Homebutton, Display, Dual-Kamera

iPhone 7 und 7 Plus - erster Test-Eindruck

Helleres Display, neuer Homebutton, Dual-Kamera, fehlende Kopfhörerbuchse: Bei iPhone 7 und 7 Plus hat sich einiges getan im Vergleich zum Vorgänger. Zum Verkaufsstart werfen wir einen ersten Blick auf das neue iPhone.

iPhone 7 und 7 Plus Rückseite

© connect

Auffälliger ist die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus, doch auch das iPhone 7 hat eine neue Kamera.

Beim iPhone 7 Plus fällt als erstes natürlich die Dual-Kamera ins Auge. An dem neuen breiteren Kameramodul mit zwei Linsen erkennt man es schon von Weitem. Doch auch beim iPhone 7 hat sich die Kamera verändert (zum technischen Vergleich).

Die Linse ist etwas größer als beim iPhone 6s und weiter an den linken Rand gerutscht. Dafür haben die Antennenstreifen Platz gemacht. Wenn man die Kamera genauer ansieht, erkennt man auch den 4-fach LED-Blitz.

Der nächste Blick geht zum unteren Gehäuserand. Dort findet man bekanntermaßen keinen Kopfhöreranschluss mehr. Seinen Platz nimmt ein weiterer Lautsprecher ein. Den Kopfhörer muss man nun über den Lightning-Anschluss verbinden, notfalls per Adapter. Hier finden Sie mehr zu den Veränderungen am Gehäuse des iPhone 7 und Hinweise zu Ausdauer und Akku des iPhone 7.

Neuer Home-Button

Nun steht die erste Hürde bevor: Beim Anheben aktiviert sich das Display des iPhone 7 sofort dank des neuen iOS-10-Features "Raise to Wake". Um den Bildschirm zu entsperren muss man auf den Homebutton drücken. Statt des mechanischen Buttons hat das iPhone 7 eine drucksensitive Fläche wie bei einem Touchpad. Das bedeutet im ersten Moment eine Umgewöhung. Wie fest muss man darauf drücken? Schließlich gibt der Button nicht mehr mechanisch nach.

iPhone 7 Homebutton

© connect

Den Klickwiderstand des neuen Homebuttons kann man in den Einstellungen des iPhone 7 anpassen.

Bei den ersten paar Versuchen passiert nichts, also zu schwach gedrückt. Plötzlich ertönt die Stimme von Siri, das war dann doch zu fest. Schließlich klappt es doch, ein leichtes Vibrieren unter dem Finger, das iPhone 7 ist entsperrt. Noch ein paar mal Üben, dann klappt es ganz gut. Die Druckstufe kann man außerdem in den Einstellungen anpassen. Eigentlich ist es ganz nett, dass man den Knopf nicht herunterdrücken muss. Wir könnten uns an den neuen Homebutton gewöhnen.

Display und Kamera

Weiter im Text. Das iPhone 7 soll eine neue Taptic Engine für ein verbessertes 3D-Touch haben. Wir legen das iPhone 6s daneben - und bemerken keinen Unterschied. Ist das haptische Feedback etwas stärker? Höchtens minimal.

Beim Blick in die Kamera-App des iPhone 7 Plus fällt gleich ein Button für den optischen Zoom auf. In einem kleinen Kreis steht "1x", tippt man darauf, zoomt die Kamera an das Objekt heran, der Button wechselt auf "2x". Mehr ist im ersten Moment nicht von der Dual-Kamera zu sehen. Effekte wie Tiefenunschärfe sollen ja erst mit einem Update nachgeliefert werden. Die ersten veröffentlichten Aufnahmen mit der Dual-Kamera sahen jedenfalls gut aus. Wie sich die iPhone-7-Kamera im Vergleich zum Vorgänger verändert hat, lesen Sie hier. Die Eckdaten machen Lust auf mehr:

  • iPhone 7 und 7 Plus mit 12 Megapixel
  • iPhone 7 und 7 Plus mit einer Blende von f/1.8
  • iPhone 7 Plus mit Teleobjektiv mit Blende f/2.8
iPhone 7 Plus Unterseite

© connect

An die Stelle des Kopfhöreranschlusses rückt beim iPhone 7 ein weiterer Lautsprecher.

Die Auflösung des Displays hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht verändert. Allerdings soll das iPhone 7 heller sein und mehr Farben anzeigen. Bei der Helligkeit konnten wir noch keinen Unterschied erkennen. Diese kommt vermutlich erst im direkten Sonnenlicht zur Geltung. Die Farben wirken auf dem iPhone 7 auf den ersten Blick tatsächlich etwas kräftiger als beim iPhone 6s. Wie sehr sich die Displays wirklich unterscheiden, werden wir im Labortest weiter ergründen. Die technischen Details des iPhone-7-Displays finden Sie hier.

Fazit

Insgesamt wirken iPhone 7 und 7 Plus wertig, so wie man es von Apple erwartet. Das neue matte Schwarz sieht schick aus, die glänzende Version haben wir noch nicht gesehen. Der Touchpad-Homebutton ist anfangs gewöhnungsbedürftig, schließlich fühlt er sich nicht wie ein richtiger Knopf an. Doch Haptik und taktiles Feedback sind gut. Das Display ist scharf und wirkt durch etwas kräftigere Farben noch ein wenig besser als beim Vorgänger. Wie sich der fehlende Kopfhöreranschluss in der Praxis auswirkt muss schließlich der Alltag zeigen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

iPhone 7 vs iPhone 6s
iPhone 7 (Plus) vs. 6s (Plus) und SE

Welches iPhone ist das richtige? Wir vergleichen das Gehäuse von iPhone 7 und 7 Plus mit den Vorgängermodellen.
Apple iPhone 7 (schwarz)
iPhone 7 (Plus) vs. 6s (Plus) und SE

Wir vergleichen das Display von iPhone 7 und 7 Plus mit den Vorgängermodellen. Gibt es Unterschiede bei Auflösung, Farben und Features?
Apple iPhone 7 Plus Kamera
iPhone 7 (Plus) vs. 6s (Plus) und SE

Welches iPhone ist das richtige? Wir vergleichen die Kameras von iPhone 7 und 7 Plus mit den Vorgängern. Welche Neuerungen gibt es außer der…
Apple iPhone 7 Plus
iPhone 7 (Plus) vs. 6s (Plus) und SE

Welches iPhone ist das richtige? Wir vergleichen die Akkus von iPhone 7 und 7 Plus mit den Vorgängermodellen. Wer hat die beste Ausdauer?
iPhone 7 vs iPhone 6s
Das passende iPhone finden

Welches iPhone ist das richtige: das neue iPhone 7, das Vorjahresmodell iPhone 6s, eine der großen Plus-Varianten oder das kleine iPhone SE?
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.