Testbericht

Siemens Gigaset SX553 WLAN dsl

Inhalt
  1. Siemens Gigaset SX553 WLAN dsl
  2. Siemens Gigaset SX553 WLAN dsl
  3. Datenblatt
  4. Wertung

Auf den ersten Blick ist also alles in Butter. Es bedarf aber doch noch einiger Firmware-Updates. So merkt sich die Anruferliste beim Siemens-Modell leider nur VoIP-Telefonate. Und die sind obendrein recht lieblos dargestellt und lassen sich nicht zur Archivierung in Excel übertragen. Auch geht die Anruferliste bei Stromausfall verloren. Komfortfeatures wie Anrufweiterschaltung oder Parallelruf fehlen zur Gänze. Bei Siemens lässt sich auch der WLAN-Funk noch nicht bequem per Telefon ein- und ausschalten. Hier haben die Münchner aber schon baldige Korrekturen in der Software angekündigt. Vorbildlich strukturiert und verständlich präsentiert sich das Handbuch. Auch die Benutzeroberfläche, die connect in der Firmware-Version 1.3 zum Test zur Verfügung stand, ist auf Anhieb verständlich. Bleibt festzuhalten: Die Hardware der Siemens Gigaset SX553 WLAN dsl ist gelungen. Auch die ordentliche Sprachqualität bringt Punkte. Bei den von der Software gesteuerten Features hingegen muss Siemens nochmal Hand anlegen und feintunen.

Mehr zum Thema

Testbericht

59,2%
Für den Internet-Zugang und die Vernetztung von PCs ist die Gigaset-Anlage top. Der Telefonkomfort könnte größer sein.
Testbericht

Das Topmodell der 11ac-Router von Linksys kostet 200 Euro, online gibt es ihn für etwa 170 Euro. Diese Investition lohnt sich.
Testbericht

Mit ihrem neuesten DSL-Router Speedport W 724V zeigt die Telekom, wo im Festnetz die Reise hingeht: Vor allem die hauseigenen Dienste und Angebote…
Testbericht

Passend zum WLAN-Router Speedport W 724V bietet die Telekom mit dem Speedphone 701 ein Android-gestütztes DECT-Telefon. Wir haben den Heim-Androiden…
DSL-WLAN-Router

Mit dem Speedport Neo stellt die Telekom einen Alleskönner-Router vor, der speziell für die neuen All-IP-Anschlüsse ausgelegt ist.