Connectivity in der Kompaktklasse

User Experience

Was den Gesamteindruck rund um das Thema Nutzererlebnis im Audi Q3 Sportback anbelangt, so haben sich die Experten des ADAC und umlaut unsere Testkandidaten in unserem großen Vergleichstest ganz genau angesehen.

Positive Eindrücke hinterließ das SUV im Bereich der vielfältigen Navigationsfunktionen. Im Speziellen lobten die Tester die Suchfunktion für Reiseziele: Sie lässt sich auch über Google vornehmen, kann die Vorgaben umgehen, wie das System im Bereich Real Time Traffic mit Staumeldungen umgehen soll, und bietet reichhaltige Informationen rund um das Thema On-Street-Parking.

Darüber hinaus lobten die Tester die umfangreichen Statusmeldungen der App „my Audi“. Das Senden von Reisezielen aus der Applikation heraus an das Fahrzeug hat zudem gut funktioniert. Ein ergänzender Speicher im MMI sorgt dafür, dass die auf diesem Weg übermittelten Ziele dauerhaft verfügbar sind.

Besonders vorbildlich löst Audi im Q3 den Datenschutz. Wenn gewünscht, gibt es beim Starten des Autos einen Hinweis zur Datenschutzerklärung, die dann in der Folge am Bildschirm vertieft werden kann. Weniger gut gefiel den Testerinnen und Testern, wie Audi die Anbindung von Apple Carplay und Android Auto umgesetzt hat. Zu den Kritikpunkten zählen die inkonsistente Art der Verbindung (Carplay wireless und Android Auto kabelgebunden) sowie die eingeschränkte Funktionalität in Bezug auf nutzbare Apps bei der iPhone-Kopplung. Insgesamt schafft es der Q3, mit der Verbalnote „gut“ in dieser Kategorie abzuschließen.

Fazit: Das durchdachte MMI führt zu einem guten Abschneiden in der Kategorie User Experience.

connect-Testurteil: gut (375 von 500 Punkten)

Übersicht: Die 11 Kompakten im grossen Connectivity-Test

Mehr zum Thema

Spitzensportler im digitalen Zeitalter

Das „Porsche Communication Management“ im Porsche 911 kann mit toller Benutzeroberfläche und sehr guter Navigation überzeugen.
Connectivity in der Kompaktklasse

Allein die Sonderausstattung der Mercedes A-Klasse schlägt mit rund 20.000 Euro zu Buche. Da erwarten wir Topleistungen in allen Disziplinen. Kann die…
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Opel Astra tritt im Test mit einem Minimalprinzip an. Grundlagen wie ein Display, Navigation und Autoschlüsselerkennung sind vorhanden, ebenso…
Connectivity in der Kompaktklasse

Mit seinem futuristischen Design ist das Cockpit des Peugeot 2008 GT ein echter Blickfang. Leider hinken viele andere Aspekte, insbesondere die…
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid hat sich zeitgemäß weiterentwickelt. Er erhält diverse Live-Dienste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.