Updates, Preis und Alternativen

Huawei P10: Lohnt sich der Kauf noch?

Wie schlägt sich das Huawei P10 im Jahr 2019? Wir checken Hardware, Performance, Updates, Preis und Alternativen des ehemaligen Flaggschiffs.

Huawei P10

© Huawei

Huawei P10: Lohnt sich der Kauf noch?

Huawei brachte das P10 im März 2017 auf den Markt. Das 5,1 Zoll große Flaggschiff-Smartphone schoss direkt an die Spitze der connect-Bestenliste und konnte sich anschließend lange in den Top 20 halten. Doch wie sieht es im Jahr 2019 aus? Lohnt sich der Kauf des Huawei P10 noch? Wir machen den Check.

Hardware: Überholtes Design, aber immer noch top

Das Huawei P10​ läuft mit dem HiSilicon Kirin 960, flankiert von 4 GB RAM. Huaweis früherer Top-Prozessor macht auch im Jahr 2019 in Performance-Benchmarks noch eine gute Figur. Im Geekbench-4-Ranking reiht er sich zwischen andere 2017er-Topmodelle, die mit dem Snapdragon 835 laufen, und liegt vor dem Snapdragon 660, der in vielen Mittelklasse-Smartphones des Jahres 2018 läuft.

Internen Speicher hat das P10 in Höhe von 64 GB verbaut, von denen laut Test 48 GB frei nutzbar sind. Diese sind außerdem per Micro-SD-Karte erweiterbar. Die Auflösung des LC-Displays liegt mit 1920 x 1080 Pixeln auf dem Niveau des Nachfolgers P20, es nutzt aber noch nicht das heute moderne 18:9-Format.

Die Dual-Kamera des Huawei P10 macht gute Bilder und gehörte 2017 zu den besten Smartphone-Kameras auf dem Markt. Auch der Schritt zum Nachfolger Huawei P20​ ist, abgesehen von dessen größerer Blendenöffnung, nicht allzu groß. Anders sieht das beim P20 Pro aus, das mit Triple-Kamera und 40-MP-Sensor aufwarten kann. So wurde das P10 mittlerweile von den Kamera-Innovationen aktueller Topmodelle überholt, mit neuen Mittelklasse-Smartphones kann es aber locker mithalten.

Huawei P10

© Huawei

Bei seiner Veröffentlichung 2017 gehörte die Kamera des Huawei P10 zu den besten am Markt.

Beim Design kann das Huawei P10 sein Alter nicht leugnen. Das Display ist im früher üblichen 16:9-Format gehalten, ober- und unterhalb beherbergen breite Ränder die Frontkamera und einen Fingerabdrucksensor. Das Aluminium-Gehäuse ist jedoch hochwertig verarbeitet und mit sieben Millimetern Bauhöhe sehr dünn. Anschluss findet das P10 über einen modernen USB-C-Port, auf eine IP-Zertifizierung verzichtet Huawei allerdings.

Achtung, wenn Sie ein gebrauchtes Smartphone kaufen: Das Huawei P10 hat einen fest verbauten Akku, dessen Laufzeit über die Jahre natürlich schwächer wird.

Lesetipp: Android: Tablet und Smartphone synchronisieren - Daten auf Smartphone und Tablet

Android Updates und Sicherheit: Android 9 kommt

Zum Verkaufsstart wurde das Huawei P10 mit Android 7 (Release 2016) sowie Huaweis Oberfläche EMUI 5.1 ausgeliefert. Im März 2019 hat Huawei weltweit damit begonnen, Android 9 (Release 2018) zu verteilen. Das nächste Update auf das kommende Android Q wird das Huawei P10 vermutlich nicht mehr erhalten.

Mit Sicherheitsupdates wird das Huawei P10 derzeit noch versorgt – zuletzt im Januar 2019. Als Teil des Google-Programms Android Enterprise Recommended​ sollten Sicherheits-Patches spätestens nach 90 Tagen auf dem Gerät landen. Damit ist das P10 Software-mäßig noch gut dabei.

