Wi-Fi-6-Router-Test: VoIP & Gaming

8 Wi-Fi-6 Router im Vergleichstest

Nun können wir im verlagseigenen TestLab auch den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 messen. Den Aufschlag für unseren aktualisierten WLAN-Routertest machen vier populäre Allround-Router sowie vier auf Höchstleistung getrimmte Gaming-Router.

© StockStyle / shutterstock.com

Lohnt sich der Kauf eines Wi-Fi-6 Routers? Wir testen alle neuen Highspeed-Router in unserem Labor und geben die Antwort.

Steckkarte für Wi-Fi 5 raus, Steckkarte für Wi-Fi 6 rein. Ganz so simpel war die Umrüstung des WLAN-Messplatzes im verlagseigenen Testlabor dann doch nicht. Das Upgrade erforderte eine Vielzahl von Anpassungen an Hard- und Software – doch nun ist es soweit: Das TestLab kann Wi-Fi 6 messen. Allerdings unterliegt das Projekt noch einer Einschränkung, die so auch für alle aktuellen Nutzer von Wi-Fi 6 gilt: Auf dem Markt sind bislang nur Client-Lösungen für 2x2 MIMO (also zwei Datenströme zwischen den Sender- und Empfängerantennen) verfügbar. Obwohl der Standard auch 4x4 und sogar 8x8 MIMO vorsieht, was die theoretischen Maximaldatenraten jeweils verdoppelt, sind die derzeit per Wi-Fi 6 erzielbaren Geschwindigkeiten darum begrenzt – siehe auch „So testet connect“ auf Seite 45.

Höhere Zuverlässigkeit schon heute, mehr Speed morgen Diese Einschränkung gilt für aktuelle Notebooks, Tablets und Smartphones ebenso wie für die Wi-Fi-6-PCIe-Karte im Mess-PC unseres Labors. Ein Blick auf die Messwerte könnte also zunächst enttäuschen – abgesehen davon, dass die Datenraten gelegentlich über 1 Gbit/s steigen, sind sie kaum höher als bisher mit Wi-Fi 5. Dennoch: Wi-Fi 6 bringt auch heute schon Vorteile – vor allem stabilere Verbindungen bei hohen Dämpfungen etwa durch Wände. Zudem gelingt es Wi-Fi-6-Routern besser, mehrere Wi-Fi-6-Clients gleichzeitig mit hohen Datenraten zu versorgen.

Ein Stück weit ist der Umstieg auf einen Wi-Fi-6-Router also eine Investition in die Zukunft. Wem es in erster Linie um hohe Datenraten geht, der wird Endgeräte mit Wi-Fi 6 und 3x3 oder 4x4 MIMO wohl in der zweiten Jahreshälfte erhalten. Selbstverständlich werden wir dann auch unseren Messplatz noch einmal nach-rüsten, um voll vom WLAN der Zukunft zu profitieren.

Mehr zum Thema

Hybrid-Router

AVMs Fritzbox 6890 LTE kombiniert Internet via DSL mit Mobilfunk. Im Hybrid-Betrieb sind viele Funktionen möglich, doch manche Wünsche bleiben offen.
Von Smart Home bis CAT-iq

WLAN-Router sind die Zentrale im Heimnetzwerk und dienen somit oft auch als Telefonanlage, Smart-Home-Basis oder Netzwerkspeicher. Wir zeigen Ihnen,…
Gaming-Router vs. Standard-Router

Gaming-Router unternehmen alles, um für ihre Besitzer Nachteile bei reaktionsschnellen Multiplayer-Games zu vermeiden. Wir haben drei Topmodelle mit…
WLAN-Router

Mit unterschiedlichen Strategien machen sich WLAN-Router auf die Jagd nach Spitzen-Datenraten. Wir haben aktuelle Geräte durch unser anspruchsvolles…
Bestenliste WLAN-Router

Einfache Netzbetreiber-Router kommen unter der Last von Homeoffice schnell an ihre Grenzen. Darauf sollten Sie beim Kauf eines WLAN-Routers achten.