Testbericht

Tastatur

Ein stabiler Schiebemechanismus gibt die Tastatur des Motorola Milestone 2 frei; dabei hat die Mechanik des Testgeräts weder offen noch in geschlossenem Zustand Spiel.

Der Slider des Motorola Milestone 2 ist anfangs etwas schwergängig, rastet aber dafür in beiden Positionen sicher ein - etwas mehr Kraft aufwenden zu müssen ist uns allemal lieber als eine leichtgängige, aber wackelige Lösung.

Die Tastatur besteht aus vier Zeilen, die Ziffern sind wie vom PC gewohnt auf der oberen Zeile untergebracht und werden im Textfeld bei gleichzeitigem Drücken der ALT-Taste aufgerufen.

Motorola Milestone 2

© Motorola

Wird wie in der Telefonfunktion vom System die Eingabe von Ziffern erwartet, kann man sich den zusätzlichen Tastendruck beim Motorola Milestone 2 sogar sparen. Die Beschriftung der durchgängig doppelt belegten Tasten des ist übersichtlich gelöst. Ziffern und die Sonderzeichen, die ebenfalls über die ALT-Taste ausgewählt werden, sind blau angezeigt und kaum kleiner als die übrige weiße Tastaturbeschriftung.

Spezielle Drücker für die Umlaute ä, ö und ü fehlen, erst durch Halten der Taste "a" wird das "ä" als Option angeboten.

Im Test kamen wir mit der Tastatur des Motorola Milestone 2 schnell zurecht, zumal auch die Haptik stimmt. Jede Taste ist mittig kaum erkennbar, aber gut spürbar erhöht, sodass man selten daneben greift.

Die obere Zeile ist so weit vom oberen Gehäuseteil abgesetzt, dass sie bequem erreichbar ist, und auch sonst stören keine Erhöhungen um die Tastatur. Der rechte Daumen kommt ohne Mühen an die typischen Android-Steuerungstasten, die sich in geöffnetem Zustand rechts neben dem Display befinden. Die sind wie beim Vorgänger als Sensor tasten ausgelegt, was bei versehentlicher Berührung schnell zu Fehleingaben führt

Das Display: Noch auf der Höhe der Zeit

Am Display hat sich im Vergleich zum Milestone 1 nichts geändert, dennoch ist die Anzeige auf der Höhe der Zeit. Die 480 x 854 Pixel auf dem 3,7 Zoll großen TFT-Display sorgen für eine brillante Darstellung auch von detailreichen Fotos. Schriften werden ebenfalls sauber gezeichnet, was Motorola dazu verleitet hat, deren Größe an manchen Stellen einen Tick zu weit zu reduzieren.

Insgesamt stellt die Anzeige des Motorola Milestone 2 die Android- Oberfläche aber übersichtlich dar. Ganz so knallig wie die mittlerweile immer häufiger anzutreffenden OLED-Screens wirkt das Display zwar nicht, der Farbkontrast ist dennoch mehr als ausreichend.

Mehr zum Thema

Motorola Moto X
Testbericht

82,4%
Das Moto X 2014 (2. Generation) ist nicht irgendein Smartphone. Der Sprachassistent hört zu, wenn man ihn ruft, und das…
Motorola Moto E 2
Testbericht

78,8%
Das Moto E LTE, das auch als Moto E2 gehandelt wird, zeigt sich im Test im Vergleich zum Preisbrecher Moto E nicht nur…
Moto G 2 (2014) LTE
Testbericht

Wie gut ist das Moto G 2 (2014) LTE im Test? Motorola hat sein bestverkauftes Smartphone der Firmengeschichte mal wieder überarbeitet und verbessert.
Moto X Style
Die neuen Flaggschiffe von Motorola

Connect war bei der Präsentation von Motorola Moto X Style und Moto X Play dabei und konnte die beiden X-Modelle bereits einem ersten Test…
Motorola Moto G 2015
Wasserfestes 5-Zoll-Smartphone

77,0%
Es ist moderner, robuster, aber auch teurer geworden. Ob sich das neue Moto G (2015) dennoch lohnt, verrät unser Test.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.