Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Messwerte  
Ausgangsspannung 8 cm / s 0,81 mV
Systemimpedanz 5,5 Ohm / 9,4µH
Tiefenabtastfähigkeit 315Hz 120 µm
Empfohlene Auflagekraft 20 mN
Hochtonverzerrungen 0,05 %
Tiefenresonanz im 13-g-Arm 8,5 Hz
Systemgewicht 8,8 g
Tonarm-Gewichtsklasse mittel
Bewertung  
Kurzfazit Lyra hat es geschafft. Mit neuem Aufbau übertrumpft das Kleos den bisherigen Spitzenreiter Titan i recht deutlich – und dies fast zum halben Preis. So etwas kann man nur als analoge Sensation bezeichnen.
Klang Absolute Spitzenklasse
Klangpunkte
(max. 70 Punkte)
61
Messwerte
(max. 10 Punkte)
9
Praxis
(max. 15 Punkte)
7
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
8
Gesamturteil (max. 120 sehr gut 85 Punkte
Preis / Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 10 / 10

Mehr zum Thema

Testbericht

Im Test: Der überragend verarbeitete EAT Forte S der für äußerst authentische, weitgespannte Räumlichkeit und voluminöse, warme Klänge steht.
Testbericht

Das auf nur 100 Stück limitierte Kiseki Blue NOS (1600 Euro) verbreitet im Verbund mit EAT Forte S einen warmen und trotzdem lebendigen Klang.
Testbericht

Die packende Musikalität, die Dynamik und die überragende Detailauflösung des Lyra Delos ist nur bei Tonabnehmer jenseits der 2000 Euro-Grenze zu…
Testbericht

Nicht nur die aufwendige Motorelektronik zeichnet den Bauer Audio DPS 3.iT aus. Auch klanglich stößt er mit hauseigenen Einpunkt-Tonarm in die…
Testbericht

Der Bauer DPS 2 mit Rega ST 700 ist ein Plattenspieler, der mit seiner neutralen, plastischen Wiedergabe deutlich teurere Konkurrenten in die…