Apps

Kosmetik ohne Tiere im Test

Kosmetik ohne Tiere

© Screenshot WEKA / connect

Alle Marken mit rotem Punkt nutzen Tierversuche. Ein Filter lässt auch das Eingrenzen von veganen Produkten zu (l.). Neben den Statements gibt es zu vielen Marken einen Artikel auf der zur App gehörigen Webseite (r.).

Pro

  • Transparenz durch Einsicht von Marken- Statements
  • Rezepte zum Herstellen von Kosmetik

Contra

  • keine Filterfunktion für Produktgruppen

Welche Marke ist tierversuchsfrei? Eine App für alle, die viel Wert auf Tierschutz und vegane Kosmetikprodukte legen.​​

Es ist noch gar nicht so lange her, da war es gang und gäbe, dass Konzerne ihre Kosmetikprodukte oder deren Inhaltsstoffe an Tieren testen durften. Immerhin sind Tierversuche für kosmetische Inhaltsstoffe seit 2009 in der EU verboten. Sie dürfen seither auch nicht mehr außerhalb der EU getestet und dann innerhalb der EU verkauft werden. Doch keine Regeln ohne Ausnahmen. Für neue Inhaltsstoffe sind Tierversuche immer noch gestattet. Weiterhin gibt es auch einige Länder – China zum Beispiel – in denen Konzerne ihre Produkte vorher an Tieren testen müssen.​

Mit dieser App findet man schnell heraus, welche Marken Tierversuche durchführen, um diese dann bewusst zu umgehen. Im Startbildschirm sind dafür alle Marken alphabetisch in einer Liste geordnet. Der grüne oder rote Punkt vor dem Markennamen indiziert, ob das Unternehmen frei von Tierversuchen ist oder nicht.​

Um die Bewertung der einzelnen Marken so transparent wie möglich zu gestalten, hat die Entwicklerin Stellungnahmen bei Konzernen angefordert. Tippt man auf eine Marke, gibt es sowohl einen kurzen Infotext als auch einen Link, der zum Statement des Konzerns führt.​

Praktisch ist, dass sich die Liste nach versuchsfreien Marken und veganen Produkten filtern lässt. So kann man sich schon vor dem Einkaufen bestimmte Marken aussuchen.​

Wer sich dafür interessiert, vegane Kosmetikprodukte selber herzustellen, bekommt mit der App ebenfalls einige Rezepte an die Hand – sei es für Lidschatten, Bartöl oder Peeling.​

Insgesamt ist die App einfach aufgebaut und gut zu bedienen. Eine Filterfunktion für z.B. tierversuchsfreie Shampoo-Marken fehlt. Dies würde den Einkauf etwas erleichtern und das Nachschlagen jeder einzelnen Marke ersparen.​

Mehr zum Thema

Ski-Apps-Logos
Smartphone-Apps für den Wintersport

Welche Wintersport-Apps bringen die besten Infos? Mit welchen Programmen wird das Smartphone zum Ski-Tracker?
Foto-Scanner-Apps
Bilder digitalisieren

Wir zeigen Ihnen, mit welchen Apps Sie Ihre alten Fotos digitalisieren können. Dabei gilt: Zusätzliche Funktionen kosten meist extra.
Schlaf-Apps
Entspannung und Schlaf-Tracking

Haben Sie Probleme beim Einschlafen? Wir stellen Apps vor, die beim Entspannen helfen oder die Schlafqualität tracken.
Smartphone Dokumente scannen
Dokumente mit dem Smartphone scannen

Belege, Zeitungsartikel, Reisedokumente – Gründe für eine Scanner-App gibt es ebenso viele wie Scanner-Apps im Store. Wir haben fünf Apps getestet.
Smartphone Navi-App
Online-Kartendienste

Google Maps ist der Platzhirsch unter den Navi-Apps, doch auch kompliziert und eben von Google abhängig. Wir zeigen Ihnen fünf alternative Apps.
Alle Testberichte
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.