Testbericht

Samsung Galaxy Note 4 im Test

11.11.2014 von Michael Peuckert

Mit dem Galaxy Note 4 will Samsung die Phablet-Krone zurückerobern und treibt dazu den Funktionsumfang in ungeahnte Höhen. Der Test zeigt, ob der Plan aufgeht.

ca. 2:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Samsung Galaxy Note 4 im Test
  2. Fazit
  3. Datenblatt
  4. Wertung
Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4
© connect
EUR 133,13
Jetzt kaufen

Pro

  • elegantes Gehäuse mit Metallrahmen
  • brillantes Display
  • Bedienstift samt toller Software an Bord
  • enorme Ausstattung mit vielen Sensoren
  • Kamera macht gute Bilder
  • starke Performance dank potenter CPU
  • Speichererweiterung via Micro-SD

Contra

  • hoher Preis
  • Funktionsumfang kann den Nutzer überfordern
  • UKW-Radio und USB- 3.0-Anschluss fehlen
  • nicht wasserdicht

Mit dem hier getesteten Galaxy Note 4 für stramme 769 Euro gehen die beliebten Galaxy-Note-Phablets mit dem integrierten Bedienstift S Pen bereits in die vierte Generation. Der Generationswechsel ist diesmal nicht nur zu sehen, sondern auch deutlich zu spüren, denn genau wie das Galaxy Alpha (Test) besitzt auch das Galaxy Note 4 nun einen eleganten Metallrahmen.

Dieser ist bei unserem Testgerät in mattem Weiß gehalten und wird von einer chromfarbenen Anfasung umrandet. Folglich liegt das Note 4 sehr angenehm in der Hand. Obwohl es also zum Teil aus Metall besteht, ist es mit 176 Gramm nur 8 Gramm schwerer als der ähnlich große Vorgänger Galaxy Note 3 (Test), der rein aus Kunststoff gefertigt war. Anders als beim Smartphone-Topstar der Koreaner, dem Galaxy S5 (Test), ist das Gehäuse des Note 4 allerdings weder staub- noch wasserdicht.

Großer Akku mit Turbolader

Vom Vorgänger bekannt ist die abnehmbare Kunststoffrückseite in Lederoptik, unter der sich nun ein Akku mit satten 3220 mAh sowie die Slots für die Micro-SIM- und die Micro-SD-Speicherkarte befinden. Der Energieriegel lässt sich über das mitgelieferte und besonders potente Netzteil deutlich schneller laden als der des Vorgängers. Samsung spricht hier von etwa 30 Prozent Zeitersparnis, bis der Akku geladen ist. Das ist ein Trumpf im Zeitalter der Smartphone-Dauernutzung.

Insgesamt wirkt das Samsung Galaxy Note 4 äußerlich deutlich erwachsener und hochwertiger als seine Vorgänger. Die Verarbeitung ist wie von Samsung gewohnt top. Hier wackelt und knarzt einfach nichts. Das Display des Galaxy Note 4 ist genauso groß wie beim Note 3, es misst also stattliche 5,7 Zoll in der Diagonalen. Diese Größe hat sich als geeignet erwiesen, denn so bleibt das Phablet immer noch handlich, wenngleich es logischerweise nicht mehr mit einer Hand zu bedienen ist.

Samsung Note 4
© Samsung

Die Auflösung der OLEDAnzeige hat Samsung auf 1440 x 2560 Pixel erhöht, sodass der Screen eine enorm feine Pixeldichte von 519 ppi erreicht. Noch wichtiger als das Mehr an Auflösung ist aber die Helligkeit der Anzeige, die mit 337 cd/m2 bei vollflächiger und starken 374 cd/ m2 bei kleinflächiger Weißdarstellung hervorragende Werte für ein OLED-Display erzielt. Somit taugt das neue Samsung-Phablet auch in heller Umgebung.

Top sind auch die Ergebnisse der Benchmarktests. Kein Wunder, verrichtet doch die potente Plattform Qualcomm APQ8084 Pro mit einer 2,7 GHz schnellen Quad-Core- CPU samt 3 Gigabyte Arbeitsspeicher ihren Dienst im Galaxy Note 4. Dazu gesellen sich rund 25 GB Nutzerspeicher, die sich per Micro-SDKarte um 128 GB aufstocken lassen. Das sollte reichen!

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3 mini

Testbericht

Samsung Galaxy S3 mini im Test

65,0%

Im Test zeigt das Samsung Galaxy S3 mini, dass es die Gene des Galaxy S3 in sich trägt, hält bei Ausstattung und Empfang aber Respektabstand zum…

Samsung Galaxy Note 4

Super-Phablet

Samsung Galaxy Note 4 S-LTE mit Snapdragon 810 vor Release

Samsung startet Mitte Januar eine Super-Version seines Phablets Galaxy Note 4. Das Note 4 S-LTE ist mit dem 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810…

Samsung Galaxy Note 4

Android 5

Samsung Galaxy Note 4 Lollipop-Update gestartet

Samsung verteilt seit heute Android 5 an das Galaxy Note 4. Der Rollout hat jetzt in Polen begonnen. Unklar bleibt, wann Deutschland an der Reihe ist.

Samsung Galaxy Note 4

Update auf Android 5

Galaxy Note 4 - Lollipop-Update in Deutschland gestartet

Samsung verteilt Android 5 in Deutschland an das Galaxy Note 4. Das 985 Megabyte große Update steht zurzeit nur für ungebrandete Geräte bereit.

Samsung Galaxy A5

Testbericht

Samsung Galaxy A5 im Test

85,2%

Das Galaxy A5 ist in seiner Preisklasse ein Überflieger und überzeugt im Test mit perfekter Verarbeitung und tollen inneren Werten.