Menü

Top 10 Smartphones Die besten Smartphones bis 200 Euro

Schon mit einem überschaubaren Budget bekommt man heute ein Smartphone mit zeitgemäßer Technik samt Display mit HD-Auflösung oder schnellem Internet per LTE. Wir stellen die zehn besten Smartphones vor, die weniger als 200 Euro kosten.

Wer für sein nächstes Smartphone nicht mehr als 200 Euro ausgeben will, hat derzeit eine breite Palette an Geräten zur Auswahl: Allein unter den besten zehn in dieser Preisklasse finden sich Displaygrößen von 4,5 bis 6 Zoll, die Phones wiegen von federleichten 109 bis zu 156 Gramm.

Bei der verwendeten Software-Plattform dominiert allerdings Google. Acht der zehn Smartphones arbeiten mit Android. Zwei Windows-Phones haben es in unsere Top 10 geschafft. Die besten zehn bis 200 Euro kommen von sechs verschiedenen Herstellern, und darunter praktisch nur etablierte Unternehmen wie Samsung, Sony, Motorola oder LG. Huawei ist da noch der größte Exot.

Darauf müssen Sie in der Preisklasse unter 200 Euro achten

Generell sollte man in dieser Preisklasse wissen, was einem wichtig ist, denn ohne Kompromisse geht es nicht. Wer eine wirklich gute Handy-Kamera will, muss noch immer mehr ausgeben, ansonsten sollte man die Kandidaten genauer prüfen: Teilweise sind Ausdauer und Empfang recht schwach. Wer vor allem in schlecht versorgten Gegenden unterwegs ist und das Smartphone häufig in der Hand hat, findet aber auch Geräte mit hervorragender Sende- und Empfangsqualität.

Bei den älteren Modellen muss man häufig bei der Ausstattung Abstriche machen. LTE für schnelles Internet haben mittlerweile fast alle an Bord. Wer viele Apps installieren will, sollte auf einen möglichst großen internen Speicher achten. Wer das Smartphone als Musicplayer nutzen will, braucht einen erweiterbaren Speicher. Und bei den älteren Android-Modellen wird es womöglich keine Updates auf die nächsten Versionen geben.

Die Top 10 bis 200 Euro im Überblick

In der Galerie finden Sie alle Geräte der Top 10 mit aktuellem Preis und Testwertung. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Highlights noch einmal ausführlich vor.

Testsieger: Vodafone Smart Prime 6

An der Spitze der Top 10 steht das Vodafone Smart Prime 6, ein Android-Smartphone mit 5 Zoll großem Display in HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel). Das ist in dieser Preisklasse noch die Ausnahme. Mit 156 Gramm Gewicht ist es recht schwer, dafür liefert es rund 8:20 Stunden Ausdauer bei intensiver Dauernutzung und eine hervorragende Sende- und Empfangsqualität. Als Plattform kommt das aktuelle Android 5 zum Einsatz, die 4 GB an freiem internem Speicher lassen sich per Micro-SD-Karte erweitern.

Die Schwächen: Der Akku ist fest verbaut und ein Smartphone mit Vodafone-Branding ist sicher nicht Jedermanns Sache. Der große Pluspunkt: Das Smart Prime 6 ist schon ab rund 150 Euro zu haben. Den ausführlichen Test finden Sie in der aktuellen connect-Ausgabe 8/2015 (seit 3. Juli am Kiosk).

Alternative zum Testsieger: Sony Xperia E3

Wem das Vodafone Smart Prime 6 (5-Zoll-Display) zu groß ist, findet im Xperia E3 (4,5 Zoll) eine kompaktere Alternative, die etwas weniger Ausstattung mitbringt. Das Display aus 480 x 854 Pixel löst etwas gröber auf, der interne Speicher, von dem nur gut 1 GB frei verfügbar sind, ist knapp bemessen, lässt sich aber erweitern. LTE ist an Bord, die Anzeige ist so hell, dass sich das Xperia E3 (Test) auch in sehr heller Umgebung problemlos bedienen lässt.

Sony Xperia E3 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) IPS-Display, 1,2 GHz-Quad-Core-Prozessor, 5 Megapixel-Kamera, Android 4.4) schwarz
Sony Xperia E3 Smartphone (11,4 cm (4,5…
118,10 €
Jetzt ansehen!

Die Stärken: Das Ende letzten Jahres erschienene E3 bietet eine hervorragende Sende- und Empfangsqualität und hat mit 8:50 Stunden intensiver Dauernutzung pro Akkuladung eine sehr gute Ausdauer. Zum Vergleich: Das Vodafone Smart Prime 6 kommt auf rund 8:20 Stunden.

x