Mittelklasse Ultrabooks

Mittelklasse Ultrabooks: Fazit

© Acer / Huawei / Montage: connect

Acer Aspire 5 & Huawei Matebook D 14 im Vergleichstest: Gut und Günstig

Das gibt es selten: Zwei Notebooks im Test, die nicht nur exakt dasselbe kosten, sondern auch eine identische Gesamtpunktzahl erzielen. Dennoch haben wir es beim Acer Aspire 5 und beim Huawei Matebook D 14 mit recht unterschiedlichen Geräten zu tun. 

Das beginnt bereits beim Formfaktor. Der 15,6- Zöller aus Taiwan ist größer und schwerer, er punktet vor allem mit seiner Ausstattung – darunter mit Features, die man in dieser Preisklasse kaum erwarten würde. Dafür schwächelt das Aspire 5 bei Akkulaufzeit und Displayhelligkeit. 

Unter Mobilitätsgesichtspunkten hat das kompakte Matebook D 14 die Nase vorn. Letztlich weisen die jeweiligen Vor- und Nachteile eindeutig auf den bevorzugten Einsatzzweck hin: hier ein produktives Arbeitstier, das seine Stärken vor allem zu Hause ausspielt, dort ein ultramobiles Leichtgewicht für den Einsatz unterwegs.

Mehr lesen

Akku-Tipps

Erst ein guter Akku macht ein Notebook wirklich mobil. Wir geben Tipps, wie Sie den Notebook-Akku pflegen und lange am Leben erhalten.

Mehr zum Thema

Top 10 Ultrabooks

Sie sind nur 16 bis 21 Millimeter dick, in schickem Design und meist aus edlen Materialien gebaut: Wir zeigen Ihnen die zehn besten Ultrabooks.
Ultrabook

75,2%
Das Swift 1 passt preislich eigentlich nicht zu der edlen Swift-Modellfamilie von Acer – umso interessanter ist, was…
Ultrabook

84,0%
Mit dem Convertible Matebook X Pro ist den Chinesen 2018 ein großer Wurf gelungen. Nun soll das preisgünstigere Matebook…
Ultrabook

Wir haben den großen Vergleichstest gemacht, der zeigt welche Ultrabooks und Convertibles sich am besten für Unterwegs eignen.
Premium-Ultrabook

92,0%
Huawei hat das Topmodell der Matebook-Serie überarbeitet und mit dem Matebook X Pro (2020) erneut ein hervorragendes…