Lichtsteuerung im Smart Home

Smartes Licht: Bluetooth-Systeme im Überblick

Bluetooth Awox App

© Eglo

Das Smartphone steuert Bluetooth-Lampen wie die von Eglo Connect direkt.

Der Kurzstreckenfunk Bluetooth macht Lampen unabhängig vom Router oder einer Basisstation. Das Smartphone steuert sie direkt, ohne Umweg übers WLAN. Dazu muss das Telefon allerdings in Funkreichweite sein. In geschlossenen Räumen beträgt die maximale Entfernung etwa zehn Meter.

Ausnahme: Systeme mit Mesh­-Technik wie Eglo Connect. Sie vernetzen ihre Lampen untereinander (engl. to mesh) und reichen Befehle von einer Funkzelle zur nächsten weiter. So steigt die Reichweite ähnlich wie bei Zigbee.

Allerdings handelt es sich bei den aktuellen Lösungen um keinen herstellerübergreifenden Standard. Erst die nächste Bluetooth­-Generation (5.0) soll Mesh­-Technik integriert haben. Wichtig: Um von unterwegs aus das Licht schalten zu können, ist wieder eine Funk-­Bridge nötig. Denn die Lampen selbst haben ja keinen Internet­-Zugang.

Eglo Connect

Dank Mesh­-Technik können Bluetooth-Lampen von Eglo mehr als die üblichen zehn Meter überbrücken. Es muss sich nur ein Exemplar in Funkreichweite befinden, das die Befehle verstärkt und an weiter entfernte Lampen überträgt. Zur Steuerung lässt sich das Smartphone oder die Fernbedienung von Eglo verwenden. Dabei kann eine Lampe mehreren Gruppen zugewiesen sein, was ähnlich  viele Möglichkeiten bietet wie in einem Zigbee­-System.

Auch die Produktauswahl kann sich sehen lassen: Fernzugriff, Steckdosen, Bewegungsmelder und Alexa­-Sprachsteuerung sollen im Sommer folgen. Damit wird Eglo Connect zu einem sehr vielseitigen Lichtsystem.

Vielleicht optimiert der Hersteller bis dahin noch die Übersetzung der App. Manche Texte sind etwas missverständlich.

Bluetooth Eglo

© Eglo

​connect@home Testurteil: sehr gut (426 von 500 Punkten)​

Osram Smart+ HomeKit

Normalerweise arbeiten die Leuchtmittel der Serie Smart+ mit Zigbee. Zwei Ausnahmen bestätigen die Regel: Von der bunten E27­-Lampe und vom LED-Streifen gibt es eine Bluetooth­-Version. Weitere Modelle sollen im Laufe des Jahres folgen.

Sie sind exklusiv für den Einsatz mit HomeKit gedacht, funktionieren also nur an Apple­Geräten. Installation und Bedienung folgen den Regeln des Home-Kit­-Standards und sind so einfach, wie es Kunden von Apple erwarten.

Der Funktionsumfang hängt von der Gerätekombination ab. So bietet Ledvance keine Fernbedienung oder Steckdose für HomeKit an. Produkte anderer Hersteller lassen sich aber mit den Leuchtmitteln verbinden und per iPhone steuern. Ist ein Apple TV oder iPad als HomeKit­-Zentrale installiert, klappt der Zugriff auch von unterwegs.

Bluetooth Osram Smart Plus

© Osram

​connect@home Testurteil: sehr gut (435 von 500 Punkten)​

Paulmann Home (BT)

Paulmann fährt zweigleisig: Der Lichtspezialist bietet neben Zigbee-­Produkten ein umfangreiches Sortiment an Bluetooth-Leuchtmitteln an. Von der einfachen E27-Lampe über Lichtpaneele bis hin zum Seilsystem mit LED­-Spots reicht das Programm.

Alle gehorchen der App Paulmann Home. Wer lieber eine Funkfernbedienung verwendet, findet auch die im Angebot. Die App wirkt gegenüber anderen Programmen im Test recht schlicht. Manchmal ist ein zweiter Fingertipp nötig, ehe die Lampen reagieren.

Dass es beim Einstellen von Szenen keine Live-Vorschau der Lichtfarbe gibt, macht die Einrichtung etwas mühsam. Sind die Lichtstimmungen, Gruppen oder Räume aber erstmal definiert, reicht ein Handgriff zur Bedienung aus. Schalten, nicht ständig rumspielen, lautet also die Devise.

Bluetooth Paulmann

© Paulmann

​connect@home Testurteil: gut (389 von 500 Punkten)​

Mehr zum Thema

Smart Locks Eingangstür
Smarthome

Smarte Türschlösser versprechen Komfortfunktionen wie automatisches Öffnen bei Annäherung. Im Detail unterscheiden sich die Produkte aber deutlich.
Wohnmobil Frontscheibe
Smart Home auf Rädern

Die intelligente Vernetzung von Licht, Heizung und Photovoltaik-Anlage ist in Wohnmobilen schon Realität. So smart lässt es sich auf Reisen wohnen.
Netgear Orbi Outdoor
IFA 2018

Volle WLAN-Power für Garten, Terrasse und Co. verspricht Netgear mit Orbi Outdoor. Die neuen wetterfesten Mesh-Satelliten decken bis zu 175 qm ab.
Smarter Raumluftsensor
Netatmo WLAN-Raumluftsensor

Raumluftsensoren sind ein Smarthome-Trend 2018, so auch der Netatmo Healty Home Coach. Wir haben den WLAN-Raumluftsensor getestet.
Lichtband auf ZigBee-Basis
Beleuchtung fürs Smart Home

Smarte LED-Streifen bringen steuerbares, indirektes Lichtambiente in Ihr Smart Home. Wir stellen fünf Modelle mit WLAN, ZigBee und Bluetooth vor.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.