Testbericht

Ausstattung

Üppige Hardware-Basis

Die Hardware des HTC One M8 ist in fast allen Aspekten üppig dimensioniert. So bringt das Testgerät neben besagtem Micro-SD-Slot, der Karten bis zu 128 Gigabyte verdaut, 16 Gigabyte an internem Speicher mit, von denen 10 Gigabyte frei verfügbar sind. Eine 32-Gigabyte-Version des M8 will HTC zusätzlich anbieten. Zum schnellen drahtlosen Datentransfer setzt es auf HSDPA (42/5,76 Mbit/s), LTE mit Carrier Aggregation und bis zu 150 Mbit/s, WLAN bis ac mit 2,4 und 5 Gigahertz und mehr. Für angesteckte USB-Speicher ist es sogar Host-fähig.

Damit die mögliche Datenflut unter Kontrolle bleibt, hat HTC einen Qualcomm-Snapdragon 801 mit vier Rechenkernen und 2,3 GHz Takt implementiert. Auch das auf Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und 5 Zoll Diagonale angewachsene Display lässt keine Wünsche offen: Es bietet exzellente Abbildungseigenschaften selbst bei schrägem Blickwinkel und kann mit über 400 cd/m2 auch in hellem Sonnenlicht gefallen.

Einzig die Empfindlichkeit auf Berührungen ist einen Hauch zu hoch - was zu einem gewissen Eigenleben führt: Das M8 lässt sich durch Gesten direkt einschalten, allerdings reagierte unser Testgerät auch auf andere Gegenstände in unmittelbarer Nähe. Normalerweise ruft etwa ein Wisch von unten nach oben bei abgeschaltetem Gerät den zuletzt geöffneten Bildschirm auf, wobei die Bewegungssensoren eine Fehlbedienung verhindern sollen. Dennoch holten wir mehr als einmal ein eingeschaltetes M8 aus der Jackentasche.

Bildergalerie

Galerie
Bildergalerie

Das HTC One M8 ist da! Wir haben das neue HTC-Flaggschiff ausgepackt, zeigen den Lieferumfang inklusive Headset und demonstrieren, wie man den…

Die sogenannten "Motion Launch Gesten" kann man aber auch abschalten, oder man nutzt die spezielle Schutzhülle, die durch eine feine Lochstruktur auch zugeklappt die Uhrzeit sowie einen Hinweis auf neue Nachrichten zeigt und das HTC beim Aufklappen aktiviert.

Drei Farbvarianten

Das Metallgehäuse des HTC One M8 liegt lässig in der Hand. Die Oberfläche unseres Testgerätes ist über jeden Zweifel erhaben, die Verrundungsradien wirken sehr harmonisch. Neben der für den größten Teil der Produktion vorgesehenen Variante in elegantem dunklen "Gun Metal Grey" kommen auch silberne und goldene M8-Gehäuse auf den Markt, Letztere aber nur bei O2 und im freien Handel.

Mehr zum Thema

Mediamarkt-Schnäppchen

Mediamarkt bietet Ende Juni in seinen heißen Angeboten auch ein HTC One, Samsung Galaxy S4, Galaxy Mega und Sony Xperia V. Nur eines ist ein echtes…
Smartphone Vorstellung

HTC präsentiert heute sein neues Topmodell. Ab 16 Uhr wird sich zeigen, ob die geleakten Fakten der Wahrheit entsprechen und ob HTC neben dem neuen…
Kitkat-Update

Die KitKat getaufte Android-Version 4.4 wird in Nord- und Osteuropa auf das HTC One verteilt. Größte Änderung ist der Verzicht auf Adobe Flash.
Smartphone-Flaggschiffe

Mit dem HTC One M8, dem Sony Xperia Z2 und dem Samsung Galaxy S5 stehen drei Flaggschiff-Smartphones in den Regalen. Wir haben sie verglichen.
Preisvergleich

Der Preis des HTC One ist seit dem Marktstart um 100 Euro gefallen. Das erste HTC One ist damit ein interessantes Schnäppchen.