Schnelles Internet

Festnetz: Breitbandangebote im Vergleich

18.2.2016 von Josefine Milosevic

Ohne schnelles Internet ist man heute aufgeschmissen. Damit Sie wissen, bei wem Sie am besten fürs digitale Zeitalter gerüstet sind, haben wir die größten Breitbandanbieter im Festnetz verglichen.

ca. 1:40 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Festnetz: Breitbandangebote im Vergleich
  2. 1&1
  3. Congstar
  4. Deutsche Telekom
  5. Vodafone
  6. Telefonica Deutschland
  7. Tele2
  8. Tele Colombus
  9. Unitymedia
Orientierung
Breitbandangebote der Festnetz-Anbieter im Vergleich
© SFIO CRACHO / shutterstock.com

Das Thema Breitband sorgt für hitzige Diskussionen in der TK-Branche. Auslöser ist mal wieder die Telekom: Die fordert Zugang zu den 8000 Hauptverteilern in Deutschland, um in deren Nahbereich rund 5,9 Millionen Haushalte mit schnellem Internet via Vectoring zu erschließen.

Vectoring schließt Telekom-Konkurrenz aus

Die Krux dabei: Mit dem VDSL-Beschleuniger wird zwar das Datentempo auf bis zu 100 Mbit/s erhöht. Doch laut Telekom ist es technologisch nötig, "dass ein Betreiber die Kontrolle über sämtliche Leitungen haben muss". Damit sind andere Netzbetreiber von der sogenannten letzten Meile ausgeschlossen und können in der Umgebung der Schaltkästen nicht mit eigener Infrastruktur agieren.

Das treibt die Wettbewerber natürlich auf die Barrikaden, zumal auch die Bundesnetzagentur grünes Licht für den Vectoring-Antrag der Telekom signalisiert: Der Regulierer will laut einem Entscheidungsentwurf von Ende November 2015 dem Marktführer einen weitgehend exklusiven Zugriff auf die Hauptverteiler zuerkennen. Nur in Gebieten, in denen ein anderer Betreiber vor der Telekom flächendeckend VDSL ausgebaut hat, soll dieser den Zuschlag für den Vectoring-Betrieb bekommen. Um die Genehmigung zu erhalten, müssen sich die Mitbewerber obendrein beeilen: Bis Ende Mai möchte die Regulierungsbehörde verbindliche Ausbaupläne auf ihrem Tisch sehen, bevor sie der Telekom-Konkurrenz eine Zusage für den VDSL2-Ausbau erteilen will.

Ausbau von Glasfasernetz kostet 80 Milliarden

Die Branchenverbände VATM und Breko sind gleichermaßen enttäuscht und befürchten eine Re-Monopolisierung der Telekom. Sie sehen in Vectoring eine Übergangslösung. Der Regulierungsentscheid setze jedoch "in erster Linie auf das kupferbasierte Netz und nicht die zukunftsorientierte Glasfaser", schimpft VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Den Breitbandzielen der Bundesregierung sowie dem Datenhunger der Gigabit-Gesellschaft kommt man laut den Telekom-Mitbewerbern, die nach eigenen Angaben über 75 Prozent des heutigen Glasfaserausbaus verantworten, damit nicht nach. Die Lichtleitertechnologie ist allerdings teuer: Für den flächendeckenden Ausbau sind laut Experten 80 Milliarden Euro erforderlich.

Wer heute welche Technik mit welchen Features zu welchem Preis anbietet, lesen Sie im Vergleich der größten Breitbandprovider auf den folgenden Seiten.

Jetzt vergleichen und sparen!

DSL Vergleich

connect

connect DSL Vergleich

Finden Sie den besten DSL-Tarif!

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Web-TV

Vergleichstest

Video-Streaming: DSL und Kabel-Anbieter im Vergleich

Wie gut transportieren die DSL- und Kabelnetze Videostreams in High Definition (HD) und Standard Definition (SD)? Wir vergleichen für Sie die 14…

Handy im Urlaub

Handy im Ausland

Vodafone: Roaming-Gebühren im Überblick

Auch Vodafone senkt die Roaming-Gebühren. Vodafone-Urlauber können im EU-Ausland zu Inlandspreisen kommunizieren und dazu noch LTE nutzen.

Reise, Urlaub, Roaming

Handy im Ausland

Base und E-Plus: Roaming-Gebühren im Überblick

E-Plus bzw. Base agiert bei den Roaming-Gebühren als Vorreiter. Alle Preise für die Handy-Nutzung im Ausland im Überblick.

Internet Breitband-Download

DSL- und Kabelanschlüsse im Vergleich

Die Breitband-Anbieter im Test

Schnelles Internet - das will Politik und Volk gleichermaßen. Damit Sie wissen, bei wem Sie in puncto Breitband am meisten profitieren, hat connect…

Vodafone Störung - Meldung auf Twitter

Mobilfunknetz

Vodafone: Störung ist behoben

Eine bundesweite Störung bei Vodafone sorgte am Mittwoch für lange Gesichter bei vielen Kunden. Das müssen Sie jetzt tun.