connect Hotline-Test 2018

Hotline-Test Österreich und Schweiz

Österreich

Österreich kann auch Service – und der Netzbetreiber Drei kann’s am besten.

Der Blick über die Grenze brachte deutschen Handy-nutzern seit Jahren nur Verdruss: Von den äußerst niedrigen Mobilfunkpreisen, von denen österreichische Kunden jahrelang profitierten, konnte man hierzulande nur träumen. Auch die Netzqualität ist besser. 

Drei vorbildlich beim Service
Das Preisniveau ist zwar mittlerweile gestiegen, liegt aber immer noch niedriger als in Deutschland. Doch auf Preiskämpfe lassen sich die Netzbetreiber A1, Drei und T-Mobile Austria nicht mehr ein, sondern setzen eher auf Leistung: Die österreichischen Mobilfunker bauen ihre schnellen Netze immer weiter aus und verfügen mittlerweile über eine hohe LTE-Abdeckung. Auf dem Weg zum neuen Mobilfunkstandard steht den Anbietern zudem ein wichtiges Ereignis ins Haus: Die österreichische Rundfunk- und Telekom-Regulierungsbehörde RTR will Frequenzen für den 5G-Netzausbau noch in diesem Jahr versteigern. Das ist freilich meist mit hohen Kosten für die Netzbetreiber verbunden.

Mehr lesen

connect Netztest 2017 Österreich
Mobilfunk-Netztest 2018

Die Österreichischen Mobilfunkanbieter kämpfen auf hohem Niveau. Der diesjährige Gewinner konnte sich noch einmal deutlich steigern

Kundenschwund ist da das Letzte, was man sich bei den hohen Investionen in Netzausbau und Frequenzkauf leisten kann. Davor braucht sich Hutchison Drei Austria, mit rund 3,7 Millionen Kunden der zweitgrößte Mobilfunker, nicht zu fürchten: Um die hauseigene Klientel kümmert sich der Kundenservice vorbildlich. Fragen zu LTE, Roamingkosten in fernen Ländern oder dem nötigen Handyspeicher beantwortet die Drei-Truppe freundlich und meist korrekt. Darüber hinaus fehlt es nicht an Eigeninitiative: Insbesondere in Hardware-Fragen zeigten sich einige nicht nur kenntnisreich, sondern konnten dem Anrufer die einzelnen Funktionen auch sehr anschaulich erklären. 

Auch beim Rest gut beraten In puncto Kompetenz konnten T-Mobile und A1 Telekom nicht ganz mithalten. Doch schlecht beraten fühlten sich Tester auch hier nur selten. In puncto Erreichbarkeit und Wartezeit schneiden alle drei Anbieter äußerst gut ab – und sie sind obendrein kostenlos erreichbar.

Schweiz 

Bei den Eidgenossen arbeiten nicht nur die Uhren präzise. Die Schweizer verfügen auch über ein sehr gut funktionierendes, dichtes Bahnnetz – und sie sind in puncto Mobilfunkinfrastruktur dem deutschen Nachbarn voraus: Die LTE-Versorgung liegt in der Schweiz bei nahezu 99 Prozent der Bevölkerung.

Swisscom Nr. 1 beim Service
Swisscom, mit nahezu neun Millionen Mobilfunk- und Breitbandkunden der größte TK-Anbieter in der Schweiz, treibt den Technologiewandel voran: So offeriert der Staatsbetrieb in elf Städten LTE mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde. Doch damit nicht genug: Noch im vierten Quartal 2018 will man mit dem 5G-Ausbau in den Städten starten – und ist damit zwei Jahre früher dran, als es der Plan der deutschen Netzbetreiber vorsieht. Damit setzt der Komplettanbieter vor allem seine Rivalen Salt und Sunrise unter Druck. Für den 5G-Rollout steht auch den Schweizern in der zweiten Jahreshälfte eine Frequenzauktion bevor.

Mehr lesen

connect Mobilfunk-Netztest 2018 Schwei
Mobilfunk-Netztest 2018

Welcher Mobilfunkanbieter der Schweiz hat das beste Netz? Der Kampf um den besten Anbieter ist sehr knapp. Gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze?

Für die notwendige Investition will Swisscom, die in puncto Umsatz und Gewinn stagniert, mittels Personalabbau Kosten senken. Bleibt zu hoffen, dass es nicht den Kundenservice trifft: Damit würde sich der Marktführer auf lange Sicht selbst den hohen Ast absägen, auf dem er sitzt. Denn das Swisscom-Team schlägt sich im Hotline-Test in allen Disziplinen hervorragend: Die Service-Agenten sind ausgesucht freundlich, äußerst fachkundig und geben sich alle Mühe, die Kunden zufriedenzustellen. Dabei ist nicht nur von Einzelnen die Rede: Die hohe Fachkompetenz und aktive Mitarbeit ist bei der Swisscom-Hotline breit gestreut. Auf so eine Konstante kann und sollte man bauen.

Salt dicht auf den Fersen Denn der kleinste Netzbetreiber Salt, der mittlerweile auch Festnetzanschlüsse mit bis zu 10 Gbit/s vertreibt, rückt dem Marktführer auf die Pelle und holt sich Platz zwei. Der zweitgrößte Anbieter Sunrise verlässt das Feld ebenfalls mit einem „sehr gut“ – wenn er noch etwas bei der Qualität zulegt, spielt er ganz oben mit.

Mehr zum Thema

SWR Marktcheck: Handyverträge im Test
Handyshops im Test

Die TV-Sendung Marktcheck hat Netzbetreiber auf ihre Beratung getestet. Die connect-Expertin war dabei.
Tariffinder
Tarife, Netz & Service

connect hat die Smartphone-Bundles von Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland rundum gecheckt. Wer bietet den besten Tarif und Service?
Kundenberater im Callcenter
connect Hotline-Test 2017

Wie steht es um die Beratungsqualität der Mobilfunk-Hotlines? Wir haben die Angebote der Mobilfunker in Deutschland, Österreich und der Schweiz…
connect Hotline-Test
Pressemitteilung Breitband-Hotline-Test

Schnelles Internet gibt’s für wenig Geld. Doch wie sieht’s mit dem Service aus? Die Hotlines der größten deutschen Breitbandanbieter im Test.
connect Mobilfunk-Netztest 2018
Mobilfunk-Netztest 2018

Welcher Mobilfunkanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat das beste Netz? Lesen Sie alle Infos zum connect-Netztest 2018.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.