Zusatzsoftware fürs iPhone

Remote

Mal ehrlich: Selbst wenn Sie ein 16 Gigabyte fassendes iPhone 3G mit weißem Rückteil Ihr Eigen nennen - Ihre gesammelten Schätze an Musikstücken dürften kaum Platz darauf finden. Dafür strotzt der Rechner nur so vor Schätzen, die Sie schon viel zu lange nicht mehr gehört haben.

Hier kommt "Remote" ins Spiel: Das kostenlose Apple-Programm verwandelt Ihr iPhone oder wahlweise Ihren iPod Touch in eine tragbare und äußerst komfortabel zu bedienende Fernbedienung für iTunes.

iTunes-Sharing muss aktiviert werden

Damit können Sie nicht nur vom Sofa aus die Wiedergabe über sämtliche ansprechbaren Lautsprecher in den eigenen vier Wänden regeln, sondern bei Partys auch als DJ im Hintergrund agieren und Songwünsche innerhalb von Sekunden erfüllen. Denn Remote bietet Ihnen Zugriff auf alle Playlists, sortiert Ihre Bibliothek nach Interpreten und Alben und kann sogar mit einer Suchfunktion aufwarten.

Für vorsichtige Naturen sei allerdings erwähnt, dass vorher das iTunes-Sharing aktiviert und die Ports 3689 (TCP) sowie 5353 (UDP) freigegeben werden müssen - was bei sehr sicher konfigurierten Kisten einiges an Arbeit erfordert, um die Verbindung zwischen iPhone und iTunes zum Laufen zu bringen.

Mehr zum Thema

Spiele-Tipps

Auf kaum einer Spiele-Plattform ist das Angebot so riesig wie bei Apples iOS und dem dazugehörigen AppStore. Gleichzeitig ist es aber auch nirgendwo…
Überblick

Testberichte zum iPhone 4 und iPhone 3GS und jede Menge Apps: Alles wichtige zu Apples Smartphone im Überblick.
Smartphone-Software

Sie machen das Smartphone zum Nachrichten-Portal, mobilen Büro oder zur Spielkonsole - Apps erweitern den Funktionsumfang von Mobiltelefonen beinahe…
Navigations-App

Maps 3D ist eine sehr vielseitige und umfangreiche Outdoor App, die sich hervor- ragend zum Planen größerer Fahrradtouren, aber auch zum Wandern oder…
iOS 8.4

Vodafone hat das iPhone 6 und iPhone 6 Plus für Voice over LTE freigeschaltet. Voraussetzung ist iOS 8.4. Die LTE-Telefonie ist seit März im…