Smartphone-Betriebssysteme

Android vs. iOS: Das bringt Android 9 Pie

Das System ist nicht so open-source, wie es gerne dargestellt weird. Wahr ist aber, dass Variabilität und Offenheit zur DNA von Android gehören.

Look & Feel

Google hat die Gestensteuerung ausgebaut. Ein kurzer Wischer mit dem Daumen vom unteren Rand ins Display öffnet den Task Switcher, ein langer Wischer das Android-typische Hauptmenü. Das alles ist intuitiv umgesetzt und man gewöhnt sich sofort daran. Auch das moderne Design gefällt. Eine große Stärke von Android ist die Benachrichtigungszeile, die sich mit Wischgesten von oben nach unten mehrstufig ausklappen lässt.

© Screenshot & Montage: connect

Cloud

Vom Einstellungsmenü führt uns der Weg zum Google-Konto – und die Vielzahl von Einträgen macht deutlich, wie mächtig das Cloud-Backend ist, das Google im Hintergrund von Android aufgebaut hat. Ganz zentral natürlich: Der Speicherplatz für Gmail, Drive und Fotos, der über ein abgestuftes Bezahlmodell aufgestockt werden kann. Google Fotos ist ein herausragender Dienst, genauso wie die Dokumentenverwaltung Docs. In der Google-Cloud werden zudem automatische Backups des Smartphone-Inhaltes angelegt.

© Screenshot & Montage: connect

Extras

Eine oft unterschätzte Besonderheit von Android ist die umfangreiche Anpassbarkeit der Systemoberfläche, etwa mithilfe von Widgets auf dem Startbildschirm. Durchgesetzt hat sich zudem der Always-on-Bildschirm, der wichtige Informationen einblendet, wenn das Display inaktiv ist. Die Bilderkennungs-App Lens ist ein eindrucksvoller Beleg für die Vorreiterrolle, die Google im Bereich der künstlichen Intelligenz einnimmt.

© Screenshot & Montage: connect

Android ist nicht gleich Android

Die Offenheit des Systems führt dazu, dass Android viele Gesichter hat. Fast alle großen Hersteller passen die Oberfläche nach eigenen Vorstellungen an, um sich von der Konkurrenz abzugrenzen und den Nutzer an die eigene Marke zu binden. Das Kalkül dabei: Wer sich einmal an die Besonderheiten und Extras von Samsungs Experience UI oder Huaweis EMUI gewöhnt hat, greift bei seinem nächsten Phone zur gleichen Marke. Die Auslieferung von Upates wird dadurch allerdings verzögert, denn wenn eine neue Android-Version veröffentlicht wird, muss der Hersteller seine Modifikationen erst einarbeiten. Das native System findet man entweder auf Googles Pixel-Modellen oder auf Geräten, die mit Android One zertifiziert sind, dazu gehören etwa die aktuellen Smartphones von Nokia.​

Mehr lesen

Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.

Mehr zum Thema

Apple-Update

Die Apple-Betriebssystemversion 12.0.1. soll unter anderem die Ladeprobleme beim iPhone XS beseitigen, aber auch einige iPad-Fehler beheben.
Sicherheitslücke bei Apple?

Wie sicher ist das neue iOS 12.1? Laut Sicherheitsexperten gibt es eine Möglichkeit, die Code-Eingabe zum Entsperren des iPhones auszuhebeln.
iOS-Update

Apple hat iOS 12.1 veröffentlicht mit Gruppen-Anrufen in FaceTime, neuen Emojis und Verbesserungen für iPhone XS, XS Max und XR.
Aktualisierung für iPhone, iPad und Co.

Mit dem Betriebssystem-Update kommen einige sinnvolle Neuerungen, zum Beispiel für FaceTime. Die Software-Aktualisierung im Überblick.
Neue Funktionen und unterstützte Geräte

Apple hat Version 12.4 seines Betriebssystems iOS veröffentlicht. Bestandteil ist unter anderem ein Migrationsassistent. Alle Details zum Firmware.