Mehr lesen

Huawei P10
Video
Smartphone mit Dual-Kamera

85,2%
Mit seinem kompakten Aluminiumkorpus liegt Huaweis neues Flaggschiff P10 besser in der Hand als viele andere…

Preisentwicklung: Trend Richtung 300 Euro

Der Preis für das Huawei P10 lag zum Release bei 599 Euro. Seitdem hat sich viel getan. Im Dezember 2018 und Januar 2019 hatte sich der Preis laut Idealo-Preisvergleich um die Marke von 330 Euro eingependelt. Seitdem fällt der Preis vereinzelt immer wieder unter die 300-Euro-Marke.

Aktuell liegt der Bestpreis bei rund 330 Euro bei Ebay- und Amazon-Marketplace-Händlern. Wer nach einem renommierten Shop sucht, wird erst ab rund 370 Euro fündig.

Alternativen: Von Xiaomi bis Samsung

In der Preisregion um 350 Euro gibt es viele attraktive Alternativen – darunter aktuelle Mittelklasse-Smartphones und andere Flaggschiffe vergangener Jahre. Unter anderem folgende drei Smartphones bieten sich für einen Vergleich an.

Xiaomi Mi 8 (ca. 350 Euro, connect Testurteil: sehr gut)

Das Mi 8 ist Xiaomis Flaggschiff aus dem Jahr 2018. Im Gegensatz zum Huawei P10 punktet es unter anderem mit 128 GB Speicher und einem leuchtstarken vollflächigen 6,21-Zoll-Display. Seine Dual-Kamera zählt zu den derzeit besten auf dem Markt. Mehr lesen: Xiaomi Mi 8 im connect-Test​.

Samsung Galaxy A9 (2018) (ca. 360 Euro, connect Testurteil: gut)

Das Galaxy A9 (2018) führt aktuell Samsungs Mittelklasse an. Es hat ein langgestrecktes 6,3-Zoll-OLED-Display mit deutlich schmaleren Rändern als das P10. Seine Vierfach-Kamera bietet dem Nutzer vielfältigere Einsatzmöglichkeiten, wenn auch nicht unbedingt bessere Bildqualität. Mehr lesen: Samsung Galaxy A9 (2018) im connect-Test​.

Honor Play (ca. 260 Euro, connect Testurteil: gut)

Das Honor Play legt, wie der Name suggeriert, den Fokus auf Gaming. Dem P10 hat es den neueren Prozessor Kirin 970 voraus. Außerdem kam es mit Android 8 auf den Markt und hat eine Chance auf ein Android-Q-Update. Das Display ist 6,3 Zoll groß und füllt wie bei den anderen Alternativen fast die komplette Front aus. Mehr lesen: Honor Play im connect-Test.

Fazit

Das Huawei P10 ist auch 2019 keine schlechte Wahl: die Performance ist nach wie vor gut, die aktuelle Android-Version ist verfügbar und der Preis könnte noch weiter fallen. Bevor man sich für das P10 entscheidet, lohnt aber auch ein Blick auf den Nachfolger: Vereinzelt ist auch das P20 schon ab 370 Euro zu bekommen. Der Vergleich mit den weiteren Alternativen macht zudem das ältere Design des P10 deutlich – die meisten aktuellen Smartphones haben deutlich schmalere Ränder und dadurch größere Displays.

Mehr zum Thema

Apple iPhone X Huawei Mate 10 Pro Samsung Galaxy S9
Smartphones mit randlosem Display

Die Displays neuer Smartphones nehmen immer mehr von der Gerätefront ein. Doch welches Smartphone bietet das beste Verhältnis von Display zu Gehäuse?
Huawei Mediapad M5 Lite Black Friday
Amazon Black Friday Woche

Bei Amazon ist das Huawei MediaPad M5 Lite Wifi im Tagesangebot für 155 Euro erhältlich. Lohnt sich der Deal? Wir machen den Schnäppchen-Check.
Honor 10 Lite - Erhältliche Farben
Preis-Check

Amazon hat aktuell das Honor 10 Lite reduziert. Unser Preis-Check zeigt, wie attraktiv das Smartphone im Angebot wirklich ist.
Huawei P20
Updates, Preis und Alternativen

Wie gut ist das Huawei P20 im Jahr 2019? In unserem Kauf-Check prüfen wir Hardware, Performance, Update sowie Preis und zeigen mögliche Alternativen.
Huawei Mate 20 Pro
Updates, Preis und Alternativen

Wie gut ist das Huawei Mate 20 Pro ein Jahr nach Release noch? Im Kauf-Check prüfen wir Hardware, Performance, Updates und Preis.