Car Connect

Cockpit

© Mercedes-Benz

Digitaler Tacho

Cockpit

Der digitale Tacho der S-Klasse bietet viele Darstellungsmöglichkeiten, das optionale Head-up-Display sorgt für Zusatzkomfort.

Als Tachoeinheit kommt bei der S-Klasse serienmäßig ein hochauflösender Monitor im 12,3-Zoll-Format zum Einsatz. Über das Multifunktionslenkrad kann der Fahrer sich die Inhalte der Anzeige selbst zusammenstellen. Entweder ganz klassisch mit Tacho und Drehzalmesser und dazwischenliegenden Bordcomputer-Infos - oder aber auch mit individueller Optik und Inhalten. So lässt sich etwa anstelle des Drehzahlmessers auch der Mediaplayer oder die Navigationskarte einblenden.

Für eine komfortablere und vor allem ablenkungsfreiere Fahrt war der Testwagen mit einem Head-up-Display für 1.392,30 Euro Aufpreis ausgestattet. Das System bietet eine enorm scharfe Darstellung, besitzt eine üppige Fläche von etwa 21 x 7 Zentimetern und lässt sich vom Fahrer zudem auch inhaltlich anpassen. So gibt es nicht nur die nächsten Manöver der aktuellen Routenführung zu entdecken, sondern etwa auch Infromationen zu den aktuell aktiven Assistenzsystemen. Im Alltag bietet die Lösung so einen großen Mehrwert.

Mehr zum Thema

Navigation und Infotainment

Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Video
Car connect

Audis neuer A8 bietet moderne Infotainment-, Navigations- und Connectivity-Funktionen. Wir konnten uns einen ersten Eindruck davon verschaffen.
Car Connect

Mit dem T-Roc hat VW ein Kompakt-SUV am Start. Wir haben uns angeschaut, was der Newcomer in puncto Vernetzung und Infotainment zu bieten hat.
Video
Car Connect

Die neue A-Klasse von Mercedes-Benz bietet ein digitales Cockpit und jede Menge Connectivity. Wir haben das Smartphone auf vier Rädern getestet.
Car Connect

Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.