Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Welches ist das beste Handy-Netz in Deutschland?

Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus müssen im Netztest zeigen, wer das beste Netz zum Telefonieren und fürs mobile Internet hat. Hier die Ergebnisse für 2014/2015.

connect-Netztest 2014 Deutschland

© connect

connect-Netztest 2014 Deutschland

Welches ist das beste Handy-Netz 2014/2015? Zum 17. Mal in Folge hat connect die Qualität der Mobilfunknetze von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus getestet und geprüft, wer in Zeiten rasanten Wachstums bei der Mobilfunknutzung seine Kunden am besten mit Sprach- und Datendiensten versorgt.

Wer hat das beste Netz zum Telefonieren? Wer bietet das beste mobile Internet? Wer versorgt die Städte, wer die Transferrouten und wer die Bahnstrecken am Besten? In diesem Jahr wurden auf einer Strecke von 45 000 Kilometern rund 150 000 Einzelmessungen erfasst. Mit den Messungen wurde erneut P3 communications betraut, der größte internationale Spezialist für Mobilfunkmessungen. Hier erfahren Sie, welches Handy-Netz aktuell die Nase vorn hat.

Platz 1: Deutsche Telekom

Als Netzbetreiber setzt die Telekom im vierten Jahr in Folge in Deutschland Maßstäbe. Doch obwohl die Deutsche Telekom die anderen Netzbetreiber bei der Versorgung der Bahn übertrifft, kann ihre Leistung auf diesem Terrain nicht als gut angesehen werden. Das zeigt auch der direkte Vergleich zu einigen Mitbewerbern aus der Schweiz oder Österreich.

Beim Telefonieren kann die Telekom die höchsten Erfolgsraten im Test vorweisen und liefert sich bei Sprachqualität und Rufaufbauzeiten ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Vodafone auf sehr hohem Niveau. Bei den Datendiensten gelingt es dem Großkonzern, die Mitbewerber in den Download- Disziplinen mit Durchschnittsdatenraten zwischen 8,4 und 30 Mbit/s gänzlich zu distanzieren. Auch sonst definieren die Bonner, welche Leistung Kunden maximal erwarten dürfen.

Damit sind sie besonders für Kunden, die das mobile Internet auch abseits der Metropolen nutzen möchten, eine exzellente Wahl. Wer die Kombination von sehr guter Telefoniequalität und exzellenten Datendiensten in Großstädten, Kleinstädten und auf Transferstraßen sucht, liegt hier richtig. Nach einem Einbruch auf den dritten Platz im Jahr 2010, sichert sich die Deutsche Telekom nun zum vierten Mal in Folge Platz 1. Gratulation nach Bonn!

  • connect-Urteil: sehr gut (436 Punkte)
connect-Netztest 2014 Ergebnisse Deutschland Infografik

© connect

Platz 2: Vodafone

Trotz härterem Testverfahren meldet sich Vodafone als Premium-Netzbetreiber zurück. Wie die Konkurrenz stellt auch Vodafone die Versorgung der Bahn vor Probleme. Bei der Sprache, die im letzten Jahr wegen des komplizierten, bei LTE unabdingbaren Circuit Switched Fallback (CSFB) unter hohen Fehlerraten und langen Rufaufbauzeiten litt, hat Vodafone dagegen einen gigantischen Sprung nach vorne gemacht. Erfolgsraten von über 98 Prozent in den Städten bei bester Klangqualität und schnellem Rufaufbau zeigen, dass die Düsseldorfer wieder da sind.

Netztest 2014/2015

Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Das bestätigen auch die Messungen der Datendienste, bei denen sich Vodafone in Sachen Zuverlässigkeit in den Metropolen nicht vor der Telekom verstecken muss. Die Geschwindigkeiten sind dabei zum Teil in nicht ganz so stratosphärischen Höhen wie bei der Telekom, doch das macht nur bei sehr anspruchsvollen Aufgaben einen großen Unterschied. In Kleinstädten gibt es noch einzelne Messwerte mit Entwicklungspotenzial, die Versorgung der Transferstraßen gelingt auf hohem Niveau. Mit einer rundum guten Performance meldet sich Vodafone im Kampf um die anspruchsvolle Kundschaft zurück und landet sicher auf Platz 2.

  • connect-Urteil: gut (400 Punkte)

Platz 3: O2

Durch die Übernahme von E-Plus darf O2 als Mobilfunkanbieter im Umbruch gesehen werden. Schließlich ist mit der baldigen Zusammenlegung der Netze beider Betreiber zu rechnen. Doch das hat O2 nicht davon abgehalten, den LTE-Ausbau im vergangenen Jahr kräftig voranzutreiben, die deutschen Großstädte sind mittlerweile versorgt. Das LTENetz in der Aufbauphase bedingt bei O2, wie bei anderen Netzbetreibern zuvor, eine relativ schwache Telefonie-Performance.

Jetzt mehr Lesen!

