Testbericht

Grundig Sixty im Test

20.1.2015 von Hannes Rügheimer

Dieses Designtelefon bietet Retro pur, im Test offenbart es einen überschaubaren Funktionsumfang.

ca. 1:00 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Grundig Sixty im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Grundig Sixty
Grundig Sixty
© Grundig

Pro

  • außergewöhnliches Design
  • gute Ausdauer

Contra

  • Klang könnte besser sein
  • Bedienung nur an Basis möglich

Wer noch Wählscheibentelefone erlebt hat, muss beim Grundig Sixty, das der Hersteller in verschiedenen Farben anbietet, schmunzeln. Der Spaß setzt sich im Test bei der Bedienung fort - so gibt das Sixty beim Wählen über seine in Ringform angeordneten Tasten traditionelles Pulswahlrattern von sich.

Unter der klassischen Schale verbirgt sich jedoch ein moderner Kern: Der schnurlose Hörer ist per DECT ans Basisgerät angebunden, die darin eingesetzten Akkus werden über zwei Kontakte auf der "Gabel" aufgeladen. Konzeptbedingt findet die Bedienung allerdings am Grundgerät statt - der schnurlose Hörer bietet lediglich eine Auflegetaste.

Geht es dann aber an die Menübedienung, zeigt sich das Sixty hypermodern: Durch die Einträge blättert und wählt sich der Nutzer über sechs Sensortasten, die oberhalb und unterhalb des zweizeiligen, allerdings monochromen Matrixdisplays angeordnet sind.

Auch interessant

IP-Telefon

Telekom Speedphone 30 im Test

82,8%

Testbericht

Panasonic KX-PRW 130 im Test

77,6%

Testbericht

Panasonic KX-TGH 220 im Test

77,4%

Testbericht

Grundig D350A im Test

72,8%

Ein für 150 Einträge ausgelegtes Telefonbuch, Anruferanzeige (CLIP), Dreierkonferenzen, Freisprechen und der in der Basis integrierte Anrufbeantworter mit 18 Minuten Kapazität sind die Highlights der Ausstattungsliste. Im Messlabor schlägt sich das Gerät passabel, wobei der Klang bei Nutzung am Ohr besser sein könnte. Insgesamt steht bei dem für 109 Euro angebotenen Telefon der Retro-Spaß im Vordergrund.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic KX-PRS120

Testbericht

Panasonic KX-PRS120 im Test

74,8%

Das Panasonic KX-PRS120 ist ein etwas einfacheres Schnurlostelefon, verzichtet auf Designer-Look und App-Anbindung, überzeugt im Test aber in den…

Telekom Sinus A 206

DECT-Telefone

Telekom Sinus A 206 im Test

79,0%

Für nur 40 Euro bietet dieses Schnurlostelefon Anrufbeantworter, SMS und Unterstützung für Netzkomfortfunktionen - ein guter Deal, wie sich im Test…

Telekom Speedphone 10

Testbericht

Telekom Speedphone 10 im Test

79,4%

Wem Speedphones bisher zu teuer waren, der findet bei der Telekom jetzt ein auf die hauseigenen Speedport-Router abgestimmtes HD-Schnurlostelefon -…

Panasonic KX-TGE220

Testbericht

Panasonic KX-TGE220 im Test

78,4%

Mit großen Tasten, großen Displayinhalten und Hörgerätekompatibilität richtet sich das Panasonic vor allem an Senioren, doch es taugt auch für andere…

Grundig D350A

Testbericht

Grundig D350A im Test

72,8%

Das Grundig D350A erweist sich im Test als solides Mittelklasse-DECT und zeigt keine größeren Schwächen.