Mobilfunk-Netztest 2020

Mobilfunk-Netztest 2020 Österreich: Datenverbindungen und Mobilfunk in der Bahn

Datenverbindungen

Das überzeugende Bild setzt sich bei den Datenmessungen fort. Mit dem kürzlich erfolgten Rollout von 4CA in den LTE-Netzen (Kombination von bis zu vier Frequenzbändern) hat Magenta  in dieser Hinsicht die Nase vorn. 

Auch A1 nutzt 4CA in seinem Netz, allerdings unterstützt die Firm ware des für unsere Messungen verwendeten Samsung Galaxy S9 die von diesem Anbieter eingesetzte spefische Frequenzkombination nicht vollständig. 

In größeren und auch kleineren Städten erreicht Magenta mittlere Daten durchsätze von über 100 Mbit/s, in zehn Prozent der Fälle sogar über 200 Mbit/s. Die Werte von A1 liegen nur knapp dahinter, und auch Drei bietet seinen Kunden hohe Datenraten und stabile Verbindungen. 

Nur bei den Uploads in den Walktests zeigt Drei noch Raum für Verbessungen – führt dafür aber mit leichtem Vorsprung bei Youtube-Abrufen in Kleinstädten. Insgesamt können sich die Ergebnisse der Videotests bei allen drei Anbietern sehen lasssen.

Mobilfunk in der Bahn

Die schwierigste Disziplin sind Mobiltelefonate und Datenabrufe während Zugreisen. Auch hier entsprechen die von umlaut ermittelten Werte dem langjährigen Gesamtbild: Die drei österreichischen Anbieter liegen vor den deutschen, aber hinter den Schweizer Netzbetreibern. 

Im Vergleich zum Vorjahr konnten sie ihre Ergebnisse jedoch verbessern. Deutlich fällt dieser Sprung beim mobilen Telefonieren in der Bahn aus – zumindest für Magenta und A1. Sie steigerten sowohl Erfolgsquoten als auch Sprachqualität. 

Drei liegt in dieser Teildisziplin insgesamt auf Vorjahresniveau. Bei den Datenmessungen im Zug erzielt Magenta  insgesamt die besten Ergebnisse. Auch hier haben Magenta und A1 im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugelegt, Drei konnte sich ebenfalls um einige Prozentpunkte verbessern. 

Insgesamt zeigen die in Zügen durchgeführten Tests jedoch das meiste Verbesserungspotenzial für die  österreichischen Anbieter. Aber auch diesmal gilt wieder: Im Vergleich zu Deutschland dürfen Nutzer in Österreich mit der Mobilfunkversorgung in ihren Zügen durchaus zufrieden sein.

Mehr zum Thema

Mobilfunk-Netztest 2019

Welcher Mobilfunkanbieter in Deutschland und Österreich hat das beste Netz? Lesen Sie alle Infos zum connect-Netztest 2019.
Mobilfunk-Netztest 2019

Die Anbieter in Österreich liefern sich im Mobilfunk-Netztest 2019 ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Auf hohem Niveau kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.
Mobifunk-Netztest 2020

Im Land der Eidgenossen wird die Luft an der Spitze traditionell besonders dünn. Wer schafft es also diesmal aufs eidgenössische Siegertreppchen? Das…
Städte-Wertung

Auch in der Domstadt erzielt die Telekom den ersten Platz. Doch Vodafone und Telefónica sind hier exakt gleich stark. Sehr gute Ergebnisse erzielen…
Städte-Wertung

In der bayrischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 ein starkes Ergebnis. Allerdings macht die Telekom dem…