Schnelles Internet

Vodafone

Vodafone rüstet sich mit schnellen Kabelnetzen, reichlich Diensten und fairer Preispolitik für die Zukunft.

Vodafone will es wissen: Hannes Ametsreiter, der neue Chef, will dem krisengebeutelten Unternehmen zu neuem Glanz verhelfen. Dabei setzt er auf einen kontinuierlichen Ausbau der schnellen Netze via LTE und Breitband. Dafür ist Vodafone gut aufgestellt: Die Düsseldorfer treten wie die Telekom als integrierter TK-Anbieter auf, haben aber dem Marktführer eins voraus: Dank der Fusion mit Kabel Deutschland tritt Vodafone auch per Kabel in 13 Bundesländern an.

Wachstumstreiber: Breitband via Kabel

Der Kauf des größten deutschen Kabelbetreibers vor gut zwei Jahren hat sich rentiert: Erstmals nach langer Zeit wächst Vodafone dank dem Kabelgeschäft im Festnetz bei Kundenanzahl und Umsatz und hat mittlerweile mehr Kabelkunden als DSL-Nutzer unter Vertrag. Zumal die deutsche Tochter des weltweit zweitgrößten Mobilfunkkonzerns die Integration der beiden Unternehmen abgeschlossen hat: Vodafone vertreibt schon seit Mai 2015 seine DSL- und Kabel-Deutschland-Angebote unter der Dachmarke "Zuhause Plus" und verzichtet seit Ende letzten Jahres komplett auf den Markennamen Kabel Deutschland.

Dabei setzt Vodafone bei seiner Breitbandoffensive auf die leistungsstarken Kabelleitungen und hat das Surftempo verdoppelt: Seit Januar versorgt der Quadruple-Player über Koaxial- und Glasfaserkabelnetze schon neun Millionen Haushalte mit Highspeed-Internet mit bis zu 200 Mbit/s. Noch in diesem Jahr will der TK-Riese an ausgewählten Standorten gar Breitbandzugänge mit bis zu 500 Mbit/s ermöglichen und in den kommenden Jahren sein Netz auf 1 Gigabit aufrüsten. Parallel dazu fährt Vodafone eine faire Preispolitik und hat bei der Zusammenführung der beiden Produktsparten nicht nur die Entgelte angepasst, sondern mittlerweile sogar gesenkt. Zudem bekommen vor allem die Kabelkunden nicht nur schnelles Internet, sondern jede Menge Komfort-Services und Unterhaltung zum attraktiven Preis.

Mehr zum Thema

Vergleichstest

Wie gut transportieren die DSL- und Kabelnetze Videostreams in High Definition (HD) und Standard Definition (SD)? Wir vergleichen für Sie die 14…
Handy im Ausland

Auch Vodafone senkt die Roaming-Gebühren. Vodafone-Urlauber können im EU-Ausland zu Inlandspreisen kommunizieren und dazu noch LTE nutzen.
Handy im Ausland

E-Plus bzw. Base agiert bei den Roaming-Gebühren als Vorreiter. Alle Preise für die Handy-Nutzung im Ausland im Überblick.
DSL- und Kabelanschlüsse im Vergleich

Schnelles Internet - das will Politik und Volk gleichermaßen. Damit Sie wissen, bei wem Sie in puncto Breitband am meisten profitieren, hat connect…
Mobilfunknetz

Eine bundesweite Störung bei Vodafone sorgte am Mittwoch für lange Gesichter bei vielen Kunden. Das müssen Sie jetzt tun.