Testbericht

Fazit

Ausstattung: Features ohne Ende

Unglaube herrscht zunächst beim Blick auf die nicht enden wollende Ausstattungsliste des Galaxy Note 4 (Test). Sowohl in puncto Connectivity mit LTE, HSPA+, Bluetooth 4.1, ac-WLAN und NFC als auch mit seinen Sensoren setzt das Galaxy Note 4 neue Maßstäbe. So sind nicht nur die üblichen Sensoren für Helligkeit, Lage, Geoposition, Beschleunigung und Gesten an Bord, es sitzt auch noch ein Fingerabdruckscanner im Homebutton.

Über diesen kann man sogar Paypal-Zahlungen tätigen oder den privaten Bereich für Dateien und Bilder aufrufen. Auf der Rückseite des Galaxy Note 4 findet sich ein Pulsmesser, der nicht nur die Herzfrequenz des Nutzers ermittelt, sondern über die vorinstallierte Gesundheits- und Fitness-App S Health 3.5 auch die Sauerstoffsättigung des Blutes, die UV-Strahlung der Sonne sowie den aktuellen Stressfaktor des Users. Das ist schon stark. Gut zugehört, Tim Cook?

Screenshot

© Samsung

Die App "S Health" wurde enorm erweitert und nutzt die starke Sensorik des Galaxy Note 4 perfekt.

Kamera: Selfie-Fans freuen sich

Großes Augenmerk haben die Samsung-Ingenieure auch auf die 15,9-Megapixel-Kamera gelegt. Sie kommt mit einer im Test gut funktionierenden optischen Bildstabilisierung gegen unscharfe Wackelbilder. Bei Tages- und Kunstlicht geschossene Fotos sind qualitativ erstklassig. Auch der Blitz arbeitet gut und leuchtet einen großen Bereich aus.

Bei schlechten Lichtverhältnissen kämpft die Kamera des Note 4 allerdings mit einem stärkeren Rauschanteil im Bild. Auch für Selfie-Freunde hat das Galaxy Note 4 einiges zu bieten: Die Frontkamera löst mit 3,7 Megapixeln auf, der Pulssensor dient praktischerweise als optionaler Auslöser. Außerdem gibt es einen Panorama-Modus für Gruppen-Selfies. Es kann also geknipst werden, was das Zeug hält!

Screenshot

© Samsung

Mit der App "Smart Remote" und der integrierten Infrarotdiode lassen sich Audio- und Videogeräte steuern.

S Pen jetzt noch besser

Die intuitiv bedienbare und nach Gusto konfigurierbare Benutzeroberfläche ist vom Galaxy S5 (Test) bekannt. Das Besondere beim Galaxy Note 4 ist jedoch der Bedienstift S Pen: Dieser Stift reagiert nun noch feiner auf die Eingaben seines Nutzers. Auch neue Schriftstile sind an Bord. Zudem gelingt die Interaktion mit der deutlich verbesserten und erweiterten Multitaskingfunktion "Multi Window" noch komfortabler.

So lassen sich mit dem S Pen bequem Inhalte per Drag & Drop von einem Fenster ins andere kopieren. Der S Pen kann jetzt aber auch nach PC-Vorbild als Maus-Ersatz dienen, sodass man gleichzeitig mehrere Objekte anwählen kann - es lassen sich etwa Bilder oder Textpassagen direkt markieren. Die Möglichkeiten sind hier enorm.

Screenshot

© Samsung

Das Diktiergerät bietet einen Interview- und einen Besprechungsmodus - Nachbearbeitung ist möglich.

Messwerte: Alles gut im Labor

Im connect-Labor ließ sich das Galaxy Note 4 nicht zweimal bitten, um Topleistungen zu erzielen. So bietet das Phablet Gesprächszeiten von über 22 Stunden im GSM-Einsatz und über zwölf Stunden bei UMTS. Mit 9:23 Stunden liegt auch die Laufzeit im praxisnahen Mischbetrieb im grünen Bereich. Dazu gesellen sich eine gute Akustik sowie tolle Sende- und Empfangseigenschaften im LTE-Betrieb. Diese Bereiche fallen im GSM- und UMTS-Einsatz jedoch etwas ab.

Mehr zum Thema Galaxy Note 4:

Fazit: Mission geglückt

Mission geglückt: Mit einem Top-Ergebnis erobert das Galaxy Note 4 die Phablet-Krone für Samsung zurück. Der User bekommt hier ein High-End-Telefon, das auch haptisch auf ganzer Linie überzeugt.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3 mini
Testbericht

65,0%
Im Test zeigt das Samsung Galaxy S3 mini, dass es die Gene des Galaxy S3 in sich trägt, hält bei Ausstattung und Empfang…
Samsung Galaxy Note 4
Super-Phablet

Samsung startet Mitte Januar eine Super-Version seines Phablets Galaxy Note 4. Das Note 4 S-LTE ist mit dem 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810…
Samsung Galaxy Note 4
Android 5

Samsung verteilt seit heute Android 5 an das Galaxy Note 4. Der Rollout hat jetzt in Polen begonnen. Unklar bleibt, wann Deutschland an der Reihe ist.
Samsung Galaxy Note 4
Update auf Android 5

Samsung verteilt Android 5 in Deutschland an das Galaxy Note 4. Das 985 Megabyte große Update steht zurzeit nur für ungebrandete Geräte bereit.
Samsung Galaxy A5
Testbericht

85,2%
Das Galaxy A5 ist in seiner Preisklasse ein Überflieger und überzeugt im Test mit perfekter Verarbeitung und tollen…
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.