 Kilometer nach WLTP-Norm. 

Hyundai Kona Display Bedienung

© connect

Das einfach zu bedienende Infotainmentsystem dient auch zur Steuerung des Energiemanagements.

Auch der Kona Elektro setzt auf das Shift-by-Wire-System sowie viele praktische Assistenten. Per Tastendruck fährt sogar ein Head-up-Display aus. Wie bei den meisten aktuellen Hyundais thront auch hier der 8 Zoll große Touchscreen des Infotainmentsystems zentral im Cockpit und lässt sich über Tasten, Regler und Bildschirm komfortabel bedienen. 

Die Funktionalität entspricht dabei größtenteils der des Ioniq Elektro, Live-Traffic-Infos gibt es also erst über den Hotspot eines Smartphones. Eine induktive Ladefläche, Android Auto, Apple Carplay und ein Krell-Soundsystem komplettieren die Ausstattung. Die Preise für den Kona Elektro beginnen bei 34.600 Euro.

Mehr zum Thema

VW T Roc
Car Connect

Mit dem T-Roc hat VW ein Kompakt-SUV am Start. Wir haben uns angeschaut, was der Newcomer in puncto Vernetzung und Infotainment zu bieten hat.
S ist angerichtet: Mercedes S-Klasse S400 D
Video
Car Connect

Die aktuelle S-Klasse hat in Punkto Vernetzung, Infotainment und Fahrassistenz einiges zu bieten. Wir haben den Mercedes S400 d getestet.
Mercedes CLA 200 Coupé im Test
Car Connectivity

Die „Mercedes Benz User Experience“, kurz MBUX, gehört zu den modernsten Infotainmentsystemen am Markt. Läuft im Test alles rund für die Schwaben?
Hyundai Ioniq Elektro
Car Connectivity

Der neue Hyundai Ioniq Elektro kommt ab 35.000 Euro umfassend vernetzt samt Smartphone-App und höherer Reichweite. Wir konnten das Auto testen.
Skoda Karoq im Test
Car Connectivity

Der Skoda Karoq gehört zu den beliebtesten Kompakt-SUVs und verkauft sich top. Doch wie ist es um die Fähigkeiten bei modernen Themen wie…
Alle Testberichte
Wiko View 3 Lite
Smartphone
68,2%
Das Einsteiger-Smartphone View 3 Lite rundet Wikos View-Serie ab und kostet gerade mal 129 Euro. Was der Käufer erwarten…
Fairphone 3
Smartphone mit gutem Gewissen
Das Fairphone 3 tritt als nachhaltige Alternative zu anderen Smartphones auf. Hier unser erster Test samt Blick auf die technischen Daten.