Apple, Samsung, LG, Google, Oneplus und Huawei

Samsung Galaxy Note 8: Mehrwert durch den Stift

Samsung Galaxy Note 8

© Samsung

Nach IP68 geschützt ist auch Samsungs neues Oberklasse-Phablet, das Galaxy Note 8. Mit 6,3 Zoll ist sein Display noch einmal etwas größer als das des S8+. Den Arbeitsspeicher hat Samsung mit satten 6 Gigabyte großzügig bemessen, so dass sich das Gerät auch für intensives Multitasking eignet. Außerdem liefert Samsung die Note-Handys traditionell mit einem Eingabestift, der insbesondere die Erfassung handschriftlicher Notizen ermöglicht. 

Das Note 8 sieht genauso aus wie das Galaxy S8+ und es ist auch nur minimal größer. Was hat sich Samsung also dabei gedacht? Den entscheidenden Unterschied kann man unten rechts aus dem Gehäuse ziehen: Der Bedienstift S Pen ermöglicht handgeschriebene Notizen, Skizzen und Zeichnungen oder einfach nur eine präzise Ansteuerung auch kleiner Bedienelemente auf dem Touchscreen. 

Lesetipp: Galaxy Note 8 im Test - Mehr Display geht nicht

Weil der für die zahlreichen S-Pen-Funktionen erforderliche Software-Unterbau umfangreiche Anpassungen des Android-Systems erforderlich macht, läuft auf dem mit 6,3 Zoll größten Kandidaten in unserem Vergleich noch Android 7. Davon abgesehen leistet sich das Smartphone Samsung-typisch keine Schwächen: Der Prozessor liefert eine starke Performance, mit der Dual-Kamera gelingen tolle Fotos und auch die Ergebnisse aus dem Testlab überzeugen.

  • Design und Handhabung: Das gewaltige 6,3-Zoll-Display braucht Platz, daher ist das Note 8 der größte und schwerste Kandidat. Das elegante Design aus Glas und Metall orientiert sich an der S8-Serie. Ebenfalls stark: Das nach IP68 wasserund staubdichte Gehäuse.
  • Lieferumfang: Neben einem Schnellladenetzteil liegt dem Note 8 ein hochwertiges In-Ear-Headset von AKG bei. Das Modell mit der Bezeichnung EO-IG955 ist auch separat im Handel erhältlich – und kostet dort mehr als 50 Euro. Der Klang ist für mitgelieferte Kopfhörer absolute Spitzenklasse.
  • Kamera: Beide Sensoren der 12-Megapixel-Doppel-Kamera (Weitwinkel- und Telebrennweite) sind optisch stabilisiert und liefern eine tolle Bildqualität. Hinzu kommen viele Extras, unter anderem der „Live Fokus“, der die Anpassung der Hintergrundunschärfe per Schieberegler erlaubt.
  • Software und Updates: Das System wurde mit zahlreichen Extras angereichert, die für die Stiftbedienung optimiert sind. Die dafür erforderlichen umfangreichen Software-Anpassungen sorgen allerdings dafür, dass das Note 8 bei Updates immer ein paar Monate hinterherhängt.
  • Display: Üppige 2960 x 1440 Pixel verteilen sich auf 6,3 Zoll im Format 18,5:9. Die hohe Auflösung wird flankiert von einer enormen Leuchtkraft von 535 Candela/m2. Die Wölbung zu den Rändern sorgt für einen fließenden Übergang zum Rahmen und bietet Schnellzugriffe.
  • Ausstattung: Die Achtkern-Plattform Exynos 8895, die Samsung selbst entwickelt hat, kann auf 6 GB RAM zugreifen und ist außerordentlich leistungsstark. Der Speicher ist mit 64 GB nicht mehr als Durchschnitt, aber man kann zum Glück einfach per Micro-SDKarte nachrüsten.
  • Akku: Samsung nutzt die vorhandenen Energiereserven deutlich effizienter als LG: Mit seinem 3300 mAh starken Akku erreicht das Note 8 mit 7:42 Stunden eine Laufzeit, die zwar nicht überragend, aber ordentlich ist. Der Akku lädt per Schnellladefunktion oder drahtlos auf.
  • Funk und Akustik: Bei den Funkeigenschaften präsentiert sich das Galaxy Note 8 durch die Bank mit guten Messwerten. Das Gleiche gilt für die Akustik, die keinerlei Auffälligkeiten zeigt. Das Note 8 leistet sich hier keine Schwächen und macht alles richtig.
Galaxy Note 8: Sample-Foto

© Samsung

Aufgenommen mit der Samsung Galaxy Note 8 Kamera bei ISO 80 und Belichtungszeit 1/30 s.

Fazit

Das größte 18:9-Smartphone auf dem Markt, das zudem mit dem Stylus ein Alleinstellungsmerkmal in die Waagschale wirft. Einziges Manko ist der umfangreiche Softwareunterbau, der dafür sorgt, dass das Note 8 in Sachen Updates immer ein bisschen hinterherhängt. Davon abgesehen aber eine gute Wahl – und für Stylus-Fans alternativlos.

Mehr zum Thema

Galaxy Note 8 vs iPhone X
Apple vs. Samsung

iPhone X und Galaxy Note 8 sind die neuen Topmodelle von Apple und Samsung. Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede? Wir machen den Vergleich.
Samsung Galaxy S9 Plus vs. Apple iPhone X
iOS-Champion vs. Android-Flaggschiff

Das Galaxy S9 ist da - und muss sich sogleich mit Apples iPhone X messen. Welches Top-Smartphone steht besser da? Wir machen den Vergleich.
Smartphone-Produktionskosten bei Samsung und Apple
Knapp hinter Apple's iPhone X

Eine Analyse hat ergeben: Das Galaxy S9 hat die höchsten Herstellungskosten unter allen Samsung-Phones. Noch teurer ist nur Apples iPhone X.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Samsung Smartphone

Das Galaxy S9 punktet in einer Studie mit Downloadgeschwindigkeiten, die das iPhone X um 37 Prozent übertreffen sollen.
Samsung Galaxy Note 8
Samsung Gerüchte

Samsung könnte das Galaxy Note 9 schon Ende Juli vorstellen. Mögliche Gründe sind ein straffer Produktionsplan für die S10-Reihe und Apples neue…
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.