Praxistest

Heimvernetzung mit IKEA: Kadrilj / Fyrtur Rollo

© IKEA

Heimvernetzung mit IKEA: Kadrilj / Fyrtur Rollo

Zu den nützlichsten Errungenschaften im Smart Home gehören vernetzte Rollos, die sich per Funkverbindung bedienen lassen und bei Bedarf automatisch hoch- und runterfahren. Fest eingebaut in fassadenseitige Rollladenkästen ist das meist jedoch kein billiges Vergnügen – allein schon wegen der aufwendigen Verkabelung. 

Und in manchen Häusern gibt es schlicht keine Außenjalousien. Da trifft es sich gut, dass Ikea auch für dieses Problem eine einfache und günstige Lösung parat hat: Die smarten Innenrollos Kadrilj und Fyrtur werden oberhalb der Fenster an Wand oder Decke montiert und sind dann ruck-zuck einsatzbereit. 

Dazu muss man lediglich den mitgelieferten Signalverstärker in eine maximal zehn Meter entfernte Steckdose stecken und schon kann man das Rollo mit Hilfe der ebenfalls beigepackten Fernbedienung steuern.

Um mehrere smarte Jalousien über die Home-smart-App zu gruppieren und kollektiv – auch automatisiert zu bestimmten Zeiten – zu bedienen, ist das Trådfri-Gateway erforderlich, das zudem die Verbindung mit kompatiblen Sprachassistenten und Homekit-Umgebungen herstellt. 

Wie weit die Stoffbahn herunterfahren soll, lässt sich ebenfalls voreinstellen. Die Stromversorgung übernimmt die Akkueinheit namens Braunit, die sich per Kabel aufladen und für 13 Euro einzeln nachordern lässt.

Das Modell Kadrilj besteht aus halbtransparentem, grauem Stoff, der den Lichteinfall reduziert. Komplett abdunkeln lassen sich Räume dagegen mit dem Modell Fyrtur. Beide Varianten sind in Breiten zwischen 60 und 140 Zentimeter erhältlich, die Länge beträgt einheitlich 195 Zentimeter.

Mehr lesen

Sicheres intelligentes Zuhause

Wir zeigen, worauf es bei Smart-Home-Sicherheit besonders ankommt und geben einen Überblick über Geräte und Angebote der wichtigsten Hersteller.

Details: Kadrilj / Fyrtur Rollo mit Fernbedienung

Stoffbreite: 60 - 140 cm
Preis Kadrilj: 109 - 149 Euro
Preis Fyrtur: 129 - 169 Euro

Pro:

  • akkubetriebene Innenrollos mit Funkfernbedienung
  • Gruppierung und Zeitsteuerung über App und Gateway
  • verschiedene Breiten und Stoffarten verfügbar
  • kompatibel mit Alexa, Google Assistant und Apple Homekit
  • einfache Installation
  • günstiger Preis

Contra:

  • keine Fernsteuerung übers Web

Mehr zum Thema

Smartes Türschloss für 219,99 Euro bei Amazon

Nuki Smart Lock ist in unserem Test ganz klar ein Top-Produkt. Lohnt also der Tagesdeal von Schloss in Kombi mit der Bridge bei Amazon?
Alte Geräte ins Smart Home einbinden

Mit einer smarten Steckdose können Sie auch nicht-smarte Geräte steuern. Wir verraten, worauf Sie beim Kauf achten müssen und geben Produkt-Tipps.
Alexa mit Display

Amazon hat sein Alexa-Portfolio um den kompakten Echo Show 5 für 89,99 Euro erweitert. So schlägt sich der smarte Speaker im Praxistest.
Smart Home

Ihnen kommt Alexa nicht ins Haus? Sie nutzen ohnehin Apple-Equipment? Dann ist das Smart-Home-System Homekit für Sie die erste Wahl.
20 Euro pro Stück sparen

Wer das SmartHome-System der Telekom nutzt, kann aktuell sparen: Statt 50 Euro kostet ein smarter Zwischenstecker nur 30 Euro.