Menü

Smartphone-Markt Marken-Check: Wer profitiert vom Smartphone-Boom?

Wie gut stehen Samsung, Apple, HTC, Nokia, Sony, Huawei da? Wir beleuchten die zehn größten Smartphone-Hersteller, ihr ­Standing im Markt und ihre Zukunftschancen.
Marktanteile Smartphone-Betriebssysteme © connect
Marktanteile Smartphone-Betriebssysteme

Gegenwärtig beherrschen zwei große Player den boomenden Smartphone-Markt: Samsung und Apple. Beide zusammen halten mehr als die Hälfte der ­weltweiten Marktanteile, in Deutschland sind es sogar mehr als 60 Prozent. 

Wurden 2010 laut dem Markt­forschungsinstitut ­Gartner rund 300 Millionen Smartphones verkauft, so hat sich der Absatz zwei ­Jahre ­später bereits mehr als ­verdoppelt. Und ein Ende ­dieses Wachstums steht nicht zu ­befürchten, ganz im Gegenteil: Die Analysten der Inter­national Data Corporation (IDC) sagen für 2017 einen weltweiten Absatz von mehr als 1,5 Milliarden Smartphones ­vorher. Wahrlich goldene Zeiten.

Mit mehr als 50 Prozent Marktanteil ­dominiert  Android die Smartphone-Welt in Deutschland. © connect
Mit mehr als 50 Prozent Marktanteil ­dominiert Android die Smartphone-Welt in Deutschland.

In Deutschland streiten sich vor allem Nokia, HTC, Sony und LG um den dritten Platz nach Samsung und Apple; weltweit wollen auch die beiden aufstrebenden Größen aus China – Huawei und ZTE – noch ein ­Wörtchen mitreden. Schwierige Zeiten machen derzeit Motorola und Blackberry durch. Insbesondere in Deutschland werden diese beiden nur schwer wieder in Tritt kommen. Abschreiben wollen wir freilich ­niemanden, wenngleich sich der Markt schon mehrfach von ­seiner grausamen Seite gezeigt hat. 

Marktanteile mobile Betriebssysteme weltweit © connect
Marktanteile mobile Betriebssysteme weltweit

Etwa beim einstigen Marktführer Nokia, der es lange Zeit nicht geschafft hat, sich auf die modernen Touchscreen-Zeiten einzustellen und von über 50 Prozent Marktanteil auf unter 5 Prozent eingebrochen ist. Oder in nicht ganz so dramatischem Ausmaß bei HTC – die Taiwaner sind nach einem Höhenflug Mitte 2011 nun mit ihrem bisher schlechtesten Quartalsergebnis ­unsanft auf den Boden der Realität zurückgekehrt.

Smartphoneabsatz weltweit © connect
Smartphoneabsatz weltweit

Doch schlechte Nachrichten für die einen sind gute Nachrichten für die anderen: Der größte Gewinner des Smartphone-Booms ist ohne Frage Samsung. Galt die Marke im Handybereich lange Zeit als zweitklassig, so haben sich die Südkoreaner mit ihren Galaxy-­Modellen mittlerweile zum Marktführer auf­geschwungen – in Deutschland und weltweit.

Über die folgenden Links gelangen Sie zu den genauen Analysen der wichtigen Hersteller, wo sie momentan stehen, was sie vorhaben und wie gut ihre Aussichten sind.

x