High-End-In-Ears Kopfhörer

Technics EAH-TZ700 im Test

2.4.2020 von Christian Möller

Auf der IFA 2019 gab es die ersten High-End-In-Ears von Technics zu bewundern. Die Japaner versprechen ein neues Hörerlebnis dank revolutionärer Technologie. Der EAH-TZ700 im Test.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Technics EAH-TZ700 im Test
Der EAH-TZ700 ist ein ungemein ausgewogen abgestimmter In-Ear-Hörer mit leicht betonten Tiefbässen.
© Technics

Pro

  • extrem leicht
  • sehr gute Passform
  • ausgewogener
  • dynamischer und druckvoller Klang

Contra

Fazit

Audio-Klangurteil: 95 Punkte; Preis/Leistung: sehr gut; audio-Empfehlung "Tragekomfort"


Hervorragend

Das erste, was auffällt, ist die Leichtigkeit: Nur unglaubliche 3,26 Gramm messen wir pro Kapsel (ohne Kabel). Die kleinen Stöpel fallen im Ohr fast nicht auf. Außerdem ist die zylindrische Form an einer Stelle unterbrochen und eingekerbt. 

Was zunächst wie eine Designentscheidung wirkt, entpuppt sich in der Praxis als cleverer Kniff, denn diese Kerbe stößt exakt an die Ohrmuschel unterhalb des Hörkanals an. Im Testbetrieb saßen die Stöpsel daher bombenfest, selbst wildeste Kopfbewegungen ließen sie nicht herausrutschen.

Ein guter Sitz ist schon mal die beste Voraussetzung, doch es wird noch besser: Die Kabel lassen sich abnehmen. Technics setzt dazu eine winzige Stecker/Buchsen-Kombination (MMCX) ein, die aus der Nachrichtentechnik stammt und häufig für Antennenverbindungen verwendet wird. Die vergoldeten Kontakte sollten über Jahre für eine einwandfreie Verbindung sorgen.

Im Lieferumfang befinden sich gleich zwei Kabel, einmal eine unsymmetrische Version mit dem üblichen 3,5-mm-Klinkenstecker und eine symmetrische Variante mit 2,5-mm-Stecker (4-polig). Letzerer passt zu einigen mobilen Musik-Playern, etwa zum Fiio M11 Pro (700 Euro) oder zum Onkyo DP-X1 (Testin AUDIO).

Anders als bei den Konkurrenten, die meist auf Mehrwegesysteme setzen, sitzt in der Kapsel des EAH-TZ700 nur ein einziger rahmenloser 10-mm-Treiber. Er wurde komplett neu entwickelt und verfügt über magnetisches Fluid sowie eine Luftregelungskammer und ist mit einer 5 Mikrometer dünnen Membran aus Aluminium versehen.

Mehr lesen

Sony MDR XBA 4

Kopfhörer-Technik

In Ear & On Ear - Bauweise und Funktion von Kopfhörern

Peter Grooff, verantwortlich für das Produktmanagement für Broadcast und Studioprodukte bei Beyerdynamic, zeigt Vor- und Nachteile der Bauweisen bei…

Sie soll unerwünschte Vibrationen vermeiden und die verbesserte Wiedergabe hoher und höchster Frequenzen ermöglichen. Das Kapselgehäuse besteht aus Magnesium mit einem Schallaustritt aus Titan! Und klanglich tat sich im Test dann wirklich eine Welt auf. 

Wir waren mehr als verblüfft, welche Detailtreue, Kraft und welches Durchsetzungsvermögen diese kleinen Kapseln auf die Straße brachten, selbst bei höheren Pegeln. 

Die Höhen klangen brillant, aber sauber und keine Spur zu aufdringlich, die Mitten unangestrengt und wohltemperiert. Die Bässe waren tiefschwarz im untersten Basskeller, aber dennoch präzise und mit exaktem Timing. Klasse!

Fazit

Ich gebe es zu: Der Knirps hat’s mir angetan. Ein kaum spürbares Gewicht, passgenauer Sitz und ein ausgewogener Klang mit präzisem Timing, knackigen Impulsen und tiefschwarzen, aber nicht überbetonten Bässen. Der Technics EAH-TZ700 ist für unterwegs fast zu schade, er hat sich einen Platz im Wohnzimmer verdient.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

In-Ear Sony WF-1000X

DrahtloseIn-Ear-Kopfhörer

Sony WF-1000X im Test

Als „True Wireless“ bezeichnet man Bluetooth-In-Ear-Hörer, die auch auf das Kabel zwischen den Kanälen verzichten. Apple ging voran, Sony folgt nun…

Sennheiser IE 80 S

In-Ear-Kopfhörer

Sennheiser IE 80 S im Test

Sennheiser macht den IE 80 S über eine Stellschraube akustisch anpassbar. Wie wirkt sich der Trick im Test auf den Klang des In-Ear-Kopfhörers aus?

Sennheiser Ambeo Smart In-Ear Kopfhörer

In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Sennheiser Ambeo Smart im Test

Der Sennheiser Ambeo Smart nutzt seine Mikrofone nicht nur fürs Noise Cancelling, er ermöglicht auch 3D-Sound-Aufnahmen.

Beyerdynamic Xelento Wireless im Test

Wireless Kopfhörer - In-Ear

Beyerdynamic Xelento Wireless im Test

Wie klingt ein In-Ear für 1200 Euro? Wer das wissen will, muss etwas Zeit investieren und sich die Stöpsel verkehrt herum in die Ohren stecken. Es…

EAH-AZ70WE

True-Wireless-Ohrhörer

Technics EAH-AZ70WE Bluetooth-Kopfhörer im Test

Traditionshersteller Technics baut jetzt True-Wireless-Ohrhörer. Das Flaggschiff-Modell hat Active Noise Cancelling und eine speziell beschichtete…