Car connect

Der neue Audi A8: Infotainment und Sprachbedienung

1.2.2018 von Michael Peuckert

ca. 1:20 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Audi A8 im Connectivity-Test
  2. Der neue Audi A8: Infotainment und Sprachbedienung
  3. Der neue Audi A8: Connectivity
  4. Der neue Audi A8: Virtual Cockpit
  5. Der neue Audi A8: Navigation und Schrifteingabe
  6. Der neue Audi A8: Rear Entertainment und Assistenzsysteme

Herzstück des aufpreisfreien Infotainmentsystems „MMI Touch Response“ sind die beiden zentralen Touchscreens mit HD-Auflösung. Der obere für Infotainment misst 10,1 Zoll, der untere für die Klimasteuerung 8,6 Zoll. Je nach Funktion dient Letzterer auch als Eingabefeld für die Handschrifterkennung, blendet eine QWERTZ-Tastatur ein oder zeigt Shortcuts, um oft genutzte Radiosender oder Favoriten schnell anzuwählen. 

Wie der Name bereits vermuten lässt, gibt die knackscharfe Anzeige dem Nutzer ein haptisches Feedback bei der Bedienung und lässt sich dank Smartphone-ähnlicher Logik intuitiv und einfach bedienen. Die einzelnen Funktionen sind auf acht Kacheln pro Ebene angeordnet, die sich vom Fahrer nach eigenen Vorlieben anordnen lassen. Dies gilt auch für die Schnellzugriffe am linken Bildschirmrand, die der Nutzer bis auf den Homebutton individualisieren kann.

Audi A8 Innenraum
Ein Innenraum zum Träumen: Großzügiges Platzangebot, feinste Materialien, beste Verarbeitung und nicht zuletzt modernste Technik machen den Audi A8 zu einem echten Luxusmodell, leider auch beim Preis.
© Audi AG

In puncto Ausstattung ist schlicht und einfach alles zu haben. So gibt es serienmäßig ein DVD-Laufwerk im Handschuhfach, Webradio und Online-Media-Streaming. Eine Neuheit ist zudem das „Hybrid Radio“, bei dem ein Radiosender je nach bestem Empfang nahtlos vom FM-, Webradio- oder DAB-Empfänger (480 Euro) wiedergegeben wird. Optional ist auch digitaler TV-Empfang via DVB-T2 möglich (1500 Euro).

Audi A8 Infotainment-1
Nur das Beste vom Besten kommt dem A8 in Sachen Infotainment ins Cockpit. Die anpassbare Benutzeroberfläche und die Sprachsteuerung begeistern.
© Audi AG

Zum Anzeige- und Bedienkonzept des Audi A8 gehören nicht nur MMI-Profile für verschiedene Fahrer, sondern auch eine starke Sprachbedienung, die sich über eine Taste am Multifunktionslenkrad starten lässt. Dieses System versteht natürlich gesprochene Sprache und ermöglicht so nicht nur die komfortable und komplette Steuerung des Infotainment- und Navigationssystems, sondern auch die Bedienung der Klimanlage. Hier genügt etwa der Hinweis „Mir ist warm“ um die Temperatur herunterzuregeln.

Beim Thema Soundsystem  stehen zwei zusätzliche Optionen von Bang & Olufsen zur Verfügung. Das „Premium Sound System“ mit 17 Lautsprechern und 730- Watt-Verstärker (1200 Euro) und das „Advanced Sound System“ für 6500 Euro, das 23 Lautsprecher und starke 1920 Watt bietet. Beide Varianten beherrschen 3-D-Sound, Letztere auch im Fond, sowie automatisch ausfahrende Akustiklinsen für den Hochton auf der Instrumententafel.

Audi A8 Infotainment-2
Beim Audi A8 kann man das Kreuz in der Extraliste auch beim Advanced Sound System machen, das dann für 6.500 Euro 23 Lautsprecher von Bang & Olufsen im Auto verteilt.
© Audi AG

Der neue Audi A8 im Connectivity-Test: Interview Infotainment

Quelle: connect
Hier erfahren Sie alles über das umfangreiche Infotainmentsystem des neuen Audi A8 (06:15).

Der neue Audi A8 im Connectivity-Test: Interview Sprachsteuerung

Quelle: connect
Eine große Erleichterung bei der Bedienung der Funktionsfülle ist die Sprachsteuerung des neuen Audi A8 (10:38).

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

True Car von Here

IAA 2015: Car Connectivity

Zukunft der Navigation: Das planen Audi, BMW und Mercedes

Audi, BMW und Mercedes zeigen Interesse an der Nokia-Tochter Here. Was bringt die Zukunft der Fahrzeug-Navigation?

Mercedes Benz A-Klasse 2018

Car Connect

Mercedes-Benz A-Klasse 2018 im Connectivity-Test

Die neue A-Klasse von Mercedes-Benz bietet ein digitales Cockpit und jede Menge Connectivity. Wir haben das Smartphone auf vier Rädern getestet.

S ist angerichtet: Mercedes S-Klasse S400 D

Car Connect

Die Mercedes-Benz S-Klasse 2018 im Connectivity-Test + Video

Die aktuelle S-Klasse hat in Punkto Vernetzung, Infotainment und Fahrassistenz einiges zu bieten. Wir haben den Mercedes S400 d getestet.

vw id3 cockpit innenraum connectivity

Video zeigt Innenraum

VW ID.3 vorgestellt: Alles zu Connectivity, Cockpit und Co.

Der VW ID.3 feiert auf der IAA seine Weltpremiere. Wir werfen einen Blick in den Innenraum des neuen Elektroautos. Wie steht es um die Connectivity?

Smartphone im Auto

Kaufberatung für KFZ-Zubehör

Handy mit altem Autoradio verbinden: Diese Möglichkeiten…

Sie wollen Ihr Handy mit dem alten Autoradio verbinden? Wir verraten, welche Optionen Sie zum Nachrüsten von AUX-Anschluss oder…