Dokumente mit dem Smartphone scannen

Finescanner Pro im Test

Finescanner 1

© © Screenshot WEKA / connect

Finescanner

Das Highlight ist ein Buchscanner mit starker Texterkennung und vielen Exportformaten. Den gibt es allerdings nur für das iPhone.

Die Entwickler von ABBYY sind Spezialisten für die Text- und Spracherkennung und mobil wie auf dem Desktop mit zum Teil mehrfach ausgezeichneten Lösungen vertreten. Davon profitiert auch die App, die das Scannen ganzer Bücher über den starken Bookscan-Server im Hintergrund meistert. Bereits die Trennung der Doppelseite läuft über ihn, wobei Ränder öfter nachjustiert werden müssen. Die Erkennung passiert separat und kann daher auch später noch erfolgen. Der Härtetest mit 100 Seiten endete mit einem Server-Timeout; nach Teilung in „haushaltsübliche Mengen“ (im Test je 15 Seiten über ein öffentliches WLAN) gelingt der Export zu Microsoft Word dann aber erfolgreich. Auch Formatierungen werden übernommen, Nachbesserungen sind naürlich nicht ausgeschlossen. Die wenigen Fehler sind im Bild unten markiert. 

Finescanner 2

© © Screenshot WEKA / connect

Was OCR und den Export in andere Formate betrifft, ist der Finescanner ungeschlagen. Eine Nachbearbeitung bietet nur die iOS-App.

Die Software erkennt 193 Sprachen, auch Esperanto und formale Sprachen (Programmiersprachen). Darüber hinaus gibt es allerdings Mängel. Für Android fehlt nicht nur der Buchscanner, sondern nahezu alle Funktionen für Nachbearbeitung, App- und Dokumentenschutz, Upload und Weiterleitung. Unter iOS sieht es besser aus. Gängige Cloud-Verbindungen sind vorhanden und die Editierwerkzeuge umfangreich, u.a. mit einem Patchfeld, um Vertrauliches unkenntlich zu machen. Während die Android-App immerhin flexible Formate erkennt, ist die iOS-App auf vier Formate fixiert und bannt längliche Flyer oder Quittungen auch nach manuellem Zuschnitt immer auf eine Seite in DIN A4, A5, US Letter oder US Legal.

Pro 
+ Scannen gegenüberliegender Seiten 
+ starke Texterkennung 
+ viele Exportformate

Contra
- unflexible Formatwahl beim einseitigen Scan 
- Bearbeitung ohne Widerrufern 

Mehr zum Thema

Smartphone Daten löschen
Smartphone und Tablet zurücksetzen

Wer sein Smartphone gebraucht verkaufen will, sollte sich Gedanken über die zuverlässige Löschung der darauf gespeicherten Daten machen.
Foto-Scanner-Apps
Bilder digitalisieren

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Apps Sie Ihre alten Fotos digitalisieren können. Dabei gilt: Zusätzliche Funktionen kosten meist extra.
Android-App mit Werbetracking
Spionage mit dem Smartphone

Zahlreiche Apps in Googles Play Store und auch im Apple App Store hören ihre Nutzer ab und spionieren deren Fernsehgewohnheiten aus.
Sperrbildschirm iOS und Android
App-Nutzung

Benachrichtigungen auf dem Smartphone lenken ständig ab? Mit den richtigen Einstellungen kommen nur die wirklich wichtigen Meldungen an.
shutterstock-231624802
Apps

Meditations-Apps versprechen Ruhe, Entspannung und Gelassenheit. Doch kann man damit wirklich abschalten? Wir haben’s ausprobiert.
Alle Testberichte
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Nova macht alles: Naim Uniti Nova im Test
All-In-One-Player und Streaming-Verstärker
83,0%
Das Wort „Digital“ bereitet Ihnen immer noch Unbehagen? Digitale Signalverarbeitung verbinden Sie mit Kühle und…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.