Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Kopfhörer AKG K 514

Bei komplexen Passagen mit vielen Instrumenten und Stimmen war der AKG K 514 (55 Euro) oft überfordert und vermittelte einen engen Raum.

Inhalt
  1. Kopfhörer AKG K 514
  2. Datenblatt

© Archiv

Kopfhörer AKG K 514

Beim K 514 kann man wahrlich nicht von einem Muskelprotz in Sachen Bass sprechen. In seinem Klangraum hätten also Höhen und Mitten besonders viel Platz, um farbenreich und offen zu klingen, ohne gegen Tiefen an- kämpfen zu müssen - könnte man meinen. Das schafften sie nicht immer. Bei komplexen Passagen mit vielen Instrumenten und Stimmen war er oft überfordert und vermittelte einen engen Raum, in dem alles sehr dicht stand und der Hörer schon mal den Überblick verlor.

AKG K 514

AKG K 514
Hersteller AKG
Preis 55.00 €
Wertung 28.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Im Hörtest gingen im fulminanten Bass des AKG K 518 DJ (70 Euro) feine Details und Hochton-Strahlen etwas unter.
Testbericht

Der AKG K 420 (55 Euro) klang durchgehend leichtfüßig, luftig und ohne jede Schärfe.
Testbericht

Der Bass des AKG K 430 (80 Euro) war kraftvoller als beim Sennheiser PX 200 II, aber nicht überlagernd.
Testbericht

Der sehr gut verarbeitete AKG K 450 (90 Euro) spielt druckvoll-dynamisch, mit breiter Bühnenabbildung.
Kopfhörer

80,0%
Der AKG K 545 basiert auf dem weltweit anerkannten K 550, hat aber dessen Gene noch einmal gekonnt modernisiert. Wir…