Kleinanzeigen-App

Markt.de im Test

11.12.2014 von Björn Gallinge

Markt.de ist ein typischer Kleinanzeigen-Marktplatz: Gute Angebote, ordentliche Funktionalität samt Smartphone-App. Die iOS-Version leistet sich allerdings einige seltsame Schwächen.

ca. 1:10 Min
Testbericht
markt.de
markt.de
© markt.de

Markt.de

  • Version: 5.0.2 (iOS), 6.2.1 (Android)
  • Preis: kostenlos
  • Download-Link: iTunes, Google Play
Testwertung (iOS-Version)
  • Systembasis & Handhabung: 36 Pkt. von 50 Pkt.
  • Funktionalität: 34 Pkt. von 50 Pkt.
  • Gesamturteil: 70 (befriedigend)

Auch diese eher kleine klassische Anzeigenportal bietet mit mehr als zwei Millionen Angeboten eine gute Auswahl. Wie bei Ebay und Quoka finden sich neben dem eigentlichen Kleinanzeigen-Marktplatz zusätzlich ein Fahrzeug-, ein Immobilien- und ein Stellenmarkt. Sehr schön ist auch die Möglichkeit, sich direkt von der Startseite aus alle neu eingestellten Angebote in der Nähe anzeigen zu lassen.

Aufbau und Struktur der App sind meist logisch, die Gestaltung ist schlicht und funktional gehalten, die Bedienbarkeit recht ordentlich. Leider wird bei der iOS-Version die gute Systematik der Kategorien und Unterkategorien teilweise durch falsche Verlinkungen zerstört. So wurde etwa bei der Suche nach einem Fernseher über die Volltextsuche ein Meerschweinchen angeboten - eine korrekte Eingrenzung auf die passende (Unter-)Kategorie ist nur in der Android-Version möglich. Und die Einstellmöglichkeiten der Detailsuche sind zum Teil so umfangreich, dass es schon unübersichtlich wird. Ansonsten sind Suchfunktionen und Darstellung der Ergebnisse gut, lediglich die automatische Ortung vermissen wir wiederum in der iOS-Version.

Kostenlose Inserate

Eine eigene Anzeige ist schnell und einfach erstellt und (bis auf bestimmte Immobilieninserate) kostenlos; wobei eine Hervorhebung nicht möglich ist. Und wieder eine Schwachstelle der iOS-App: Das Angebot kann anschließend nur über die Webseite von Markt.de bearbeitet werden - und die erste Vorschau zeigte im Test eine Entfernung des Angebots vom aktuellen Standort von über 5000 Kilometern an.

Jetzt mehr Lesen!

Kleinanzeigen-App

Ebay Kleinanzeigen: Die App im Test

Kleinanzeigen-App

Plundr im Test

Kleinanzeigen-App

Quoka im Test

Kleinanzeigen- und Flohmarkt-App

Stuffle im Test

Fazit

Die Android-App von Markt.de ist durchaus eine gute Wahl, was für das iPhone momentan nicht gilt.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Browser App, UC Browser, Screenshot

Smartphone-Browser

UC-Browser im Test

Der UC-Browser ist auf vielen Plattformen zu Hause. Der Smartphone-Browser überzeugt im Test mit viel Komfort und einigen tollen Features wie einem…

Apps,Banking 4

Banking-App

Banking 4 im Test

Die App Banking 4 kommt von der Subsembly GmbH läuft auf Android, Blackberry, iPhone und Kindle Fire und bietet viele Funktionen rund um mobiles…

Ebay Kleinanzeigen

Kleinanzeigen-App

Ebay Kleinanzeigen: Die App im Test

Das größte Kleinanzeigenportal bietet auch die insgesamt beste App. Viel Auswahl, gut und einfach zu bedienen - aber Ebay kann nicht wirklich…

Stuffle

Kleinanzeigen- und Flohmarkt-App

Stuffle im Test

Stuffle zeigt sich im Test als eine liebevoll gestaltete Flohmarkt-App. Sie bietet eine Bezahl- und Versandfunktion und ein aktives Ideen-Forum.

Lifecycler

Kleinanzeigen-App

Lifecycler im Test

Den Lebenszyklus eines Produktes verlängern will diese App für nachhaltigen Konsum. Guter Gedanke, die Umsetzung überzeugt aber nicht.