iPhones 2017

iPhone X für 1.150 Euro: Apple treibt es auf die Spitze

Während die neuen iPhone 8 kein großer Wurf sind, reizt Apple beim iPhone X die Zahlungsbereitschaft seiner Fans voll aus. Eine riskante Strategie, die auch schief gehen kann.

Apple Smartphone

© Apple

Beim iPhone X verzichtet Apple erstmals auf den Homebutton.

Halten wir fest: Das iPhone X ist ein tolles Smartphone, es wird fraglos eines der besten auf dem Markt sein, wenn es im November in den Handel kommt. Bei genauerem Hinschauen können wir allerdings nur ein Alleinstellungsmerkmal entdecken: die Aufrüstung der Frontkamera zu einer Sensorphalanx, die nicht nur die Entsperrung per Gesichtserkennung, sondern darüber hinaus auch nette Spielereien wie die Analyse der Gesichtsmuskelbewegungen und deren Spiegelung in einem animierten Emoji erlaubt. Bei der Gesichtserkennung muss sich noch zeigen, ob sie genauso zuverlässig ist wie ein Fingerabdruck.

Alle anderen neuen Funktionen findet man bereits bei der Konkurrenz, sei es ein randloses OLED, drahtloses Aufladen, Augmented Reality oder ein duales Kamerasystem. Selbst beim neu vorgestellten Chipsatz A11 ist Apple nicht der Erste – Huawei hat in der letzten Woche den Kirin 970 vorgestellt, der ebenfalls auf eine Architektur setzt, die für maschinelles Lernen optimiert ist.

Das teuerste Smartphone

Sicher, bei Apple ging es nie darum, der Erste zu sein, sondern bestehende Technologien zu perfektionieren und so intuitiv zugänglich zu machen, dass sie alltagstauglich werden. Das könnte mit der Gesichtserkennung gelingen. Ein Erfolg des iPhone X ist aber nicht vorprogrammiert, denn der hohe Preis könnte sogar Apple-Fans abschrecken. Die Variante mit 64 GB Speicher kostet 1.150 Euro, die Variante mit 256 GB nochmal 170 Euro mehr – kein Smartphone war bisher so teuer, von exotischen Luxusmodellen einmal abgeshen.

Hinzu kommt, dass man bei Apple keine micro-SD-Karte reinschieben kann, wenn es knapp wird. Samsung verlangt für das Galaxy Note 8 (64 GB + micro SD) zwar ebenfalls eine stolze UVP von 1000 Euro, aber der reale Preis dürfte sich nach einigen Monaten bei 800 - 900 Euro einpendeln, während das iPhone X preisstabil bleibt. Das Gleiche gilt für die Highend-Modelle LG V30 und Huawei Mate 10. Diese Geräte sind technisch auf einer Höhe mit dem iPhone X, bieten aber eine Speichererweiterung und werden grob geschätzt 400 Euro billiger sein, wenn sie im Handel sind.

Apple Smartphone

© Apple

iPhone 8 und iPhone 8 Plus wirken im Vergleich zu vielen aktuellen Smartphones eher altbacken.

Preislich konkurrieren die Superphones von Samsung, Huawei und LG eher mit den ebenfalls neu vorgestellten iPhone 8, und hier dürfte es selbst einem Apple-Fan schwer fallen, Argumente zu finden, die für den Kauf dieser Geräte sprechen. Problematisch ist hier vor allem das Design mit den breiten Rändern um das Display, das schon auf den Vorjahresmodellen altbacken aussah. Neben den schnittigen Modellen von Samsung und LG, die vorne nur noch aus Display bestehen, sehen iPhone 8 und 8 Plus aus, wie aus der Zeit gefallen.

Aber auch diese Modelle werden sich verkaufen, schon allein deshalb, weil es genügend Nutzer innerhalb des Apple-Ökosystems gibt, die nur auf die Produktpräsentation gewartet haben, um ihren iPhone-Fuhrpark zu erneuern. Für Apple geht es aber nicht nur darum, Bestandskunden in seinem Ökosystem zu halten, viel wichtiger ist es, neue Kunden für das Ökosystem zu begeistern. Das könnte mit dieser iPhone-Generation schwer werden.

Mehr lesen

Apple Smartphone
Neue Apple-Smartphones kaufen

Apple hat iPhone 8 (Plus) und iPhone X vorgestellt. Hier erfahren Sie alle Informationen zu Vorbestellung und Reservierung der neuen Smartphones.

Mehr zum Thema

Apple Smartphone
Neue Apple-Smartphones kaufen

Apple hat iPhone 8 (Plus) und iPhone X vorgestellt. Hier erfahren Sie alle Informationen zu Vorbestellung und Reservierung der neuen Smartphones.
Apple
iPhones 2017

Die neuen iPhones lassen sich nur mit Zubehör besonders schnell aufladen. Außerdem passt Apple die Preise der iPad-Pro-Modelle und des iPhone SE an.
iPhone X vs. iPhone 8 (Plus)
iPhones 2017

Zum zehnjährigen Jubiläum hat Apple nicht zwei, sondern gleich drei iPhones vorgestellt. Wie unterscheiden sich iPhone 8 und 8 Plus vom iPhone X?
Apple Smartphone
Lieferengpass?

Apple leidet beim iPhone X anscheinend unter Lieferengpässen. Wer das Smartphone noch dieses Jahr kaufen möchte, könnte Schwierigkeiten dabei haben.
iPhone X vs. iPhone 8 (Plus)
iPhone X und iPhone 8 (Plus) kaufen

Apples iPhone X kostet ab 1.149 Euro. Das Vergleichsportal guenstiger.de hat nun eine Prognose zum Preisverfall des Smartphones bekannt gegeben.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.