Das erwartet Sie in diesem Jahr auf dem Mobilfunk-Markt

Die Ökohandys kommen

10.1.2008 von Redaktion connect, Markus Eckstein und Josefine Milosevic

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Handy-Trends 2008
  2. Wir Beta-Tester!
  3. GPS: Mehr als Navigation
  4. Web: Klein & flexibel
  5. Handy-TV: Zweite Staffel
  6. Interview mit Prof. Claus Sattler, Geschäftsführer des bmcoforum
  7. Co-Branding
  8. Mehr Touch
  9. Die Ökohandys kommen
  10. Interview mit Kirsi Sormunen, bei Nokia weltweit für das Thema Umweltschutz verantwortlich
  11. Android: Googles Handy
  12. Netztechnik
  13. Tarife
  14. Interview mit Frank Ihlenburg, Vorstands-Mitglied von Putz & Partner Unternehmensberatung

"Klimakatastrophe" war das Wort des Jahres 2007 und auch die Mobilfunkbranche entdeckt das Thema für sich.

Nokia 3110 Evolve
nokia 3110 evolve
© Archiv

Keine Frage: Umweltschutz macht immer Sinn, und wer's ernst meint, darf auch darüber reden. Nokia geht hier einmal mehr voran. Das Unternehmen legt nach eigenen Angaben schon seit vielen Jahren großen Wert auf Umweltschutz und wurde von Greenpeace 2006 als "grünster" Elektronikhersteller gelobt. Aktuelle Maßnahmen: Kleinere Verpackungen aus Recyling-Material sollen den Aufwand für Transport reduzieren. Ein stromsparendes Ladekabel senkt den Verbrauch, wenn es nach dem Laden in der Steckdose bleibt. Zudem wollen die Finnen die Recycling-Quote erhöhen, indem den Kunden die Rückgabe von ausrangierten Geräten vereinfacht und obendrein ans Herz gelegt wird; hier war Greenpeace mit Nokia noch nicht zufrieden. Eingeläutet wurde die neue Ökowelle von dem neuen Modell 3110 Evolve, das aus teilweise biologischem Material besteht.

PhoneSensor
diese designstudie wird es wohl nie geben. sie soll aus sonnenenergie und den bewegungen des halsbandes strom generieren.
© Archiv

Die Finnen sind aber nicht die einzigen: Motorola meldete kürzlich erfolgreiche Versuche in Namibia mit von Solarzellen und Windkraft gespeisten Mobilfunkstationen. Die Netzbetreiber schmücken sich ebenfalls mit Erfolgen: E-Plus verfügt nach eigenen Angaben über ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem, T-Mobile setzt seit der Modernisierung seines GSM-Netzes auf Basisstationen von Ericsson und Alcatel-Lucent, die im Vergleich zur ausgemusterten Technik 30 Prozent weniger Strom verbrauchen. Vodafone beginnt gerade mit einer ähnliche Modernisierung: Netzausrüster Ericsson bietet eine neue energiesparende Standby-Technik für Mobilfunkbasistationen, mit der sich die Kohlendioxid-Emission der Netze deutlich reduzieren lässt. Durch diese neue Technologie, die Vodafone als erster deutscher Netzbetreiber einsetzt, wollen die Düsseldorfer in den nächsten beiden Jahren 108 Millionen kWh Strom oder 70000 Tonnen C02 einsparen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Smartphone im Schnee

7 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Smartphone im Winter: Handy richtig vor Kälte schützen

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.

Smartphone mit kaputtem Display

Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Vergleich: Welche Smartphone-Versicherung ist die richtige?

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?

iPhone-Sammlung

Kauf-Tipps

iPhone gebraucht kaufen - darauf sollten Sie achten

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Asus Zenfone 6

Technik in hohen Temperaturen

So schützen Sie Handy, Tablet und Co. vor Hitze

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.

Smartphone orten

Ortungsdienste auf Smartphones

Handy orten - so geht's

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?