Android-Smartphone nutzen

Android für Einsteiger: Telefon, Internet, SMS

Telefonieren n Android

© Tim Kaufmann

So sieht die Anzeige auf Ihrem Smartphone mit Android 7 aus, wenn Sie telefonieren möchten.

6. Wie kann ich telefonieren?

Das Telefon ist eine App. Sie ist schon vorinstalliert - halten Sie Ausschau nach dem Telefonhörer-Symbol.  In der App finden Sie die klassische Zahlentastatur, über die Sie Nummern von Hand eingeben können. Außerdem können Sie einen Kontakt auswählen und sehen dann die für ihn gespeicherten Rufnummern (Privat, Geschäft, Mobil usw.). Tippen Sie einen der Einträge an, um ihn anzuwählen.

7. Wie komme ich ins Internet? 

Für unterwegs benötigen Sie einen Mobilfunktarif mit Internet-Zugang. Fragen Sie Ihren Mobilfunkanbieter danach. Zuhause verwenden Sie am besten Ihr WLAN, denn das entlastet das mobile Datenvolumen. 

Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Handys und gehen Sie auf „Drahtlos & Netzwerke \> WLAN“. Tippen Sie Ihr WLAN in der Übersicht an, geben Sie das WLAN-Passwort ein und drücken Sie auf „Verbinden“. Steht der Kontakt, dann erscheint am oberen Rand des Displays das WLAN-Symbol. Je nach Hersteller sieht es anders aus.

Ist die Verbindung einmal aufgebaut, wird Ihr Handy sie immer wieder automatisch herstellen, sobald Sie nach Hause kommen. Auch die WLANs bei Freunden und im Büro können Sie auf diese Weise hinzufügen.

WLAN in Android

© Tim Kaufmann

Zu Hause verbinden Sie Ihr Android-Phone am Besten mit dem WLAN, das spart Datenvolumen.

8. Wie kann ich im Netz surfen?

Ein Browser, also die App, die Webseiten anzeigt, ist auf Smartphones vorinstalliert. Google liefert zum Beispiel seinen Browser Chrome mit. Sie öffnen die App durch Antippen und geben wie gewohnt eine Web-Adresse oder einen Suchbegriff in das Feld am oberen Rand des Browsers ein. 

Als Zurück-Taste fungiert Androids Zurück-Taste. Smartphone-Browser unterstützen üblicherweise auch mehrere Tabs und einen privaten Modus. In Chrome finden Sie diese Funktionen im Menü mit den drei Punkten rechts oben. 

9. Wie bekomme ich meine E-Mails auf das Handy?

In der Regel ist die App Google Mail, kurz GMail, schon auf dem Handy vorinstalliert. Damit können Sie E-Mails senden und empfangen. Dazu müssen Sie allerdings zunächst Ihre E-Mail-Adresse(n) auf dem Handy hinterlegen. Öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie auf „Konten“. Dann drücken Sie auf „Konto hinzufügen“ und geben die Zugangsdaten ein, die Sie von Ihrem E-Mail-Anbieter erhalten haben. Das sind mindestens Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort, häufig außerdem die Namen von Postein- und -ausgangsserver. Haben Sie mehrere E-Mail-Konten, legen Sie diese alle auf diese Weise an. 

Anschließend öffnen Sie die GMail-App. Sie holt Ihre E-Mails nun automatisch ab und Sie können sie auch unterwegs lesen und beantworten. 

Kurznachrichten in Android senden

© Tim Kaufmann

So können Sie Kurznachrichten in Android senden.

10. Wie kann ich Kurznachrichten senden?

Zur Übermittlung von kurzen Nachrichten gibt es viele verschiedene Dienste. Der älteste davon ist die SMS. Unter Android versenden und empfangen Sie SMS mit der mitgelieferten App Messages. Messages unterstützt zusätzlich noch ein eigenes Übertragungsformat, über das auch Nachrichten mit mehr als 140 Zeichen möglich sind und über das Sie auch Bilder versenden und Gruppenchats führen können. Zu den Vorteilen dieses Nachrichtenformats zählt auch, dass keine SMS-Gebühren anfallen. Die App erkennt automatisch, ob das Handy des Empfängers die neuen Funktionen schon unterstützt oder ob sie für die Übertragung auf die SMS ausweichen muss. 

Um eine neue Nachricht zu versenden tippen Sie rechts unten auf das Plus-Zeichen. Dann wählen Sie den Empfänger aus Ihren Kontakten aus, die automatisch angezeigt werden. Anschließend können Sie Ihre Nachricht eingeben.

Android-Tipp: Datennutzung prüfen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Welche App verbraucht welche Datenmenge? So finden Sie es heraus!

Mehr zum Thema

WhatsApp
Neues Feature

Das WhatsApp Beta-Update 2.17.277 für Android bietet nun Shortcuts für einen schnellen Zugriff auf häufige Funktionen.
Die besten Android Launcher: Buzz Widget
App-Tipp

Widgets machen die Bedienung des Android-Smartphones effizienter und Infos schneller zugänglich. Mit Buzz Widget können Sie eigene Widgets basteln.
Smartphone Sicherheit
Android-Tipps

So schützen Sie Ihr Android-Smartphone vor Angriffen und schotten Ihre Daten ab: Mit diesen zehn Tipps machen Sie Ihr Smartphone sicher.
Smartphone PIN Code entsperren
Android-Tipps

Wenn Sie die PIN oder das Entsperrmuster Ihres Android-Smartphones vergessen haben, hilft Google weiter. So können Sie Ihr Smartphone entsperren.
Android Daten retten
Datenrettung vom Smartphone

Wenn das Android-Handy den Geist aufgibt retten Sie am besten als erstes Ihre Daten. Wie Sie dabei vorgehen hängt auch vom Zustand des Handys ab.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.