Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Teufel Real Blue NC im Test

Den Markt für Noise-Cancelling-Kopfhörer dominieren Premium-Marken zu Premium-Preisen. Teufel hält dagegen: Der neue Real Blue NC mit aktiver Geräuschunterdrückung und Top-Ausstattung ist für kleines Geld zu haben.

Teufel Real Blue NC im Test

© Teufel

Teufel Real Blue NC im Test

Pro

  • robust ausgeführt und perfekt verarbeitet
  • Touchpad
  • Freisprecheinrichtung
  • bassbetonte Abstimmung

Contra

Fazit

stereoplay Testurteil: 68 Punkte; Klang: 47 Punkte;Preis/Leistung: sehr gut
Gut

Wer einen zuverlässigen Noise-Cancelling-Kopfhörer für den täglichen Weg zur Arbeit sucht, kennt das Problem: Die aktuellen Topmodelle von Bose und Co. liegen preislich bei etwa 400 Euro. Damit sind sie für den schnellen Verschleiß, der bei täglichem Gebrauch zwangsläufig droht, bereits relativ teuer. Da ist es umso erfreulicher, wenn sich auch ein Spezialist für volksnahe HiFi-Technik dieses Themas annimmt. Teufel hat mit dem Real Blue NC einen neuen Noise-Cancelling Kopfhörer im Angebot, der für eine unverbindliche Preisempfehlung von nur 230 Euro alles bietet, was aktuell Stand der Technik ist. 

Mit kabelloser Bluetooth-Übertragung, aktiver Geräuschunterdrückung und integrierter Freisprecheinrichtung steht er der teureren Konkurrenz in nichts nach. Ganz im Gegenteil: Das innovative Touchpad in der rechten Kopfhörermuschel, mit dem sich durch einfache Wischgesten Lautstärke und Wiedergabe steuern lassen, ist derzeit noch genausowenig selbstverständlich wie eine Freisprechfunktion, die auch reibungslos mit den Sprachassistenten von Apple und Google kooperiert. 

Was so lapidar aufgeführt wird, bringt mehr Vorteile mit sich, als man auf den ersten Blick vielleicht vermutet. Man muss dann nämlich nicht mehr jedes Mal das Smartphone – der prädestinierte Zuspieler für diese Art von Kopfhörern – aus der Tasche herauskramen, denn die Musikwiedergabe sowie zum Beispiel auch Telefonate lassen sich über das Touchpad und die Sprachsteuerung abwickeln.

Mehr Noise-Cancelling

Beim Real Blue NC setzt Teufel erstmals ein neues Verfahren zur Geräuschunterdrückung ein, das sogenannte „Hybrid Active Noise-Cancelling“. Es verarbeitet die Informationen von zwei Mikrofonen, die sowohl außerhalb als auch innerhalb der Kopfhörermuschel platziert sind, um das Kompensationssignal zu berechnen. Der Vorteil dieses Hybrid-Verfahrens ist, dass das Resultat der Geräuschunterdrückung über das innere Mikrofon nun kontrolliert und gegebenenfalls nachjustiert werden kann. 

Zusammen mit der starken passiven Schallabschirmung durch das geschlossene und gut isolierte Gehäuse liefert der Real Blue NC damit hervorragende Ergebnisse bei der Geräuschunterdrückung, die zwar nicht ganz an die von Vorreiter Bose heranreichen, wohl aber die übrige, meist deutlich teurere Konkurrenz übertreffen. Auch der Teufel Mute, der noch mit einem einfacheren Noise-Cancelling-Verfahren arbeitet, schneidet in diesem Punkt ein wenig schlechter ab.

Mehr Klangqualität

Äußerlich ist der Kopfhörer zwar nicht besonders exklusiv, aber Teufel-typisch robust ausgeführt und perfekt verarbeitet. Dank des geringen Gewichts und der weichen Polsterung ist er angenehm zu tragen und sitzt bequem, aber dennoch fest auf dem Kopf. Praktisch ist auch, dass er sich zum Transportieren kompakt zusammenfalten lässt und dann wenig Platz benötigt. Auch innerlich hat der Real Blue NC einiges zu bieten. Die neuen „Linear High Definition“ mit ultraleichter Membran, verkupferter Schwingspule und Neodym-Magneten spielen über eine akustische Abstimmplatte auf eine belüftete Rückkammer und sorgen für einen knackigen Sound. 

Teufel setzt bekanntlich auf eine Klangsignatur, die Bass- und Grundton ziemlich deutlich betont. Wer an einer solchen Abstimmung keinen Gefallen findet, wird sich mit dem Real Blue NC wahrscheinlich nicht anfreunden können. Auch sein Motto lautet „Bass satt“, er weist aber eine ausgeprägte und relativ breite Brillanzspitze um 7 kHz auf, die ihn wesentlich lockerer auftreten lässt. Mit feinsinniger Klassik tut er sich dennoch schwer, flotte Läufe und feine Konturen sind weniger sein Metier, vor der Dynamik großer Orchesterwerke schreckt er hingegen nicht zurück. 

Bei Herbert Grönemeyers Unplugged-Album erwies sich der Real Blue NC am Ende aber noch als außergewöhnlich guter Live-Musiker. Hier konnte er seine ganzen Stärken voll ausspielen: Agil, souverän und mitreißend präsentierte er die Aufnahmen aus den Potsdamer Babelsberg Studios, die er dazu noch mit einer mehr als überzeugenden räumlichen Abbildung garnierte. Alles in allem lieferte der Real Blue NC damit eine reife Leistung ab. Klanglich konnte Teufel mit den neuen Treibern und der überarbeiteten Abstimmung einen Sprung machen, beeindruckt hat der Kopfhörer jedoch mit seinen technischen Finessen. Das macht ihn zum Preis-/Leistungs-Sieger unter den Noise-Cancelling Kopfhörern.

Fazit

Preisgünstiger, aber dennoch hochwertig verarbeiteter und zeitgemäß ausgestatteter Bluetooth-Kopfhörer mit hervorragender Geräuschunterdrückung und Teufel-typisch bassbetonter Abstimmung. Er begeistert mit einer druckvollen, mitreißenden Wiedergabe und bietet jede Menge technische Spielereien wie ein Touchpad und eine Freisprecheinrichtung, die Sprachassistenten unterstützt.

Mehr zum Thema

Samsung Level Over
Praxistest

Level Over, Level On und Level In heißen die drei neuen Kopfhörer-Modelle von Samsung. Im Test haben wir die Samsung Level Over Kopfhörer.
Teuel Airy
Bluetooth-Kopfhörer

Der Airy wirkt wie aus einem Guss - so sehr, dass man die Tasten der Fernsteuerung oder den Drehregler für die Lautstärke kaum auf Anhieb findet.
Teufel Mute
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der Teufel Mute unterdrückt störende Außengeräusche. Wie gut der Noise-Cancelling-Kopfhörer dabei klingt, verrät der Test.
Bose QuietComfort 35
QuietComfort 35 und QuietControl 30

Bose hat mit dem QC 35 erstmals einen drahtlosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vorgestellt. Auch ein In-Ear-Modell gibt es.
Bose QC35
Drahtloser Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der Bose QC 35 ist der erste drahtlose Noise-Cancelling-Kopfhörer. Die Batterie hält 20 Stunden durch. Wie steht es um den Klang?
Alle Testberichte
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.