Smart-Home

IP-Kamera-Test 2021: Fazit

Fazit

Bemerkenswert ist, dass es IP-Kameras mit Dreh- und Neige-Motor jetzt schon für 50 Euro gibt. Am überzeugendsten bietet dies Testsieger Eufy, aber auch TP-Link liefert eine Toplösung. In der Outdoor-Kategorie machen dicke Akkus und Flutlichter die Geräte teurer – die Modelle von Arlo und Ring überzeugen dennoch.

Auch alle anderen Testkandidaten sind gut. Eben- falls erfreulich: Die Ersteinrichtung bereitete bei keinem Testgerät größere Kopfschmerzen. In jedem Fall beachten sollten Nutzer aber die strenge Rechtslage beim Einsatz der Kameras: Outdoorkameras dürfen nur Privatgelände im Blick haben – und selbst dort muss ein Warnschild auf die Überwachung hinweisen.

In den eigenen vier Wänden müssen alle dort verkehrenden Personen (etwa auch Haushaltshilfen oder Babysitter) auf Einsatz und Standort der Kamera(s) hingewiesen werden.

Smart-Home

WLAN-Überwachungskameras machen das smarte Zuhause sicherer. Wir lassen in unserem IP-Kamera-Test 2019 neun Modelle gegeneinander antreten.

Mehr zum Thema

Smart-Home

WLAN-Überwachungskameras machen das smarte Zuhause sicherer. Wir lassen in unserem IP-Kamera-Test 2019 neun Modelle gegeneinander antreten.
Mit Nachtsicht und Personenerkennung

Eine IP-Kamera überwacht das Zuhause. Die Anker Eufy Cam 2 bietet für 400 Euro zwei Full-HD-Kameras, die mit Alexa und Homekit kompatibel sind.
Raumüberwachung

Anker legt zwei günstige WLAN-Kameras mit Personenerkennung und Nachtsicht in die Regale. Laut Hersteller unterstützen sie Apple Homekit, Alexa und…
Amazon: "Frühe Black Friday Angebote"

Im Vorfeld des Black Friday senkt die Anker-Marke Eufy einmal mehr die Preise. Wir zeigen die Schnäppchen im Check.
Prime Day 2021: Sicherheit fürs Heim

Wer sein Zuhause sicherer machen möchte, findet im Amazon-Shop der Anker-Tochter Eufy zum Prime Day spannende Angebote.