Connectivity in der Kompaktklasse

Navigation

Die optische Zielführung auf dem Hauptdisplay war gut und konnte im Praxiseinsatz gefallen. Mit Spuranzeige und Schilderdarstellung konnten sich die Tester gut auf den Testrouten orientieren.

Was uns jedoch nicht gefallen hat, war die recht detailarme Kartendarstellung des Renault Captur. Dank Onlineanbindung gibt es nicht nur Live-Traffic-Informationen, sondern das System blendet auf der Karte bei Tankstellen direkt den Kraftstoffpreis ein, was den Alltagskomfort doch deutlich erhöht. Dafür ein dickes Lob.

Da dem Testwagen ein Head-Up-Display fehlt, hätten wir uns allerdings eine bessere Navigationsdarstellung in der Cockpitanzeige gewünscht, als die dargebotene kleinteilige Pfeildarstellung: Die ist eine Zumutung und hilft im Stadtverkehr in fremden Städten kaum weiter. Dass Renault es besser kann, zeigt das Bild oben, auf dem das aufpreispflichtige 10-Zoll-Cockpitdisplay zu sehen ist, mit dem unser Testwagen leider nicht ausgestattet war.

Die Sprachanweisungen waren im Test dagegen auf einem guten Niveau, dies gilt auch für die Routenberechnung des Easy-Link-Systems. Doch aufgrund der erwähnten Schwächen muss sich der Renault Captur in diesem Kapitel allerdings mit der Note „befriedigend“ zufriedengeben

Fazit: Schwächen im Detail verhindern ein besseres Ergebnis.

Auf der nächsten Seite: Connectivity.

Mehr zum Thema

Car Connectivity

Die neue C-Klasse fährt mit allem auf, was Mercedes im Bereich Fahrerassistenz und Infotainment zu bieten hat. Wie gut sind die Dienste und die neue…
Smarter Polo

Im neuen VW Polo sollen Smartphones während der Fahrt erstmals sicher bedienbar sein - dank Mirrorlink. Wie gut das klappt, klärt unser…
Testbericht

Ob der neue VW Passat und insbesondere das Navigationssystem Discover Pro neue Maßstäbe setzen kann, klärt der Test.
Infotainment-System

Das R-Link-System von Renault sieht aus wie ein ins Armaturenbrett integrierter Tablet-PC - mit Icons, Apps und einem App-Store. Nur die…
Connectivity in der Kompaktklasse

Wie schneidet der Toyota Corolla in puncto Infotainment, Navigation, Connectivity und User Experience ab? Hier unser Test.