Mobilfunk-Netztest 2014/2015

CSFB heißt der Übeltäter, der die Erfolgsrate auf 96 Prozent und außerhalb der Großstädte auch darunter drückt - und die Rufaufbauzeiten auf 9 bis 10 Sekunden hochtreibt. Hier muss O2 schnell die nötigen Optimierungsarbeiten durchführen. Bei den Datenverbindungen hat O2 in den Städten besonders bei der Zuverlässigkeit und teilweise auch bei den Datenraten gründlich zugelegt. In der Bahn hat O2 jedoch mit Versorgungsschwierigkeiten zu kämpfen, während auf den Transferstraßen die Datendienste zuverlässiger genutzt werden können. Unterm Strich ist die Datenperformance ordentlich.

  • connect-Urteil: befriedigend (335 Punkte)

E-Plus

Nach der Optimierung des UMTS-Netzes hat auch E-Plus begonnen, seine LTE-Infrastruktur in Großstädten auszubauen. Knapp unter 50 Prozent der Datenmessungen liefen dort über LTE, in Kleinstädten und auf Transferrouten blieb die Verfügbarkeit des 4G-Netzes im einstelligen Prozentbereich. Auch E-Plus scheint in der Zuverlässigkeit bei der Telefonie unter dem komplexen CSFB-Handover zu leiden. Die Stabilität in Großstädten hat gegenüber dem Vorjahr abgenommen.

Doch insgesamt ist es E-Plus gelungen, die Rufaufbauzeit niedrig zu halten und die Sprachqualität deutlich zu steigern. Das reicht, um bei der Telefonie O2 klar zu distanzieren. Weniger gut steht es um die Zuverlässigkeit und das Datentempo auf den Transferstraßen und in den Zügen der Deutschen Bahn. Auch in den Städten fehlt es E-Plus aufgrund des geringen LTE-Anteils spürbar an Geschwindigkeit. Das kann man als Stadtbewohner mit ein wenig Geduld verschmerzen, solange man auf große Uploads und HD-Video verzichtet. Denn bei der Zuverlässigkeit steht E-Plus gut da, und fürs Websurfen reicht die gebotene Geschwindigkeit allemal.

  • connect-Urteil: befriedigend (327 Punkte)

Gesamtfazit

Ein schnelles LTE-Netz für Daten mit einem stabilen 2G-/3G-Netz für Sprache zu verbinden, ist keine triviale Übung, wie der Netztest in diesem Jahr zeigt. Der Telekom ist das in Deutschland am besten gelungen. Sie bietet in kleinen wie großen Städten ein Telefonnetz auf höchstem Niveau, legt auf den Transferstraßen kräftig vor und ist trotz Schwächen die Nummer 1 in Bahnen.

Doch im Gegensatz zu den Vorjahren ist ihr Vodafone mit einem Sprung nach vorne dicht auf den Fersen und hat bei der Indoor-Versorgung in Städten sogar die Nase vorn. Auch bei den Daten liefert Vodafone Speed und Zuverlässigkeit, doch hier ist die Telekom mit höheren Geschwindigkeiten einen Schritt voraus und fährt den Testsieg in Deutschland ein. O2 schwächelt als LTE-Spätstarter bei der Sprache, während E-Plus mit geringem LTE-Anteil bei den Daten hinterherläuft.

Es wird spannend, ob die durch ihre Fusion im letzten Jahr etwas gebremsten Unternehmen bald Fahrt aufnehmen und mit zusammengeführtem Netz einen Sprung nach vorn machen. Dass nach oben Luft ist, beweisen etwa Sunrise und Orange in der Schweiz, die Deutschlands Nummer 1, die Telekom, nach Punkten überholen. Mit noch einigen Punkten mehr gelingt das auch der A1 Telekom Austria in Österreich und mit noch einmal knappem Abstand davor dem diesjährigen Gesamtsieger des Netztests: der Swisscom.

Den kompletten Netztest lesen Sie in der connect-Ausgabe 1/2015. Das Heft liegt ab 5. Dezember am Kiosk, ist als Einzelheft oder als digitale Ausgabe für iPad und Android bestellbar.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

connect-Netztest 2014: Österreich
Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Die Mobilfunkanbieter in Österreich konnten immer wieder den Maßstab setzen. Ob das auch in diesem Jahr gilt, klärt der Netztest 2014/2015.
connect-Netztest 2014 Schweiz
Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Kein Mobilfunkanbieter konnte den Netztest so oft hintereinander gewinnen, wie die Swisscom. Geht die Erfolgsstory 2014 weiter?
Netztest 2014/2015 Telefonie Infografik
Mobilfunk-Netztest 2014/2015

Nahezu perfekte Zuverlässigkeit beim Telefonieren sollte Pflicht sein. Aber dennoch schwächelten letztes Mal einige Anbieter. Gibt es auch in diesem…
connect Netztest 2015
Mobilfunk-Netztest 2015/2016

Auch 2015 offenbart der umfassende Test, in welchem deutschen Mobilfunknetz sich Gespräche am zuverlässigsten führen lassen.
connect Netztest 2015
Mobilfunk-Netztest 2015/2016

In welchem deutschen Mobilfunknetz kann man mobil am besten auf Daten aus dem Internet zugreifen?
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.