Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Multiroom-Lautsprecher

Teufel One M im Test

Die Stärke des Multiroom-Lautsprechers One M von Teufel liegt im Bass. Trotzdem ist er viel mehr als eine Boombox, wie der Testzeigt.

One M von Teufel

© Teufel

One M von Teufel

Pro

  • Wahnsinnsbass
  • tolle App
  • leichte Bedienung

Contra

  • Präsenz abhängig von der Höhe der Hörposition

Fazit

AUDIO Klangurteil: 88 Punkte; Preis/Leistung: überragend
Gut

Nachdem wir schon den One S in den Mache hatten, holten wir uns den klar größeren One M in die Redaktion. Die Installation im WLAN war dank der hervorragend gemachten App ein Kinderspiel. Der One M verfügt über Spotify Connect und war schnell spielbereit. 

In der Playlist des Autors war Dusty Springfield mit „Son Of A Preacher Man“ an der Reihe. Das klang gut, groovte schön, aber wir merkten, dass der One M mit dieser etwas betagten Aufnahme nicht sein ganzes Potenzial abrufen konnte. 

Das sollte sich mit „Spor“ von Kari Bremnes ändern. Mit beachtlicher Kraft und ordentlich Tiefgang pumpte der trapezförmige Würfel die Bässe in den Raum. Da blieb kein Auge trocken. Die mystische Stimme von Frau Bremnes zauberte eine tolle Stimmung, ein faszinierender Song mit hypnotischer Wirkung.

Der Teufel war in seinem Element. Noch mehr Bass? Thirty Seconds to Mars legten mit „Walk On Water“ noch eine Schippe drauf. Das waren schon fast abgrundtiefe Bässe. Auch die Dynamik der Wiedergabe begeisterte. Immerhin werkeln in der kompakten Kiste vier Hochtöner, zwei Mitteltöner, ein Subwoofer und zwei passive Radiatoren – macht Membranfläche mal neun.

Fazit

Der One M von Teufel hat das Zeug dazu, eine komplette Anlage zu ersetzen – zumindest im Preis­bereich von 500 Euro. Das mo­derne und unaufdringliche Design und die perfekte Bedienbarkeit überzeugen auf ganzer Line. Und der Klang? Einfach der Hammer!

Mehr zum Thema

Dockin D Fine Bluetooth Lautsprecher
Bluetooth-Lautsprecher

Der Dockin D Fine ist solide gebaut, aber fast zu schwer für den Outdoor-Einsatz. Wie klingt die robuste Bluetooth-Box im Test?
Streamig Stereo M
Multiroom-Aktivbox

Teufel präsentiert mit der Stereo M eine kompakte Lösung mit Multiroom- und Streaming-Fähigkeiten. Überzeugt der Klang des Lautsprechers im Test?
Teufel One S
Multiroom-Lautsprecher

Teufel überarbeitet den Raumfeld One S unter dem Namen Teufel One S. Kann der neue Multiroom-Lautsprecher im Test überzeugen?
Magnat Multi Monitor 220
Aktiv-Lautsprecher

Außer dem Preis-Leistungs-Verhältnis hat der Magnat Multi Monitor 220 laut Hersteller nichts mit seinem Vorgänger gemeinsam. Kann der Lautsprecher…
Teufel Stereo L
Multiroom-Standlautsprecher

Die neue Streaming-Aktivboxen Stereo L von Teufel setzt auf ein ausgeklügeltes Koaxial-Chassis. Wir haben den Multiroom-Standlautsprecher getestet.
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.